Ausrichterstädte und Bundesregierung veröffentlichen 100 nachhaltige Maßnahmen für die UEFA EURO 2024

Juni 5, 2024

Die UEFA EURO 2024 in Deutschland, die am 14. Juni 2024 beginnt, wird nicht nur ein sportliches, sondern auch ein nachhaltiges Highlight. Heute haben die zuständigen Bundesministerien, die zehn Ausrichterstädte – drunter Hamburg – und ihre Kooperationspartnerinnen und -partner gemeinsam eine Auswahl von 100 nachhaltigen Maßnahmen für die Fußball-Europameisterschaft 2024 vorgestellt. Ziel ist es, eine EM zu realisieren, die als Blaupause und neuer Standard für zukünftige sportliche Großveranstaltungen in Deutschland und weltweit dienen kann.

Im Hamburger Volksparkstadion werden im Rahmen der UEFA EURO 2024 vier Spiele der Gruppenphase und ein Viertelfinale ausgetragen. Die Fan Zone mit Public Viewing auf dem Heiligengeistfeld lädt dazu ein, die Spiele gemeinsam zu verfolgen und auch über Stadion und Fan Zone hinaus wird die EM durch ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm begleitet.

Jens Kerstan, Senator für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft: „Es ist unser Anspruch, mit der EURO 2024 Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit zu setzen und sie zur Referenz für künftige Großveranstaltungen in unserer Stadt zu machen. Als Umweltbehörde setzen wir insbesondere Maßnahmen zur Abfallvermeidung und Abfallgetrenntsammlung auf der Fan Zone um. Am Beispiel der EURO wird einmal mehr deutlich, dass Nachhaltigkeit ein Querschnittsthema ist, das nur gemeinschaftlich bewegt werden kann. Deshalb freue mich über die gute behördenübergreifende Zusammenarbeit, durch die wir zur EURO eine breite Palette an Maßnahmen in den Bereichen Ökologie und Soziales umsetzen können.“

Ausgewählte Maßnahmen in der Host City Hamburg

  • Ideenwettbewerb „Hamburg, deine EURO“
  • Mit insgesamt 500.000 € fördert die Stadt Hamburg zusammen mit der Alexander Otto Sportstiftung 15 Projekte, die Begegnungen schaffen und Vielfalt und Toleranz in Hamburg stärken.

Modernisierung des Stadionumfelds

  • An den S-Bahn-Stationen Stellingen und Eidelstedt wird in die Verbesserung der Aufenthaltsqualität, Barrierefreiheit und Fahrgastinformation investiert. Es werden zwei auch nach der EM bestehenbleibende genderneutrale und barrierefreie Toilettenanlagen errichtet.

Nachhaltige Mobilität

  • Zur UEFA EURO 2024 wird ein umfassendes Mobilitätskonzept mit Fokus auf die Anreise im Umweltverbund (ÖPNV, Fahrrad, zu Fuß) umgesetzt.

Digitales Host City Dressing

  • Die Stadt Hamburg setzt primär auf digitale Werbeträger und vermeidet so eine große Menge Abfall. Die eingesetzten analogen Werbeträger wie Flaggen werden nach dem Turnier in Kooperation mit dem sozialökologischen Werkstattprojekt mittendrin! zu Taschen upgecycelt. 

Kreislaufwirtschaft

  • Um Abfall zu vermeiden, werden Getränke und Speisen in der Fan Zone in Mehrweggeschirr ausgegeben. Dennoch anfallender Abfall kann an Recyclingstationen nach Fraktionen getrennt entsorgt werden.

Kostenloser Zugang zu Trinkwasser und Sonnencreme

  • Als Beitrag zum Hitze- und UV-Schutz stehen Trinkwasser und Sonnencreme in der Fan Zone kostenlos zur Verfügung.

Awareness

  • Zu Prävention von Diskriminierungsfällen und zur Unterstützung von Betroffenen wird auf der Fan Zone ein Awarenesskonzept umgesetzt.

Fair Trade

  • Zur Stärkung des Fairen Handels werden Produkte wie Kaffee, Tee und Schokolade in der Fan Zone nur mit Fairtrade-Siegel ausgegeben.

Ehrenamt auch nach der EURO

  • Volunteers, die sich während des Turniers ehrenamtlich engagieren, können sich über eine Volunteer-Akademie kostenlos zu Schiedsrichter:innen und Trainer:innen im Breitensport ausbilden lassen.

Unabhängige Auswertung

  • Die Fan Zone auf dem Heiligengeistfeld durchläuft den Zertifizierungsprozess für das von Green Events Hamburg ausgegebene Nachhaltigkeitssiegel für Veranstaltungen.

Das Dokument „100 nachhaltige Maßnahmen im Rahmen der UEFA EURO 2024“ können Sie hier einsehen.

Weitere Informationen zur Nachhaltigkeit bei der UEFA EURO 2024 in Hamburg finden Sie unter www.hamburg.de/nachhaltigkeit/uefa-euro-2024.

Allgemeine Informationen zur UEFA EURO 2024 in Hamburg finden Sie unter www.hamburg-activecity.de/uefa-euro-2024.

Das Nachhaltigkeitsprogramm der Bundesregierung zur UEFA EURO 2024 finden Sie unter https://www.bmi.bund.de/DE/themen/sport/euro2024/euro2024-node.html

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

15.07.2024 Hessen: „Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“ 15.07.2024 Bucher Automation AG setzt ein starkes Zeichen 15.07.2024 41 Prozent mehr Ransomware-Angriffe seit 2020 14.07.2024 Metaverse: Jedes zehnte Unternehmen sieht sein...

„Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“

„Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“

Innenminister Roman Poseck (Foto), Frankfurts Polizeipräsident Stefan Müller und der Leiter der Abteilung Einsatz Thomas Schmidl ziehen positive Bilanz zur Fußball-Europameisterschaft 2024 Die Fußballeuropameisterschaft hat zwischen dem 14. Juni und 14. Juli 2024 in...

Niederländischer Staat verliert Millionen durch Polizeieinsätze

Niederländischer Staat verliert Millionen durch Polizeieinsätze

Durch die Proteste der Polizisten für eine bessere Frühpension verliert die niederländische Staatskasse jede Woche mindestens 1,5 Millionen Euro, schreibt De Telegraaf. Seit dem 7. Mai behalten die Beamten ihre Strafzettel für kleinere Vergehen in der Tasche. Eine...

Share This