Festnahme nach sechs Jahren Flucht

August 21, 2023

Bundespolizeidirektion München: Flucht findet nach fast sechs Jahren ein Ende
Bundespolizei nimmt gesuchten Verbrecher fest

Die Bundespolizei Rosenheim hat am Mittwochabend (15. August) bei Grenzkontrollen auf der Inntalautobahn (A93) einen Verbrecher gefasst. Der nach einem Freigang offenbar untergetauchte Mann wurde von der Staatsanwaltschaft in Krefeld seit mehreren Jahren gesucht. Er muss noch für 121 Tage ins Gefängnis.

In der Kontrollstelle auf Höhe Kiefersfelden endete die Reise eines Rumänen. Als Insasse eines Reisebusses konnte sich der 32-Jährige zwar ordnungsgemäß ausweisen, bei der Überprüfung seiner Personalien schlug der Fahndungscomputer jedoch Alarm. Die Beamten stellten einen Haftbefehl der nordrhein-westfälischen Justiz fest. Der Gesuchte war 2014 vom Amtsgericht Krefeld wegen Menschenhandels, Zuhälterei und Körperverletzung verurteilt worden und kehrte 2017 von einem Freigang nicht zurück in die Haftanstalt.

Die Bundespolizisten brachten den rumänischen Staatsangehörigen nach Bernau in die Justizvollzugsanstalt, wo er seine Restfreiheitsstrafe von vier Monaten verbüßen muss.

Related Articles

2D-LiDAR: Eine Frage des Platzes

2D-LiDAR: Eine Frage des Platzes

Navigieren in engen Räumen In der sich rasch entwickelnden Landschaft der Sensortechnologie entwickelt sich 2D-LiDAR zu einem entscheidenden Akteur, der innovative Lösungen für die räumlichen Herausforderungen in Überwachungs- und Sicherheitssystemen bietet. Da die...

Share This