TÜV SÜD und TÜV Hessen auf der ACHEMA 2024

Juni 4, 2024

Innovative Dienstleistungen für die Chemie- und Prozessindustrie aus einer Hand

Maßgeschneiderte Dienstleistungspakete aus einer Hand bieten TÜV SÜD und TÜV Hessen für Unternehmen aus der Chemie- und Prozess-industrie. Über die umfassenden und innovativen Lösungen der beiden Gesellschaften des TÜV SÜD-Konzerns können sich Besucher der ACHEMA vom 10. bis zum 14. Juni 2024 informieren (Halle 9, Stand D68). Die Expertinnen und Experten sind zudem mit vier Fachvorträgen auf dem Weltforum der Prozessindustrie vertreten.

Die Chemie- und Prozessindustrie steht in den kommenden Jahren vor großen Herausforderungen. Die wichtigsten Entwicklungen betreffen die weitere Internationalisierung, die zunehmende Digitalisierung vieler Prozesse und die stärkere Ausrichtung auf Nachhaltigkeit durch den vermehrten Einsatz nachwachsender Rohstoffe und erneuerbarer Energien. TÜV SÜD und TÜV Hessen begleiten Unternehmen der Branche in diesem Prozess mit einem umfangreichen Serviceportfolio, das von „A“ wie Anlagensicherheit bis „Z“ wie zerstörungsfreie Prüfungen reicht.

Ein besonderer Fokus des Messeauftritts von TÜV SÜD und TÜV Hessen liegt auf der Digitalisierung und der Dekarbonisierung. So zeigen die Expertinnen und Experten beispielsweise, wie sich mit dem intelligenten TÜV SÜD-eigenen Datenmanagementsystem smartDAMAS der gesamte Inspektions- und Lebenszyklus von Anlagen und Komponenten lückenlos abbilden lässt und wie Betreiber mit der Schallemissionsprüfung für Druckgeräte und Behälter die Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit von Druckgeräten und Behältern verbessern können.

Ein entscheidendes Kriterium für eine erfolgreiche Dekarbonisierung ist die Transparenz von geplanten und bereits umgesetzten Maßnahmen. TÜV SÜD und TÜV Hessen unterstützen Unternehmen beim Nachweis, dass die Vorgaben der Pariser Klimaschutzkonferenz COP 21 eingehalten werden. Zu den Leistungen der Expertinnen und Experten gehören beispielsweise Validierungen und Verifizierungen von Carbon Footprints, das VERIchem-Verfahren für die Validierung und Verifizierung von CO2-Emissionen in Produktionsprozessen oder Untersuchungen der Wasserstoffverträglichkeit von Werkstoffen und Komponenten. Weil Wasserstoff in vielen Betrieben der Prozessindustrie zum Schlüssel einer erfolgreichen Energiewende wird, gewinnen die technische Qualitätssicherung, Korrosionsprüfungen und die Umrüstung ihrer Infrastruktur enorm an Bedeutung.

Komplettiert wird der Auftritt von TÜV SÜD und TÜV Hessen durch weitere Dienstleistungen aus dem „klassischen“ Bereich der Anlagensicherheit wie HAZOP oder Risikoanalysen sowie mit Leistungen zur Unterstützung des Global Sourcing – beispielsweise durch unabhängige Kontrollen in Produktionsstätten zur Qualitätssicherung.

Am Messestand ist auch Action geboten – unter anderem durch Live-Schallemissions-prüfungen an einem kleinen Behälter oder durch die Demonstration der Digital Data Chain am Beispiel dieses Apparates.

TÜV SÜD-Vorträge auf der ACHEMA:

  • Untersuchung einer Wasserstoff-Hochdruckleitung aus rostfreiem Duplexstahl 1.4462 nach 12 Jahren Betrieb (10.06.2024, 10:00 – 10:30 Uhr, Raum Korall – 11.0)
  • Materialprüfung für Wasserstoffanwendungen – Gewährleistung von Sicherheit und Verlässlichkeit (10.06.2024, 11:00 – 11:30 Uhr, Raum Korall – 11.0)
  • VERIx – Überprüfung des CO2 Produkt Fußabdruckes (13.06.2024, 15:30 – 16:00 Uhr, Raum Consens – 4.C)
  • Arten von Typicals, Model und Referenz HAZOPs, um Effizienz und Effektivität zu steigern (13.06.2024, 16:20 – 16:40 Uhr, Raum Karmesin – 11.0)

TÜV SÜD und TÜV Hessen bauen ihr gemeinsames Angebot für die Chemie- und Prozessindustrie kontinuierlich weiter aus, um veränderte oder neue Anforderungen der Unternehmen erfüllen zu können – wobei die Sicherheit und Verfügbarkeit der Anlagen im Betrieb immer im Mittelpunkt stehen werden.

Interessierten bieten TÜV SÜD und TÜV Hessen übrigens kostenlose Tagestickets. Anfragen dazu per E-Mail an vertrieb.chemieservice@tuvsud.com. Weitere Informationen zu den Leistungen von TÜV SÜD und TÜV Hessen für die Chemie- und Prozessindustrie gibt es unter www.tuvsud.com/de-de/branchen/chemie-prozessindustrie und www.tuev-hessen.de.

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

15.07.2024 Hessen: „Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“ 15.07.2024 Bucher Automation AG setzt ein starkes Zeichen 15.07.2024 41 Prozent mehr Ransomware-Angriffe seit 2020 14.07.2024 Metaverse: Jedes zehnte Unternehmen sieht sein...

„Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“

„Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“

Innenminister Roman Poseck (Foto), Frankfurts Polizeipräsident Stefan Müller und der Leiter der Abteilung Einsatz Thomas Schmidl ziehen positive Bilanz zur Fußball-Europameisterschaft 2024 Die Fußballeuropameisterschaft hat zwischen dem 14. Juni und 14. Juli 2024 in...

Niederländischer Staat verliert Millionen durch Polizeieinsätze

Niederländischer Staat verliert Millionen durch Polizeieinsätze

Durch die Proteste der Polizisten für eine bessere Frühpension verliert die niederländische Staatskasse jede Woche mindestens 1,5 Millionen Euro, schreibt De Telegraaf. Seit dem 7. Mai behalten die Beamten ihre Strafzettel für kleinere Vergehen in der Tasche. Eine...

Share This