Trend Micro bündelt Geschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz 

Januar 31, 2024

Hannes Steiner ist neuer Vice President DACH, Nicholas Pook übernimmt Verantwortung für den Channel-Vertrieb in der Regio

Trend Micro, einer der weltweit führenden Anbieter von Cybersicherheitslösungen, gibt heute organisatorische Veränderungen im deutschsprachigen Raum bekannt. Das Unternehmen hat zum 1. Januar 2024 seine Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz in einer neu geschaffenen Business Unit DACH gebündelt, deren Leitung Hannes Steiner übernimmt. Die Gesamtverantwortung für den Channel in der Region liegt bei Nicholas Pook
Ziel der Konsolidierung ist es, Synergieeffekte zu erzielen, die Vernetzung innerhalb des Unternehmens weiter zu fördern und vorhandene Expertise noch besser nutzbar zu machen. Die Kunden des japanischen IT-Sicherheitsanbieters im DACH-Raum profitieren damit zukünftig von noch gezielterer Betreuung durch ihre Ansprechpartner.
Hannes Steiner übernimmt als Vice President DACH die Leitung des Geschäfts in der neu geschaffenen Business Unit. Er ist seit 2016 in verschiedenen leitenden Vertriebspositionen im Unternehmen tätig, zuletzt als Vice President Germany.
„Uns ist es in den vergangenen Jahren gelungen, unser Geschäft in Deutschland sowohl deutlich auszubauen als auch grundlegend zu transformieren. Durch einen klaren Fokus auf die Intensivierung der Kundenbeziehungen und unsere umfassende Plattform-Strategie werden wir für immer mehr Kunden zu einem strategisch wichtigen Partner für ihren Geschäftserfolg“, erklärt Hannes Steiner, Vice President DACH. „Ich freue mich sehr, diesen äußerst positiven Weg jetzt auch mit unseren Kunden, Mitarbeitern und Partnern in Österreich und der Schweiz gehen zu dürfen.“
Nicholas Pook ist neuer Head of Partner Management & Cloud Alliances DACH
Die Verantwortung für den Channel-Vertrieb in der gesamten DACH-Region übernimmt Nicholas Pook. Er ist seit Januar 2021 im Unternehmen, zuletzt als Senior Manager Strategic Partners & Cloud Alliances Germany. Er berichtet in seiner neuen Funktion an Hannes Steiner.
„Nur in enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern können wir unsere gemeinsamen Kunden wirkungsvoll schützen. Ein starkes Channel-Ökosystem und vertrauensvolle, strategische Partnerschaften sind eine wichtige Grundlage für unser Geschäft“, sagt Nicholas Pook, Head of Partner Management & Cloud Alliances DACH. „Wir werden die Beziehungen zu unseren Partnern weiter intensivieren, zusammen in den Ausbau von Fähigkeiten und Technologie investieren und so gemeinsam noch erfolgreicher sein. Ein wichtiger Baustein wird dabei unser neues Partnerprogramm sein, welches wir unseren Partnern weltweit in Kürze vorstellen dürfen.“

Related Articles

Magdeburg: Mann entwendet Defibrillator im Hauptbahnhof

Magdeburg: Mann entwendet Defibrillator im Hauptbahnhof

Am Mittwoch, den 19. Juni 2024 erhielt die Bundespolizei gegen 03:00 Uhr fernmündlich die Meldung von Sicherheitsmitarbeitern der Bahn, dass es im Bereich der Sanitäranlagen im Hauptbahnhof Magdeburg zu einem Diebstahl gekommen ist. Demnach entwendete der zum...

Passau zählt erneut zu den besten jungen Universitäten weltweit

Passau zählt erneut zu den besten jungen Universitäten weltweit

Zum siebten Mal infolge schafft es die Hochschule in der ostbayerischen Dreiflüsse-Stadt in die besten zehn Prozent aller jungen Universitäten auf dem Globus.  Die Konkurrenz ist stark: Fast 1.200 Universitäten, die erst seit maximal 50 Jahren bestehen, haben...

Share This