Rohde & Schwarz stellt erweiterte Scanner-Portfolio vor

September 4, 2023

R&S QPS201 im Einsatz: 21 neue Sicherheitsscanner führen Sicherheitskontrollen am Schengen-Sicherheitsfilter am Flughafen Schiphol in Amsterdam durch.

Rohde & Schwarz nimmt an der jährlichen International Security Expo teil, die vom 26. bis 27. September 2023 in Olympia, London, stattfindet. Am Stand D20 präsentiert Rohde & Schwarz seine revolutionäre R&S QPS-Produktfamilie mit den Sicherheitsscannern R&S QPS201 und R&S QPS Walk2000 für die erweiterte Personenkontrolle.

Rohde & Schwarz bietet mit seiner R&S QPS-Produktfamilie Sicherheitslösungen für eine Vielzahl von Unternehmen und Organisationen an, die mit Hilfe von Millimeterwellen (mmW) ein völlig berührungsloses, sicheres, komfortables und bequemes Sicherheitskonzept bieten.
Der R&S QPS201 mit seiner verbesserten Advanced Imaging Technology (eAIT) bietet eine marktführende Hochsicherheitsleistung sowie ein schnelles und komfortables Scan-Erlebnis. Er setzt einen neuen Standard für Sicherheit und Komfort im Flugverkehr. Dieser hochmoderne Scanner verfügt über einen mehrstufigen Ansatz für eine vollautomatische Durchleuchtung. Die Passagiere können nun eine höhere Effizienz und ein besseres Erlebnis genießen, ohne Kompromisse bei der Sicherheit einzugehen. Der R&S QPS201 entlastet das Sicherheitspersonal von monotonen Routinen und ermöglicht es ihm, sich auf die entscheidenden Sicherheitsverfahren zu konzentrieren, was die Qualität der Arbeit und die Gesamteffektivität erhöht. Die Technologie ist seit 2015 in der gesamten Luftfahrtindustrie an Flughäfen weltweit vertrauenswürdig und zertifiziert. Sie hat die Zulassung der Europäischen Zivilluftfahrtkonferenz (ECAC) erhalten und wurde von der Transportation Security Administration (TSA) zertifiziert, da sie deren strenge Detektionsanforderungen erfüllt
In der Ausstellung wird auch der R&S QPS Walk2000 gezeigt, ein Sicherheitsscanner mit 360°-Rundumsicht, der den Durchleuchtungsprozess vereinfachen und beschleunigen soll. Dieses fortschrittliche System arbeitet mit einem Ultrabreitband-Frequenzbereich und minimaler Ausgangsleistung und durchdringt mehrere Kleidungsschichten, so dass ein zeitaufwändiges Ausziehen von Schuhen und Kleidung nicht erforderlich ist. Die Passagiere können in einem natürlichen Tempo und in normaler Körperhaltung durch den Scanner gehen, während eine KI-basierte Erkennungssoftware automatisch alle potenziellen Bedrohungen identifiziert. Die Ergebnisse werden in Echtzeit auf einem geschlechtsneutralen Avatar angezeigt, der von LED-Streifen begleitet wird, was die Effizienz und Genauigkeit weiter erhöht.
Mit automatischer Kalibrierung, unterbrechungsfreiem Betrieb und einem robusten Design senkt der R&S QPS Walk2000 die Wartungskosten und gewährleistet Zuverlässigkeit. Der Scanner fügt sich nahtlos in die Architektur kompletter Sicherheitsschleusen und anderer integrierter End-to-End-Sicherheitslösungen ein und bietet so einen umfassenden Ansatz für die Flughafensicherheit.
Kürzlich stellte Rohde & Schwarz seine R&S QPS Walk2000 Sicherheitsscanner für die 59. Münchner Sicherheitskonferenz (MSCM) zur Verfügung. Mehr als 450 internationale Teilnehmer wurden durch sechs Scanner geleitet, einen an jedem Eingang. Mit mehr als 20.000 Scans trug das Unternehmen zu einem sicheren Umfeld für die MSC 2023 bei.

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

View Post 21.04.2024 NIS2: Tech-Experten kommentieren die neue EU-Richtlinie 21.04.2024 3M: Erstes selbstaufladendes Kommunikations- und Gehörschutz-Headset 20.04.2024 Forschende der FH St. Pölten publizieren neuen Artikel über audiovisuelle Datenanalyse 20.04.2024...

Vom Ohren öffnen und hinschauen

Vom Ohren öffnen und hinschauen

Forschende der FH St. Pölten publizieren neuen Artikel über audiovisuelle Datenanalyse Forschende der Fachhochschule St. Pölten publizierten einen State-of-the Art-Report für integrierte audiovisuelle Datenanalyse im Rahmen des Projekts SoniVis. Das Team von SoniVis...

Neueste Entwicklungen im Bereich des Flughafenmanagements

Neueste Entwicklungen im Bereich des Flughafenmanagements

SITA stellt neueste Entwicklungen im Bereich des Flughafenmanagements vor Markteinführung einer KI-gestützten Plattform nach Test mit GREATER TORONTO AIRPORTS AUTHORITY in Kanada vor SITA,Technologieunternehmen der Luftverkehrsbranche, hat auf der Passenger Terminal...

Share This