PURVECTOR: SCHAKO präsentiert leistungsstarke Weltneuheit in der Raumluftreinigung

Juni 4, 2024

SCHAKO – Siegbert Bantle, Produktmanager Luft, zeigt den PURVECTOR

Mit dem innovativen Verfahren der schadstofffreien Purvection gelingt eine Reduzierung der Keimlast in der Raumluft um 99,99 %. Das vom SCHAKO PURVECTOR eingesetzte Verfahren zur Frischluftfilterung übertrifft konventionelle Methoden damit deutlich.

Spätestens seit Corona gilt der Qualität der Raumluft in öffentlichen und gewerblich genutzten Räumen besonderes Augenmerk. Das Angebot an Methoden und Produkten zur Reduzierung der Keimbelastung in der Raumluft ist seither sprunghaft gewachsen. Von Verhaltensempfehlungen wie dem Stoßlüften bis hin zu einer großen Vielfalt an Geräten zur Filterung und Aufbereitung der Luft haben alle Methoden bei genauerer Betrachtung eines gemeinsam: Sie wirken nur deutlich begrenzt. Laut einer Untersuchung des Fraunhofer Instituts bietet das Tragen einer FFP3-Maske eine Virenreduktionsrate von 95 %. Technische Geräte auf Basis von HEPA-Filtern und UV-Bestrahlung liefern selbst in Kombination der beiden Methoden nur eine Reduktion von 75 %, eine reine HEPA-Filterung sogar nur von 50 %. Das im PURVECTOR eingesetzte Verfahren nutzt das physikalische Verfahren der Purvection und neutralisiert in der Raumluft vorhandene Krankheitserreger, Schadstoffe und sogar Fremdgerüche. Dabei erzielt der PURVECTOR im Vergleichstest des Fraunhofer Instituts eine Virenreduktionsrate von beeindruckenden 99,99 %.

Gesunde Luft als Entwicklungsziel: Konsequent auf dem Weg in eine gesunde Zukunft

Mit dem PURVECTOR verfolgt SCHAKO den schon vor einigen Jahren eingeschlagenen Weg der Erweiterung des Portfolios aus bedarfsgerechten Lösungen für die Lüftungs- und Klimatechnik in gewerblichen und öffentlichen Gebäuden um effektive Möglichkeiten zur Luftreinigung weiter. Bereits zur ISH 2023, der Weltleitmesse für Wasser, Wärme und Luft, präsentierte SCHAKO mit dem Entkeimungssystem VIENTRONIC einen Vorläufer des PURVECTORS. Das neue System zeichnet sich nicht zuletzt dadurch aus, dass es bei maximaler Effektivität in der Luftreinigung komplett schadstofffrei arbeitet und zum Beispiel kein Ozon erzeugt.

Die Einsatzmöglichkeiten des PURVECTORS sind vielfältig: Egal ob Büro- oder Gewerberäume, Klassenräume oder selbst Wohnräume – durch den Einsatz der neuen Technologie werden Krankheitserreger in der Raumluft fast vollständig beseitigt. Als Ergebnis kann der PURVECTOR im gewerblichen Einsatz maßgeblich dazu beitragen, das Ansteckungsrisiko deutlich zu senken und damit den wirtschaftlich relevanten Krankenstand reduzieren. Darüber hinaus können Funktionen wie die Geruchsfilterung auch unter anspruchsvollen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel im gewerblichen und industriellen Umfeld, das Raum- und damit das Arbeitsklima positiv beeinflussen.

Purvection: Effizienzsteigerung durch innovative Weiterentwicklung

Grundsätzlich handelt es sich bei der Purvection um eine Weiterentwicklung der Ionisierungstechnologie. Schadstoffe werden hierbei neutralisiert, ohne dass gesundheitlich bedenkliche Emissionen entstehen. Dies gilt sowohl für Ozon und Stickoxide als auch für Elektrosmog oder Strahlung. Der PURVECTOR arbeitet zu diesem Zweck mit drei Elektroden, die Schadstoffe in der vorbeiströmenden Luft mittels Purvectionsenergie neutralisieren. Die Steuerung der Energieerzeugung erfolgt dabei mittels KI-optimierter Algorithmen, welche die Arbeit der Elektroden steuern.

In seiner Funktion ergänzt der PURVECTOR eine vorgelagerte Filtration optimal und ist dabei grundsätzlich wartungsfrei, bei dauerhaft gleichbleibend hoher Leistungsfähigkeit in der Schadstoffreduktion bei Bakterien und Viren (-99,99 %), Fremdgerüchen (-90 %), biologischen Schadstoffen (-90 %) und sogar bei Wohngiften (-50 %).

SCHAKO und der PURVECTOR: Kompatibel, unkompliziert, zuverlässig

Der PURVECTOR ergänzt bereits vorhandene Systeme zur Luftreinigung sinnvoll und lässt sich unkompliziert mit von SCHAKO angebotenen Anschlusskästen der Luftauslässe im Raum kombinieren. Im Ergebnis wird nicht, wie bei anderen Systemen, die Raumluft zur Reinigung umgewälzt, sondern die einströmende Frischluft permanent gereinigt.

„Wir bieten mit dem PURVECTOR Planern- und Gebäudebetreibern die Möglichkeit, durch eine unkomplizierte Erweiterung vorhandener Systeme eine neue Dimension gesunder Luft zu erleben“, erklärt Siegbert Bantle, Produktmanager Lufttechnik der SCHAKO KG. „Mit einer Keimreduktionsrate von annähernd 100 Prozent können wir ab sofort, durch den Einsatz des PURVECTORS in Kombination mit unseren bewährten Lösungen in der Lüftungs- und Klimatechnik, überall dort, wo Menschen zusammenkommen, Wohlbefinden, Produktivität und Gesundheit gleichermaßen unterstützen.“

Die ersten Bestellungen des PURVECTORS werden von SCHAKO bereits bearbeitet. In bedarfsgerechtem Umfang wird das neue Produkt ab dem dritten Quartal 2024 verfügbar sein.

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

15.07.2024 Hessen: „Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“ 15.07.2024 Bucher Automation AG setzt ein starkes Zeichen 15.07.2024 41 Prozent mehr Ransomware-Angriffe seit 2020 14.07.2024 Metaverse: Jedes zehnte Unternehmen sieht sein...

„Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“

„Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“

Innenminister Roman Poseck (Foto), Frankfurts Polizeipräsident Stefan Müller und der Leiter der Abteilung Einsatz Thomas Schmidl ziehen positive Bilanz zur Fußball-Europameisterschaft 2024 Die Fußballeuropameisterschaft hat zwischen dem 14. Juni und 14. Juli 2024 in...

Niederländischer Staat verliert Millionen durch Polizeieinsätze

Niederländischer Staat verliert Millionen durch Polizeieinsätze

Durch die Proteste der Polizisten für eine bessere Frühpension verliert die niederländische Staatskasse jede Woche mindestens 1,5 Millionen Euro, schreibt De Telegraaf. Seit dem 7. Mai behalten die Beamten ihre Strafzettel für kleinere Vergehen in der Tasche. Eine...

Share This