ABB stärkt Smart-Home-Angebot durch Übernahme von Eve Systemsddd

September 8, 2023

ABB kauft Eve Systems, einen Hersteller von Smart-Home-Zubehör, um sein Portfolio an Smart-Home-Technologien zu stärken

Der mehr als 100 Jahre alte schwedisch-schweizerische Technologieführer in der Elektrifizierung und Automation, ABB, hat die Übernahme von Eve Systems bekannt gegeben. Eve Systems ist ein in München ansässiger Hersteller von Smart-Home-Produkten mit Niederlassungen in Europa und den Vereinigten Staaten. Mit dieser Transaktion, deren finanzielle Bedingungen noch nicht bekannt gegeben wurden, erwirbt ABB das Smart-Home-Zubehör von Eve und nimmt eine führende Position auf dem Markt für Matter- und Thread-basierte Smart-Home-Produkte ein.

Nach Angaben von ABB wird diese strategische Akquisition es dem Unternehmen ermöglichen, die Bereitstellung von sicheren, intelligenten und energieeffizienten Häusern durch die erweiterte, ergänzende Produktpalette von Eve zu beschleunigen, die auf den Nachrüstungsmarkt zugeschnitten ist. Das kombinierte Technologieangebot der beiden Unternehmen wird laut ABB ein einfacheres und zugänglicheres Management von Energie, Sicherheit und Komfort in Wohnungen ermöglichen.

Verstärkung der Smart-Home-Technologie | Kredit: ABBMatter und Thread

Die Innovationsführerschaft von Eve Systems im Bereich Matter and Thread, einem neuen Standard für Smart-Home-Konnektivität und einem drahtlosen Protokoll, das derzeit von großen Technologieunternehmen unterstützt wird, war der Hauptgrund für die Übernahme, und ABB behauptet, dass die Übernahme des Know-hows von Eve Systems in diesem Bereich seine Fähigkeiten im Bereich Smart Building weiter stärken wird.

Matter and Thread“, bei dem Eve führend ist, ist eine bahnbrechende Entwicklung für die Einführung von Smart-Home-Technologie. Es ermöglicht die fehlerfreie, intuitive und sichere Integration verschiedener Geräte und Dienste, die es den Menschen ermöglichen, ihre Energie und ihre Umgebung bequem und sicher zu verwalten. Die Branche befindet sich in einer spannenden Wachstumsphase, und diese Übernahme bringt unser Engagement für intelligente Gebäude direkt zu den Verbrauchern“, sagte Mike Mustapha, Leiter der Division Smart Buildings von ABB Electrification.

„Aufbauend auf unserem Erbe, unserem Innovationstempo und unserer Marke werden wir nun unsere Leidenschaft, Agilität und Erfahrung mit dem internationalen Kaliber, dem Ruf und der Expertise von ABB kombinieren, um Eve als globalen Marktführer weiter auszubauen. Die Reise, Gebäude noch intelligenter zu machen, hat gerade erst begonnen, und ich freue mich wie jeder andere darauf, das Potenzial voll auszuschöpfen“, so Eve-CEO Jerome Gackel.

„Unsere Teams bei Eve Systems haben hart daran gearbeitet, unseren Status als Innovator im Bereich der Smart-Home-Technologie zu erlangen, indem wir die wichtigsten Herausforderungen mit einem First-Mover-Vorteil gelöst haben. Wir haben eng mit der Technologie-Community zusammengearbeitet, um die Matter- und Thread-Technologie und -Protokolle zu entwickeln und nutzbar zu machen. Diese Übernahme ist eine Bestätigung unserer bisherigen Leistungen“, so Eve-Gründer Markus Fest.

Durch die Übernahme wird Eve Systems mit sofortiger Wirkung zu einer eigenständig geführten Marke im ABB-Portfolio für Gebäude- und Hausautomationslösungen innerhalb der Division Smart Buildings von ABB. Mit den neuen Markenkapazitäten wird ABB in der Lage sein, seinen derzeitigen Schwerpunkt von Bürogebäuden auf den Heimbereich auszuweiten.

Related Articles

Rittal entwickelt Megawatt-Kühlung für KI

Rittal entwickelt Megawatt-Kühlung für KI

Neue Kühllösung nutzt Wasser für Single Phase Direct Liquid Cooling Künstliche Intelligenz (AI) verspricht geradezu revolutionären Nutzen. Ist die IT-Infrastruktur schon bereit? Betreiber von Rechenzentren betreten mit ihren Technologie-Partnern gerade technologisches...

Infineon: Roadmap für Stromversorgungseinheiten in KI-Rechenzentren

Infineon: Roadmap für Stromversorgungseinheiten in KI-Rechenzentren

Künstliche Intelligenz führt zu steigendem Energiebedarf von Rechenzentren weltweit Neue Power Supply Units (PSU) stärken führende Position von Infineon bei KI-Energieversorgung auf Basis von Si, SiC und GaN Betreiber von KI-Rechenzentren profitieren von weltweit...

Share This