KÖTTER Akademie: Frank Schimmel verstärkt Geschäftsleitung

Juli 3, 2024

Frank Schimmel ist seit dem 1. Juli 2024 neues Mitglied der Geschäftsleitung der KÖTTER Akademie GmbH & Co. KG. Die personelle Verstärkung kommt im 25. Jubiläumsjahr des Bildungsdienstleisters, der sich durch ein breites Schulungsspektrum, hybride Angebote sowie Spezialkompetenzen etwa im Bereich Brandschutz und Rettungsdienste auszeichnet. 

„Herr Schimmel ist eine Bereicherung für unser Team. Seine langjährige Expertise wird dazu beitragen, die KÖTTER Akademie weiterzuentwickeln und neue Impulse zu setzen”, sagte Verwaltungsrat Friedrich P. Kötter. Frank Schimmel bringt eine umfassende Erfahrung aus insgesamt über 40 Jahren in Bundeswehr, Verfassungsschutz und der Sicherheitswirtschaft mit. Durch seine Tätigkeit u. a. als langjähriger Vorsitzender des Fachausschusses Ausbildung des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft (BDSW) und Führungsfunktionen im Bildungssektor verfügt der 61-Jährige über weitreichende Fach- und Branchenkenntnisse. 

Frank Schimmel: „Ich freue mich über das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird, und sehe der neuen Aufgabe mit Begeisterung entgegen. Es ist eine Chance, innovative Ideen einzubringen und die KÖTTER Akademie auf ihrem erfolgreichen Weg zu begleiten.” Andy Lork, Mitglied der Geschäftsführung der KÖTTER Akademie, freut sich über die Verstärkung durch Frank Schimmel und dessen Netzwerke in Bildungsverbänden und Politik in Berlin.

KÖTTER Akademie feiert 25. Geburtstag

Mit einem Gesamtschulungsvolumen von fast sieben Millionen Stunden seit 1999 ist die KÖTTER Akademie, die u. a. über die Zertifizierung als Sicherheitsfachschule des BDSW verfügt, leistungsstarker Partner. Das Portfolio für Kunden und eigene Beschäftigte in Präsenz und als Distance Learning (mit eLearning und virtuellen Klassenräumen) reicht von Sicherheits-Schulungen z. B. im Werkschutz über Trainings zum Umgang mit Konflikten oder für interkulturelles Know-how bis zu Spezialkompetenzen etwa im Bereich Brandschutz und Rettungsdienste (Ausbildung von Ersthelfern, Betriebs-, Rettungs- und Notfallsanitätern etc.), die durch die 2023 erfolgte Integration des Anbieters MedGravity weiter forciert werden konnten. 

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

15.07.2024 Hessen: „Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“ 15.07.2024 Bucher Automation AG setzt ein starkes Zeichen 15.07.2024 41 Prozent mehr Ransomware-Angriffe seit 2020 14.07.2024 Metaverse: Jedes zehnte Unternehmen sieht sein...

„Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“

„Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“

Innenminister Roman Poseck (Foto), Frankfurts Polizeipräsident Stefan Müller und der Leiter der Abteilung Einsatz Thomas Schmidl ziehen positive Bilanz zur Fußball-Europameisterschaft 2024 Die Fußballeuropameisterschaft hat zwischen dem 14. Juni und 14. Juli 2024 in...

Niederländischer Staat verliert Millionen durch Polizeieinsätze

Niederländischer Staat verliert Millionen durch Polizeieinsätze

Durch die Proteste der Polizisten für eine bessere Frühpension verliert die niederländische Staatskasse jede Woche mindestens 1,5 Millionen Euro, schreibt De Telegraaf. Seit dem 7. Mai behalten die Beamten ihre Strafzettel für kleinere Vergehen in der Tasche. Eine...

Share This