primion präsentiert sich in München als europäischer Lösungsanbieter

Juli 16, 2023

Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und integrierte Sicherheitstechnik/ Messestand sehr gut besucht / SicherheitsExpo erneut im Fokus der Branche

Die primion Technology, Anbieter von Lösungen für die intelligente Zutrittskontrolle, transparente Zeiterfassung und integrierter Sicherheitssysteme verbucht ihre Teilnahme an der SicherheitsExpo in München als vollen Erfolg. Deutlich mehr Besucher als in den Pandemiejahren fanden den Weg in die zwei Hallen und auf den primion-Messestand, der durch seine intelligenten Lösungen und ein auffällig-ansprechendes Design positiv auffiel.

Davon überzeugte sich vor Ort auch der bayerische Innenminister Joachim Herrmann, MdL, der traditionell die Münchner Messe eröffnet und es sich nicht nehmen ließ, dem Stand von primion einen Besuch abzustatten.

Sowohl Bestandskunden aus dem internationalen Kundenportfolio, als auch zahlreiche neue Interessierte und internationale Partner ließen sich informieren über neue Entwicklungen und Anwendungen. Die Ankündigung einer neuen primion Software-Plattform durch den Director Business Development, Nils Schapmann, stieß auf großes Interesse. So kann primion künftig noch schneller und flexibler auf individuelle Kundenwünsche eingehen. Aus dem Mobiltelefon wird im Handumdrehen ein Identifikationsmedium, das jederzeit durch neue Zutrittsberechtigungen upgedatet werden kann. Die neue, moderne App für die Zeiterfassung, verfügbar für Android und iOS sowie in Windows, ermöglicht Mitarbeitern und Vorgesetzen die schnelle, sichere und übersichtliche Bearbeitung und Verwaltung ihrer Daten und Anträge von jedem Standort aus.

Aber auch die weltweit bewährten Software- und Hardware-Lösungen standen im Mittelpunkt des Interesses. Ein weiteres Highlight war die gelungene Visualisierung der Sicherheitsprozesse am Beispiel einer Test-Installation, die für einen Interessenten aus der Retail-Branche erstellt wurde. Die übersichtliche Darstellung der Einbindung sämtlicher Gewerke aus der Brand- und Einbruchmeldetechnik, für Rettungs- und Fluchtwege, Alarmanlagen und Videoüberwachung und natürlich von Zutrittsszenarien stieß auf sehr großes Interesse.

Die bei bereits vielen Kunden erfolgreich eingesetzte Software prime WebTime für die umfassende Zeitwirtschaft mit zahlreichen Schnittstellen in Lohn- und Gehaltsprogramme ist nach wie vor branchenunabhängig sehr gefragt. Vor allem die Möglichkeiten, immer kreativere Arbeitszeitmodelle abbilden zu können, trägt den gesellschaftlichen Entwicklungen Rechnung und bietet Unternehmen flexible und bedienerfreundliche Möglichkeiten, auch für die Fachkräfte-Gewinnung.

Erneut ist es primion damit gelungen, seinem Image als einer der führenden europäischem Lösungsanbieter gerecht zu werden.

Related Articles

Neuer Detektor überwacht AKWs aus der Ferne

Neuer Detektor überwacht AKWs aus der Ferne

Blick in den Kern des CROCUS-Forschungsreaktors (Foto: Alain Herzog, epfl.ch) Innovative Apparatur von Forschern der EPFL und des PSI analysiert Gammastrahlen hochpräzise Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (https://www.epfl.ch/de/ ) (EPFL)...

Industriesterben in Deutschland geht weiter

Industriesterben in Deutschland geht weiter

2023 rund 176.000 Unternehmen geschlossen - Gegenüber 2022 ein Anstieg um 2,3 Prozent Der deutsche Mittelstand erodiert laut dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (https://www.zew.de) (ZEW) und Creditreform (https://www.creditreform.de) weiter. Allein im...

Neuer Sensor wird direkt auf Finger gedruckt

Neuer Sensor wird direkt auf Finger gedruckt

Der neue Sensor aus "Spinnenseide" wird direkt auf den Finger gedruckt (Foto: cam.ac.uk) Experten der University of Cambridge heben Gesundheitsüberwachung auf revolutionäres Level Forscher der University of Cambridge (https://www.cam.ac.uk/ ) haben neue Sensoren...

Share This