SITA – Trends: E-Lufttaxis und generative KI

Dezember 20, 2023

BEWEGUNGEN BEI MEGATRENDS MACHEN DIE RASANTE ENTWICKLUNG VON E-LUFTTAXIS UND DEN IMMER STÄRKEREN EINSATZ GENERATIVER KI ZU TREIBENDEN KRÄFTEN IM REISE- UND TRANSPORTWESEN

SITA untersucht die im letzten Jahr sichtbar gewordenen Trendänderungen und veröffentlicht einen aktualisierten Innovationsausblick für das nächste Jahrzehnt.

Mit Etablierung der generativen KI im Jahr 2023 rückte diese Technologie an die Spitze der Agenda von Flughäfen und Fluggesellschaften. 97 % der Fluggesellschaften planen inzwischen ein Programm zur Weiterentwicklung dieser Technologie, welche das 2022 im Rampenlicht stehende Metaverse klar aus dem Fokus verdrängt hat.

Ähnlich sieht es bei der Urbanen Luftmobilität (Urban Air Mobility bzw. UAM) aus. Auch hier ist das Interesse seitens der Fluggesellschaften und Flughäfen stark gestiegen; die ersten Flüge sollen bereits 2024 starten. Folglich wird damit gerechnet, dass die Investitionen aller Beteiligten in diesem Bereich (einschließlich OEM, Infrastruktur und entsprechender Systeme) von 5 Mrd. USD im Jahr 2022 auf 28 Mrd. USD im Jahr 2030 steigen werden.

Dies sind einige der zentralen Erkenntnisse des aktualisierten SITA-Berichts „Meet the Megatrends“, welcher die rapide Veränderung der Innovationslandschaft der Branche beleuchtet. Der Bericht untersucht zwölf sich abzeichnende technologische, gesellschaftliche, Reise- und Wirtschaftstrends, die die Reiselandschaft bis 2033 einem erheblichen Wandel unterziehen werden.

Bei einigen der im Jahr 2022 erkannten Megatrends war in den letzten zwölf Monaten ein rasantes Wachstum zu verzeichnen. Doch auch andere, darunter der Bereich Digital Travel, haben sich weiterentwickelt – in diesem Falle besonders durch das Aufkommen digitaler Identitäten. Laut dem SITA-Bericht „Air Transport IT Insights 2023“ werden bis Ende 2026 rund 82 % aller Fluggesellschaften biometrisch gestützte digitale Identitätstechnologien für das Boarding verwenden; weitere 67 % bestätigten den Einsatz berührungsloser Technologien und 50 % den Einsatz von Single-Token.

Der rasanter Aufstieg der generativen KI im Jahr 2023

Neue Daten aus dem SITA-Bericht „IT Insights 2023“ zeigen, dass 86 % der Fluggesellschaften mit Innovationspartnern zusammenarbeiten, um Fortschritte in den Bereichen KI, maschinelles Lernen und Computer Vision zu erzielen. 39 % davon wurden bereits umgesetzt, weitere 47 % planen dies noch bis Ende 2026 umzusetzen. Nur 3 % der Fluggesellschaften gaben an, keine Investitionen in KI-Technologien vorzuhaben. Im Vergleich dazu bestätigten 97 % umfassende Programme und F&E. So nutzen 16 % der Flughäfen bereits KI und ML für eine bessere Entscheidungsfindung; weitere 51 % der Flughäfen haben noch vor ähnliche Lösungen bis Ende 2026 umzusetzen.

Die rasante Entwicklung in der Urbanen Luftmobilität (UAM)

Die steigende Nachfrage nach Kurzstrecken, Fortschritte bei Batterien und elektrischen Antriebssystemen sowie die zunehmenden Bemühungen zur Senkung des CO2-Fußabdrucks und der Betriebskosten der Luftfahrt haben 2023 zu dem beeindruckenden Wachstum des UAM-Transportsektors beigetragen. In Paris könnte der Umstieg von der Straße in die Luft bald möglich sein: Ein E-Lufttaxi-Service ist in Planung und könnte bereits während der Olympischen Spiele 2024 die Arbeit aufnehmen.

Die Fluggesellschaften zeigen verstärktes Interesse an der UAM. 32 % bestätigen größere Programme und F&E bei UAM-Diensten und -Infrastruktur. 33 % der Fluggesellschaften investieren in die Integration vertikaler Start- und Landetechnologien (VTOL) für den Flugbetrieb. Dienstleistungen und Infrastruktur im Bereich der UAM werden für Flughäfen immer interessanter. 32 % der Flughäfen bestätigen größere Programme und F&E in diesem Bereich. Darüber hinaus bestätigten 57 % der Flughäfen größere Programme und F&E-Pläne zur Integration intermodaler Transportsysteme für den Datenaustausch, wobei 26 % in Technologien zur VTOL-Integration investieren.

Hierzu Patrik Svensson Gillstedt, für Strategie und Wachstum zuständiger Senior Vice President bei SITA: „Es ist eine aufregende Zeit für den Reisesektor, in welcher neue Technologien unsere Branche in nie da gewesenem Ausmaß verändern. Während die KI bereits ein sehr gutes Beispiel dafür ist, ist es ebenfalls ermutigend, zu sehen, dass auch andere Innovationen wie die UAM, digitale Lösungen für den Reisesektor (Digital Travel) und intermodales Reisen Fahrt aufnehmen.

„Wir bei SITA haben gemeinsam mit unseren Kunden und Branchengruppen eine offenere Innovationsstrategie entwickelt, um viele Ideen auszuprobieren und schwierige Probleme über unseren Agile-Lean-Ansatz zu lösen. Wir gehen Partnerschaften mit Experten ein, wenn wir eine große Möglichkeit sehen, nutzen die Vorstellungskraft und das Talent unserer Mitarbeiter in der gesamten Organisation und entwickeln hocheffiziente Modelle, um Ideen zu validieren und sie durch den Entwicklungszyklus einzusetzen.“

Federführend bei dem Bericht war das Innovationsteam von SITA Lab. Er greift Erkenntnisse aus allen Bereichen der Transportbranche, SITAs globaler Forschung und neuesten, hochmodernen Machbarkeitsstudien auf, um die wirkungsreichsten Änderungen zu ermitteln, welche die Entwicklung der Reisebranche bis 2033 vorantreiben werden

Den vollständigen Bericht finden Sie unter https://www.sita.aero/innovation/meet-the-megatrends/

Related Articles

Alte Einteilung des Arbeitsmarktes hinfällig

Unterscheidung zwischen "Arbeitern" und "Angestellten" ist laut Dalhousie University veraltet Die alte Einteilung in Arbeiter ("blue collar") und Angestellte ("white collar") ist auf dem modernen Arbeitsmarkt nicht mehr zeitgemäß. Wirtschaft und Jobs des 21....

Kanada – Obdachlosigkeit: Ältere besonders betroffen

Kanada – Obdachlosigkeit: Ältere besonders betroffen

Risiko eines verfrühten Todes laut kanadischer Studie ab Alter von 50 Jahren um 3,5 Mal höher Obdachlosigkeit wirkt sich immer stärker auf ältere Erwachsene aus, zeigt eine Studie unter der Leitung des St. Michael's Hospital...

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Auge: Neue Hightech-Kontaktlinse steuert künftig den Computer (Foto: Helmut Strasil, pixabay.com) Smartes Hightech-System der Universität Nanjing erfasst Augenbewegungen in hoher Auflösung Neuartige intelligente Kontaktlinsen eines Teams um Fei Xu vom College of...

Share This