OPTEX feiert 45-jähriges Jubiläum

Mai 30, 2024

Der Sensorhersteller OPTEX feiert sein 45-jähriges Bestehen an der Spitze der Branche und wird für sein kontinuierliches Engagement bei der Entwicklung und Schaffung intelligenter Sensor- und Detektionstechnologien und -lösungen ausgezeichnet.

OPTEX wurde am 25. Mai 1979 in einem Kaffeehaus in Kyoto, Japan, von dem Elektronikingenieur Toru Kobayashi und drei seiner Kollegen mit einer klaren Vision gegründet: ein globales Sensortechnologieunternehmen aufzubauen, in dessen Mittelpunkt Präzision und Intelligenz stehen.

Diese Vision ist nach wie vor das Herzstück des Unternehmens und war ausschlaggebend für sein enormes Wachstum in den letzten viereinhalb Jahrzehnten. Heute umfasst die OPTEX-Gruppe fast 2.000 Mitarbeiter in 42 Unternehmen auf der ganzen Welt. Die EMEA-Zentrale in Großbritannien und den Niederlanden wird von Büros und Vertretungen in mehr als 15 Ländern der Region unterstützt, darunter Frankreich, Polen, Deutschland, Italien, Spanien und Südafrika.

Seit seinen bescheidenen Anfängen hat OPTEX mehrere bedeutende Innovationen auf den Weg gebracht. Es begann mit der Einführung des weltweit ersten automatischen Ferninfrarot-Türsensors, der wiederum zur Entwicklung der ersten drahtlosen Sicherheitssensoren für den Außenbereich führte. Die Einführung der OPTEX REDSCAN-Sensoren veränderte die Zuverlässigkeit und Genauigkeit von Einbruchserkennungssystemen durch den Einsatz von LiDAR (Lasertechnologie) zur Sicherheitserkennung.

„OPTEX steht niemals still und arbeitet ständig an Innovationen, um den sich ständig ändernden Anforderungen des Marktes und unserer Kunden gerecht zu werden“, sagt Toru Kamimura, CEO von OPTEX CO LTD, dem Kernunternehmen der Gruppe mit Sitz in Japan. „Wir sind sehr stolz auf das, was wir bisher erreicht haben, und danken unseren Mitarbeitern und Partnern sowie unseren Kunden für ihre unermüdliche Unterstützung, die für unsere globale Expansion in neue Regionen und Gebiete von entscheidender Bedeutung war.

„In den letzten 45 Jahren haben wir unseren Weg fortgesetzt, die alltäglichen Probleme unserer Kunden mit unserer breiten Palette von Detektionssystemen zu lösen, die mit Qualität und Zuverlässigkeit entwickelt wurden und sich perfekt für verschiedene Anwendungen eignen, von kritischen Infrastrukturen bis hin zu Privathäusern und allem, was dazwischen liegt.

Unser kontinuierlicher Fokus und unsere Investitionen in strenge Tests, Forschung und Entwicklung zeugen von der Verpflichtung des Unternehmens, in allem, was wir tun, Spitzenleistungen zu erbringen. Die Reise geht weiter, während wir neue Technologien und die Macht der Sensordaten erforschen, um eine sichere und komfortable Gesellschaft zu schaffen.“

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

15.07.2024 Hessen: „Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“ 15.07.2024 Bucher Automation AG setzt ein starkes Zeichen 15.07.2024 41 Prozent mehr Ransomware-Angriffe seit 2020 14.07.2024 Metaverse: Jedes zehnte Unternehmen sieht sein...

„Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“

„Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“

Innenminister Roman Poseck (Foto), Frankfurts Polizeipräsident Stefan Müller und der Leiter der Abteilung Einsatz Thomas Schmidl ziehen positive Bilanz zur Fußball-Europameisterschaft 2024 Die Fußballeuropameisterschaft hat zwischen dem 14. Juni und 14. Juli 2024 in...

Niederländischer Staat verliert Millionen durch Polizeieinsätze

Niederländischer Staat verliert Millionen durch Polizeieinsätze

Durch die Proteste der Polizisten für eine bessere Frühpension verliert die niederländische Staatskasse jede Woche mindestens 1,5 Millionen Euro, schreibt De Telegraaf. Seit dem 7. Mai behalten die Beamten ihre Strafzettel für kleinere Vergehen in der Tasche. Eine...

Share This