Euralarm startet Task Group Umwelt & Nachhaltigkeit

September 8, 2023

Der Horizontal Compliance Committee von Euralarm hat eine neue Task Group gegründet, die sich mit Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen befasst. Das Kick-off-Meeting der neuen Task Group fand am 23. August statt.

Task Group Umwelt und Nachhaltigkeit

Zu Beginn dieses Jahres stellte der Horizontaler Compliance Committee fest, dass die Zahl der europäischen Gesetzesinitiativen im Zusammenhang mit Umwelt und Nachhaltigkeit im Rahmen des Europäischen Green Deal ständig zunimmt und dass die Experten der Euralarm-Mitglieder für solche Themen oft andere sind als die, die sich mit den üblichen elektrotechnischen Themen befassen. Der Horizontal Compliance Committee kam zu dem Schluss, dass es an der Zeit ist, eine Task Group zu gründen, die sich mit diesen spezifischen Themen befasst, vorausgesetzt, dass genügend Experten an einer Teilnahme interessiert sind. Das Ergebnis war die Auftaktsitzung am 23. August, an der 17 Experten aus 14 Organisationen teilnahmen, die alle Euralarm-Sektionen vertraten, und die vom Vorsitzenden des Horizontal Compliance Committee, Christian Schmitz (Honeywell), moderiert wurde.
Das übergeordnete Ziel der neuen Task Group besteht darin, sich mit den einschlägigen Rechtsvorschriften zu befassen, die Themen der ökologischen Nachhaltigkeit abdecken, auf die Euralarm entweder Einfluss nehmen kann oder die erheblichen Auswirkungen auf die Mitglieder haben werden.

Große Vielfalt an zu behandelnden Themen

Die Task Group wird sich mit den Themen befassen, die vom Horizontal Compliance Committee gefordert werden. Mögliche Beispiele sind die Verordnung über die umweltgerechte Gestaltung nachhaltiger Produkte (Ecodesign for Sustainable Products Regulation, ESPR), Nachhaltigkeitsanforderungen, die für die Überarbeitung der CPR relevant sind, der digitale Produktpass (Digital Product Passport, DPP), der ökologische Fußabdruck von Produkten (Product Environmental Footprint, PEF), die Richtlinie über umweltgerechte Produktangaben (Green Claims Directive), die Richtlinie über das Recht auf Reparatur (Right to Repair Directive), mögliche Beschränkungen für PFAS, RoHS, REACH und WEEE. Um Doppelarbeit zu vermeiden und die Ergebnisse zu maximieren, wird die Task Group mit der Orgalim Green Transition Working Group zusammenarbeiten.

Bei den Ergebnissen der Task Group kann es sich um erläuternde Memos handeln, in denen Rechtsvorschriften, Normen oder andere technische Spezifikationen mit einer Bewertung der Auswirkungen auf die Euralarm-Mitglieder zusammengefasst werden. Andere Ergebnisse könnten Antworten von Euralarm auf Konsultationen und Euralarm-Positionspapiere, Leitfäden und Webinare sein.

Related Articles

Neuer Sensor wird direkt auf Finger gedruckt

Neuer Sensor wird direkt auf Finger gedruckt

Der neue Sensor aus "Spinnenseide" wird direkt auf den Finger gedruckt (Foto: cam.ac.uk) Experten der University of Cambridge heben Gesundheitsüberwachung auf revolutionäres Level Forscher der University of Cambridge (https://www.cam.ac.uk/ ) haben neue Sensoren...

Bankenkonsolidierung schreitet weiter voran

Bankenkonsolidierung schreitet weiter voran

"Mainhattan": Banken bewerten eigene Geschäftslage gut (Foto: Leonhard_Niederwimmer, pixabay.com) Trotz gesamtwirtschaftlichem Pessimismus positive Erwartungen für Geschäfte in Deutschland Konjunktur schlecht, eigene Geschäftslage dank hohen EZB-Zinsen und neuen...

Rittal entwickelt Megawatt-Kühlung für KI

Rittal entwickelt Megawatt-Kühlung für KI

Neue Kühllösung nutzt Wasser für Single Phase Direct Liquid Cooling Künstliche Intelligenz (AI) verspricht geradezu revolutionären Nutzen. Ist die IT-Infrastruktur schon bereit? Betreiber von Rechenzentren betreten mit ihren Technologie-Partnern gerade technologisches...

Share This