Epochale Investition in physische Cloud-Sicherheit

Mai 23, 2023

Dean Drako, Gründer von Eagle Eye Networks, und Sadahiro Sato, geschäftsführender Vorstand von SECOM

Eagle Eye Networks und Brivo kündigen Investition von 192 Millionen Dollar an – eine der größten, die es je im Bereich der physischen Cloud-Sicherheit gab

SECOM CO., LTD, ein 15 Milliarden Dollar schweres Unternehmen und eines der größten Sicherheitsintegrationsunternehmen der Welt, investiert in die beiden weltweit führenden Unternehmen für physische Sicherheit in der Cloud, um den Einsatz von KI zu beschleunigen und die Sicherheit zu verbessern

Eagle Eye Networks, der weltweit führende Anbieter von Cloud-Videoüberwachung, und Brivo, der weltweit führende Anbieter von Cloud-basierten Zugangskontroll- und Smart-Space-Technologien, haben heute eine der bisher größten Investitionen im Bereich Cloud Physical Security angekündigt. SECOM CO., LTD, laut Forbes Global 2000 eines der größten Sicherheitsintegrationsunternehmen der Welt, hat eine primäre Kapitalinvestition in Höhe von 192 Millionen Dollar in die beiden Unternehmen getätigt, 100 Millionen Dollar in Eagle Eye Networks und 92 Millionen Dollar in Brivo.

Eagle Eye Networks und Brivo sind unabhängige Unternehmen, die sich mehrheitlich im Besitz von Dean Drako befinden. Drako gründete Eagle Eye Networks im Jahr 2012 und ist als CEO tätig; 2015 erwarb er eine Mehrheitsbeteiligung an Brivo und ist Vorsitzender.

„Die Investition von SECOM unterstreicht, dass Cloud und KI die Zukunft der physischen Sicherheit sind“, so Drako. „Sowohl Eagle Eye als auch Brivo werden einen erheblichen Teil der Investition für die Weiterentwicklung von KI verwenden, die die Sicherheit von Unternehmen und Betrieben weltweit drastisch verbessert. Die offenen Plattformen von Eagle Eye und Brivo bieten den Kunden Wahlmöglichkeiten, Effizienz und Innovation – all das wird durch diese Investition beschleunigt.“

Als unabhängige, offene Plattformunternehmen integrieren sich Eagle Eye Networks und Brivo mit vielen Drittanbietern von Technologien, darunter die führenden Plattformen für Immobilienverwaltung und Proptech. Darüber hinaus bieten Eagle Eye und Brivo eine vollständig integrierte Lösung, die globale Unternehmen nutzen, um Risiken zu verwalten, Bedrohungen zu erkennen und darauf zu reagieren. Die gemeinsamen Fähigkeiten der Unternehmen ermöglichen eine KI-gestützte Analyse von Video- und Zutrittskontrollereignissen in Echtzeit und optimieren so die Sicherheit.

Eagle Eye Networks wird die Investition für die weitere Entwicklung seiner KI-basierten Analysefunktionen wie Eagle Eye Smart Video Search, Smart Alarms und Vehicle Intelligence sowie für die Ausweitung seiner weltweiten Aktivitäten verwenden.

Brivo wird die Investition nutzen, um den Vertrieb und das Marketing auszubauen, die Produktentwicklung zu beschleunigen, die Support- und Betriebsfunktionen zu erweitern und strategische Übernahmen zu prüfen. Brivo wird die zusätzlichen Investitionen auch nutzen, um die Expansion in Europa, Lateinamerika und im asiatisch-pazifischen Raum fortzusetzen und die Smart-Spaces- und KI-Funktionen in der Brivo Access Platform für seine Kunden aus den Bereichen Unternehmen, Mehrfamilienhäuser und Gewerbeimmobilien zu verbessern.

„SECOM kann auf eine stolze Innovationsgeschichte zurückblicken, die bis zu Japans erstem Online-Sicherheitssystem für den kommerziellen Einsatz im Jahr 1966 zurückreicht“, so Sadahiro Sato, Managing Executive Officer von SECOM. „Wir sind bestrebt, Dienste und Systeme anzubieten, die Sicherheit, Ruhe und geschäftliche Effizienz gewährleisten. Unsere Investition in Eagle Eye Networks und Brivo, die Marktführer im Bereich der physischen Sicherheit in der Cloud, ist eine Investition in die gemeinsame Mission unserer drei Unternehmen: die bestmögliche Technologie für die Sicherheit von Unternehmen und Gemeinden bereitzustellen.“

Related Articles

Laserkanone schießt Drohnen zuverlässig ab

Laserkanone schießt Drohnen zuverlässig ab

Mit einem Hochenergielaser von AIM Defence, der gerade einmal so groß ist wie ein Koffer und 50 Kilogramm wiegt, schießt die australische Armee künftig anfliegende Drohnen ab. Damit sollen Veranstaltungen geschützt und Flugkörper mit Sprengstoff unschädlich gemacht...

Herrmann und Eisenreich: Lagebild zur Gewalt gegen Polizeibeamte 2023

Herrmann und Eisenreich: Lagebild zur Gewalt gegen Polizeibeamte 2023

Lagebild zur Gewalt gegen Polizeibeamte 2023 - Innenminister Herrmann und Justizminister Eisenreich besorgt: Höchststand verletzter Polizistinnen und Polizisten - Konsequente Maßnahmen für mehr Schutz - Bayerische Polizeistiftung hilft Betroffenen +++ Im vergangenen...

Eurosatory: AARTOS Drohnendetektionssystem 

Eurosatory: AARTOS Drohnendetektionssystem 

Eurosatory: AARTOS Drohnendetektionssystem von AARONIA überzeugt  als State of the Art Lösung Die Eurosatory, eine der weltweit wichtigsten Messen für Verteidigung und Sicherheit, stand in diesem Jahr unter dem Motto „Protect your Future“. Internationale Militär- und...

Share This