Blickfeld verkündet Partnerschaft mit Senstar

Mai 7, 2024

Blickfelds 3D-LiDAR-Technologie ergänzt Senstars Portfolio führender Perimeter-Sicherungssysteme, um unbefugtes Betreten früher und zuverlässiger zu entdecken und komplexe Anwendungen umzusetzen.

Der Münchner LiDAR- (Light Detection and Ranging) Spezialist Blickfeld arbeitet seit Anfang dieses Jahres mit Senstar zusammen, einem globalen Technologieführer bei fortschrittlicher Sensorik und Informationsmanagement, einschließlich Perimeter- und Außensicherheit. Der europäische Markt liegt derzeit im Hauptfokus der Zusammenarbeit. Blickfeld verstärkt das Senstar Portfolio mit dem 3D-LiDAR „Blickfeld QbProtect“. Der Sensor erfasst Sicherheitszonen, beispielsweise bei der Absicherung von Zäunen und Sicherheitsbereichen, mit modernster Laser- und Halbleitertechnologie. Dabei erzeugt er präzise 3D-Daten, analysiert sie direkt auf dem Gerät und leitet die Ergebnisse verzögerungsfrei über Standardschnittstellen an das Sicherheitssystem weiter.

So profitieren Senstar-Kunden

Blickfeld QbProtect soll Senstars marktführende Sicherungssysteme ergänzen und so in die Lage versetzen, Eindringlinge mit höchster Zuverlässigkeit noch früher zu detektieren. Der 3D-LiDAR klassifiziert Objekte anhand ihrer tatsächlichen Größe, erkennt Objekte durch den Einsatz von Voralarmzonen frühzeitig und ist datenschutzrechtlich unbedenklich.

Umfang der Zusammenarbeit

Blickfeld und Senstar arbeiten bereits seit Anfang des Jahres gemeinsam an mehreren Projekten zur Absicherung Kritischer Infrastruktur, unter anderem auf dem Gebiet der Flughafensicherung. Künftig wird der Blickfeld QbProtect das Senstar-Portfolio ergänzen und über dessen Vertriebskanäle verfügbar sein. Der 3D-LiDAR-Sensor wird nahtlos mit anderen Komponenten vernetzt werden und eine wichtige Rolle bei der Erfüllung komplizierter Kundenanforderungen spielen.

Andreas Bollu, Head of Security Solutions bei Blickfeld, sagt: „Wir sehen bereits in den laufenden Projekten, dass der Blickfeld QbProtect einen hohen Mehrwert beim Schutz von Zäunen und Freiflächen bietet. Dass unsere auf die Perimetersicherheit zugeschnittene 3D-LiDAR-Lösung Blickfeld QbProtect künftig als Standartkomponente bei Senstar-Kunden zum Einsatz kommt, freut mich besonders.“

Michael Rumpf, VP Sales EMEA and Managing Director Senstar GmbH, hebt hervor: „Eine wichtige Grundlage für den höchst zuverlässigen Perimeterschutz, den wir unseren Kunden bieten, ist der klug abgestimmte Einsatz verschiedener Sensortypen mit sich ergänzenden individuellen Stärken. Wir freuen uns, mit dem Blickfeld QbProtect nun eine herausragende Innovation ins Portfolio aufzunehmen: Dessen 3D-LiDAR-Technologie ermöglicht eine bisher ungekannte Genauigkeit und Zuverlässigkeit bei der Entdeckung von Eindringlingen. Wir sind überzeugt, dass das einen hohen Mehrwert beim Schutz von Objekten mit höchsten Sicherheitsansprüchen schafft und freuen uns auf viele spannende gemeinsame Projekte mit Blickfeld.“

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

18.05.2024 Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer 18.05.2024 ELF Convention 2024 in Düsseldorf und Umgebung 17.05.2024 BHE - Konjunkturumfrage: gute Geschäftslage bei Facherrichtern, trotz leichter Eintrübung 17.05.2024 Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen...

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Auge: Neue Hightech-Kontaktlinse steuert künftig den Computer (Foto: Helmut Strasil, pixabay.com) Smartes Hightech-System der Universität Nanjing erfasst Augenbewegungen in hoher Auflösung Neuartige intelligente Kontaktlinsen eines Teams um Fei Xu vom College of...

Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen

Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen

So sieht die neue britische Anti-Drohnen-Strahlenkanone aus (Foto: Gabriele Molinelli, gov.uk) Elektromagnetisches Feld zerstört zum Bruchteil der üblichen Kosten wirkungsvoll die Elektronik Ein Team des Defence Science and Technology Laboratory...

Share This