Wechsel an der Unternehmensspitze: Neues Führungsteam bei Siedle

Juni 13, 2023

Ein Team aus drei Geschäftsführern übernimmt die unternehmerische Verantwortung bei Siedle, dem Hersteller von Türkommunikationstechnik. Gabriele Siedle, 71, zieht sich Mitte des Jahres aus der operativen Führung zurück. Sie wird dem Unternehmen in anderer Position verbunden bleiben.
Jochen Cura, 47, gehört als kaufmännischer Geschäftsführer bereits seit Jahren der Unternehmensspitze an. Peter Strobel, 60, ist seit Januar neuer Geschäftsführer für Markt und Innovation. Bis dahin war Strobel neun Jahre lang Geschäftsleiter der Unternehmenskommunikation. Christoph Weber, 44, arbeitet seit vielen Jahren in verschiedenen Positionen für Siedle, zuletzt als Geschäftsleiter, und ist seit Januar neuer Geschäftsführer Technik.
Schlüsselkompetenzen im Team
Die neue Organisationsstruktur mit dreiköpfigem Führungsteam ist eine bewusste Entscheidung, um die Identität des mittelständischen Unternehmens zu sichern und es zukunftsfest zu machen – im Sinne der Siedle-Leitlinien. „Diese Leitlinien sind unser Kompass für die langfristige Unternehmensstrategie“, erklärt Peter Strobel. „Siedle hat ein sehr solides Fundament, auf dem wir aufbauen. Unser Team personifiziert alle Schlüsselkompetenzen, die wir brauchen: für die Entwicklung von Innovationen und die Verfeinerung digitaler Geschäftsmodelle ebenso wie für eine effizientere Produktion am Standort Furtwangen unter den Rahmenbedingungen von Industrie 4.0.“
Gabriele Siedle steht Dachgesellschaft und Familienstiftung vor
Die bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung Gabriele Siedle zieht sich aus der operativen Leitung des Unternehmens zurück. Sie bleibt Geschäftsführerin der Holding-Gesellschaft, in der alle Gesellschaften der Siedle-Gruppe gehalten werden (Siedle in Furtwangen, Novotechnik in Ostfildern-Ruit, K+E in Mönchweiler, Contelec in Biel/Schweiz).
Als Vorständin der Siedle-Familienstiftung stellt Gabriele Siedle außerdem sicher, dass das Unternehmen weiter entsprechend den Leitlinien und Werten geführt wird. Dazu zählt die Sicherung des Standorts Furtwangen. Am Firmensitz hält Siedle viele Verarbeitungsschritte in eigener Regie und erzielt mehr als 80 Prozent der Wertschöpfung.

Related Articles

MWC 2024: Telekom zeigt neueste Version des „Mobilfunk-Mast-to-go“

MWC 2024: Telekom zeigt neueste Version des „Mobilfunk-Mast-to-go“

Beim MWC 2024 informiert die Telekom an ihrem Stand über den ultramobilen Mobilfunk-Container. © Deutsche Telekom Ultramobiler Sendemast für temporäre Mobilfunkversorgung auf Firmengeländen, Großbaustellen oder Events Jetzt noch mehr Flexibilität und Kapazität dank...

Deutscher Handy-Markt 39 Mrd. Euro schwer

Deutscher Handy-Markt 39 Mrd. Euro schwer

Smartphones: Markt in Deutschland wächst trotz Rezession weiter (Bild: pixabay.com, geralt) Laut BITKOM Steigerung gegenüber 2023 um 1,3 Prozent - Anbieter investieren in Netzinfrastruktur Laut neuen Berechnungen des Berliner Digitalverbands BITKOM...

Chemische Industrie kommt nicht in Fahrt

Chemische Industrie kommt nicht in Fahrt

Laborantin: Stimmung in der deutschen Chemie bleibt schlecht (Foto: pixabay.com, jarmoluk) Geschäftsklima im Januar auf minus 15,9 Punkte nach minus 15,4 Punkten im Dezember gefallen Das Geschäftsklima in der deutschen Chemie stagniert im Januar auf niedrigem...

Share This