Labor Strauss Gruppe mit neuem Standort in Augsburg

März 9, 2023

Niederlassungsleiter in Augsburg Silvio Weigelt ©Labor-Strauss

Die Labor Strauss Gruppe, Spezialist für Brandmelde- und Löschanlagen sowie Not- und Sicherheitsbeleuchtung, hat in Augsburg, in einer der ältesten Städte Deutschlands, einen neuen Standort eröffnet. Die Niederlassung in Augsburg ist auf den Vertrieb von Brandmeldetechnik und Sicherheitsbeleuchtung spezialisiert und für die Kundenbetreuung – sowohl telefonisch als auch vor Ort auf der Baustelle – in Südbayern und Baden-Württemberg zuständig. Niederlassungsleiter Silvio Weigelt hat sich den bestmöglichen Service für die Kunden auf die Fahnen geschrieben.

Am neuen Standort werden maßgeschneiderte Lösungen entwickelt und Partner, Facherrichter und Elektroinstallateure sowie Elektroplaner, Bauträger und Generalunternehmer bei der Auswahl, Planung und Installation von professioneller Brandmeldetechnik und Sicherheitsbeleuchtung unterstützt. Darüber hinaus werden Produktschulungen für die LST-Systeme angeboten.

Niederlassungsleiter Silvio Weigelt freut sich darauf, „die anstehenden Aufgaben gemeinsam mit meinem Team in Augsburg und den Kollegen an den anderen Standorten erfolgreich zu meistern.“ Mit seinem Team ist er für die Region des südöstliches Bayerns und für Teile von Baden-Württemberg zuständig und seine Devise ist: „We care for safety every day! Mit unserer Arbeit sorgen wir dafür, dass die Sicherheit für unsere Mitmenschen am Arbeitsplatz, in öffentlichen Einrichtungen, bei Sportveranstaltungen und in Hotels durch den Einsatz unserer modernen und zukunftssicheren Technik jeden Tag verbessert wird“, so Weigelt.

Die Kontaktdaten von Labor Strauss Sicherheitssysteme Süd GmbH sind:

Alois-Senefelder-Allee 1
D-86153 Augsburg
office@lst-sued.de
Tel.: +49 821 455 051-0

Bei LST setzt man auf solides Wachstum und Expansion. Das in Österreich beheimatete innovative Familienunternehmen ist inzwischen mit zwölf Standorten flächendeckend aufgestellt. Die Firmenzentrale befindet sich in Wien, weitere Standorte sind Graz, Innsbruck, Linz, Salzburg, Bregenz und Klagenfurt in Österreich. In Deutschland ist LST neben der neuen Niederlassung in Augsburg noch in Hamburg und Mönchengladbach zu finden und mit der Tochtergesellschaft MEP Gefahrenmeldetechnik in Pockau-Lengefeld und Erfurt vertreten. Geschäftsführer von LST ist Dipl.-Ing. Stefan Friedl.

www.laborstrauss.com

Related Articles

Rittal entwickelt Megawatt-Kühlung für KI

Rittal entwickelt Megawatt-Kühlung für KI

Neue Kühllösung nutzt Wasser für Single Phase Direct Liquid Cooling Künstliche Intelligenz (AI) verspricht geradezu revolutionären Nutzen. Ist die IT-Infrastruktur schon bereit? Betreiber von Rechenzentren betreten mit ihren Technologie-Partnern gerade technologisches...

Infineon: Roadmap für Stromversorgungseinheiten in KI-Rechenzentren

Infineon: Roadmap für Stromversorgungseinheiten in KI-Rechenzentren

Künstliche Intelligenz führt zu steigendem Energiebedarf von Rechenzentren weltweit Neue Power Supply Units (PSU) stärken führende Position von Infineon bei KI-Energieversorgung auf Basis von Si, SiC und GaN Betreiber von KI-Rechenzentren profitieren von weltweit...

Share This