Kostenloser Webcast in englischer Sprache: BIM- und Spezifikationsunterstützung machen das Leben von Architekten und Gebäudemanagern einfacher

Dezember 4, 2022

Kostenloser Webcast: Erfahren Sie, wie BIM- und Spezifikationsunterstützung das Leben von Architekten und Gebäudemanagern einfacher macht

Facility- und Sicherheitsmanager, Architekten, Gebäudemanager und viele andere können von der zeitsparenden Unterstützung durch eine BIM- und Spezifikationspartnerschaft profitieren. In einem Webcast am 8. Dezember wird das Verfahren für ein nicht spezialisiertes Publikum vorgestellt und erklärt, wie die Partnerschaft Zeit spart und die Projektkosten senkt.

„Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich“, sagt Marc Ameryckx, BIM Development Manager bei ASSA ABLOY Opening Solutions EMEIA. „Das ist die Hauptbotschaft unseres nächsten Webcasts.“

Von Türen und Türschließern bis hin zu drahtloser elektronischer Zutrittskontrolle hat ASSA ABLOY Lösungen für fast jedes Gebäude oder jede Öffnung. „Durch diese Bandbreite verfügen wir über ein einzigartiges, breit gefächertes Wissen über Normen und Zertifizierungen“, erklärt Mark.

Während des Webcasts werden Experten von ASSA ABLOY Opening Solutions erläutern, wie ihr Wissen allen am Bau Beteiligten – von Architekten bis hin zu Facility Managern – helfen kann, bei der Spezifikation von Gebäuden Zeit und Geld zu sparen.

„Durch die Nutzung unseres Fachwissens wird das Projektmanagement sowohl bei Neubauten als auch bei Nachrüstungen rationalisiert. Unsere Partner liefern schneller, besser und kostengünstiger.

Der Wert einer Spezifikationspartnerschaft
Die Spezifikation von Tür- und Sicherheitslösungen kann komplex und zeitaufwändig sein. Die Zusammenarbeit mit einem Experten hilft Architekten, Gebäudemanagern und anderen Beteiligten, ihre Projekte zeit- und kosteneffizienter zu realisieren.

Wenn sie sich für ASSA ABLOY entscheiden, genießen Architekten persönliche Unterstützung durch ein engagiertes, lokal ansässiges Spezifikationsteam. So haben die Planer mehr Zeit, sich auf ihre Kernaufgabe zu konzentrieren: die Verwirklichung ihrer Vision für das fertige Gebäude.

Die Spezifikationsexperten von ASSA ABLOY tragen dazu bei, dass Fragen des Brandschutzes und der Barrierefreiheit so früh wie möglich in die Entwürfe einfließen. Da die Teams über das weltweite ASSA ABLOY-Netzwerk verteilt sind, verfügen sie über Fachwissen zu lokalen Themen, Normen und Zertifizierungen und können an persönlichen Projektbesprechungen teilnehmen.

Darüber hinaus bietet ASSA ABLOY umfassende Unterstützung für sechs globale Zertifizierungen für grünes Bauen: BREEAM, LEED, Green Star, WELL, DGNB, HQE*.

Verstehen Sie die Vorteile über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes
Die Vorteile einer BIM- und Spezifikationspartnerschaft gehen über die Planungs- und Bauphase hinaus. Sie schafft auch einen Wissensschatz, der dem Facility Management, der Gesundheit und Sicherheit, der Instandhaltung, der Renovierung und anderen Bereichen während der gesamten Lebensdauer des Gebäudes zugute kommt.

Der Webcast, dessen Teilnahme kostenlos ist, wird den Beteiligten diese Vorteile auf verständliche, nichttechnische Weise näher bringen.

„Unser Fachwissen über alle Lösungen rund um die Tür trägt dazu bei, einige der mühsamsten Prozesse in der Gebäudeplanung und -verwaltung zu vereinfachen“, fügt Mark hinzu.

„Die Hauptmotivation für diesen Webcast ist es, Nicht-Fachleuten zu zeigen, wie sie von einer Partnerschaft mit einem Spezifikationsexperten wirklich profitieren können.“

Der Live-Webcast von ASSA ABLOY Opening Solutions in englischer Sprache zum Thema BIM und Spezifikation findet am 8. Dezember um 11 Uhr MEZ statt. Jeder, der sich registriert, erhält auch einen Link, über den er zu einem späteren Zeitpunkt eine Aufzeichnung des Webcasts herunterladen kann. Registrieren Sie sich jetzt unter https://app.livestorm.co/assa-abloy-opening-solutions/door-solutions-in-bim-data-and-collaboration-are-the-keys-to-success

Related Articles

„E-Wallet“: US-Banken rüsten gegen PayPal

„E-Wallet“: US-Banken rüsten gegen PayPal

Gemeinsames digitales Bezahlsystem soll auch Anbietern wie Apple Pay Konkurrenz machen  Die größten Banken der USA wollen gemeinsam eine elektronische Geldbörse etablieren, die es mit Konkurrenten wie Apple Pay (https://www.apple.com/at/apple-pay/) und PayPal...

Gehstock 2.0 für Sehbehinderte findet Müsli

Gehstock 2.0 für Sehbehinderte findet Müsli

Ein intelligenter Gehstock von Forschern der University of Colorado Boulder (https://www.colorado.edu) soll Blinden und Sehbehinderten das Leben leichter machen. Er ist mit einer Kamera und einer Software ausgestattet, die Bilder auswerten kann. Zudem kann der Nutzer...