Koelnmesse neuer Veranstalter der PMRExpo

Januar 27, 2023

Die Koelnmesse GmbH ist neuer Veranstalter der PMRExpo. Oliver Freese, COO der Koelnmesse, und Michael Rosenzweig, Geschäftsführer des PMeV – Netzwerk sichere Kommunikation und der PMeV Services GmbH, haben eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Der PMeV ist Initiator und ideeller Träger der PMRExpo, die erstmals im Jahr 2000 stattfand. 2009 zog sie von Leipzig nach Köln um. Ab der PMRExpo 2023 fungiert die Koelnmesse nun gleichermaßen als Gastgeber und Veranstalter.     

PMeV und Koelnmesse wollen europäische Leitmesse weiter vorantreiben  

Gemeinsames Ziel von PMeV und Koelnmesse ist es, das im Rahmen der Digitalisierung wichtige Themenfeld der sicheren Kommunikation auf alle relevanten Branchen auszuweiten sowie die Internationalisierung der PMRExpo als europäische Leitmesse für sichere Kommunikation noch weiter voranzutreiben. Hierzu soll auch das Auslandsnetzwerk der Koelnmesse eingebunden werden. „Der sehr positive Verlauf der PMRExpo 2022 bestärkt den PMeV in seinen Zielen, nach dem coronabedingten Zwischenstopp die PMRExpo kontinuierlich auf Wachstumskurs zu halten, noch weiter zu professionalisieren und unter Beibehaltung des hervorragenden Markenkerns als  europäische Leitmesse für sichere Kommunikation noch vielfältiger und internationaler aufzustellen“, erklärt Bernhard Klinger, Vorsitzender des PMeV-Vorstandes. Für die Umsetzung seiner Ziele habe der PMeV mit der Koelnmesse einen starken neuen Veranstaltungspartner gewinnen können.

Die Koelnmesse ist eine der bekanntesten national und international tätigen Messegesellschaften Deutschlands. Mit weltweit 1.000 Mitarbeitenden organisiert und betreut sie jedes Jahr rund 80 Messen, Gastveranstaltungen und Corporate Events in Köln und in den wichtigsten Auslandsmärkten. Darunter sind globale Leitmessen wie Anuga, imm cologne, DMEXCO und ISM. Ab 2023 wird nunmehr auch die PMRExpo unter ideeller Trägerschaft des PMeV Teil dieses exklusiven Veranstaltungsportfolios sein.  

Related Articles

Industriesterben in Deutschland geht weiter

Industriesterben in Deutschland geht weiter

2023 rund 176.000 Unternehmen geschlossen - Gegenüber 2022 ein Anstieg um 2,3 Prozent Der deutsche Mittelstand erodiert laut dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (https://www.zew.de) (ZEW) und Creditreform (https://www.creditreform.de) weiter. Allein im...

Neuer Sensor wird direkt auf Finger gedruckt

Neuer Sensor wird direkt auf Finger gedruckt

Der neue Sensor aus "Spinnenseide" wird direkt auf den Finger gedruckt (Foto: cam.ac.uk) Experten der University of Cambridge heben Gesundheitsüberwachung auf revolutionäres Level Forscher der University of Cambridge (https://www.cam.ac.uk/ ) haben neue Sensoren...

Bankenkonsolidierung schreitet weiter voran

Bankenkonsolidierung schreitet weiter voran

"Mainhattan": Banken bewerten eigene Geschäftslage gut (Foto: Leonhard_Niederwimmer, pixabay.com) Trotz gesamtwirtschaftlichem Pessimismus positive Erwartungen für Geschäfte in Deutschland Konjunktur schlecht, eigene Geschäftslage dank hohen EZB-Zinsen und neuen...

Share This