Passau zählt erneut zu den besten jungen Universitäten weltweit

Juni 19, 2024

Zum siebten Mal infolge schafft es die Hochschule in der ostbayerischen Dreiflüsse-Stadt in die besten zehn Prozent aller jungen Universitäten auf dem Globus. 

Die Konkurrenz ist stark: Fast 1.200 Universitäten, die erst seit maximal 50 Jahren bestehen, haben sich in diesem Jahr dem Wettbewerb gestellt – rund ein Fünftel mehr als noch im Vorjahr. Die ostbayerische Universität Passau belegt trotz der abermals stark gestiegenen Konkurrenzsituation Position 66 und bestätigt damit deutschlandweit Rang vier. Im weltweiten Vergleich zählt die Dreiflüsse-Universität damit weiterhin zu den besten zehn Prozent. Bewertet werden beim THE Young University Ranking unter anderem die Leistungen in Forschung, Lehre und Transfer. Ebenso spielen Zitierungen sowie Internationalität eine Rolle. 

Das THE Young University Ranking basiert auf den gleichen 18 Leistungsindikatoren wie das „altersunabhängige“, allen Universitäten weltweit offenstehende THE World University Ranking. Jedoch sind die Gewichtungen der 18 Indikatoren leicht angepasst, um die Leistungsmerkmale jüngerer Universitäten spezifischer abbilden zu können. 

Teilnahmeberechtigt waren in diesem Jahr Universitäten, deren Gründung im Zeitraum 1974 bis 2023 lag. Angeführt wird das Ranking 2024 erneut von der Nanyang Technological University (Singapur), gefolgt von der französischen Universität PSL (Paris) und der Hong Kong University of Science and Technology.

In Passau war die Freude über die erneute Auszeichnung groß: „Ich freue mich mit allen Beteiligten für die ganze Universität. Mit unseren Studierenden bleiben wir jung und agil. Passau ist ein attraktiver Lebens- und Studienort für eine wissenschaftliche Bildung von höchsten Ansprüchen. Forschung und Lehre sind am Puls der Zeit“, kommentierte der Passauer Universitätspräsident Professor Dr. Ulrich Bartosch.

„Sie ist jung und sie ist gut: Die Universität in Passau ist ein echter Wohlfühlort für die beste Zeit im Leben – das bestätigt ihr Spitzenplatz in diesem renommierten Ranking für jüngere Universitäten“, betonte auch Bayerns Wissenschaftsminister Markus Blume. Das Studienangebot ist nach seinen Worten „innovativ, international und interdisziplinär, die Lebensqualität legendär“.

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

15.07.2024 Hessen: „Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“ 15.07.2024 Bucher Automation AG setzt ein starkes Zeichen 15.07.2024 41 Prozent mehr Ransomware-Angriffe seit 2020 14.07.2024 Metaverse: Jedes zehnte Unternehmen sieht sein...

„Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“

„Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“

Innenminister Roman Poseck (Foto), Frankfurts Polizeipräsident Stefan Müller und der Leiter der Abteilung Einsatz Thomas Schmidl ziehen positive Bilanz zur Fußball-Europameisterschaft 2024 Die Fußballeuropameisterschaft hat zwischen dem 14. Juni und 14. Juli 2024 in...

Niederländischer Staat verliert Millionen durch Polizeieinsätze

Niederländischer Staat verliert Millionen durch Polizeieinsätze

Durch die Proteste der Polizisten für eine bessere Frühpension verliert die niederländische Staatskasse jede Woche mindestens 1,5 Millionen Euro, schreibt De Telegraaf. Seit dem 7. Mai behalten die Beamten ihre Strafzettel für kleinere Vergehen in der Tasche. Eine...

Share This