Utimaco baut Trust-as-a-Service-Marktplatz in der Cloud mit General Purpose HSM aus

Mai 6, 2024

Der erweiterte Marktplatz bietet vereinfachte Deployment- und Delivery-Optionen

Utimaco, Anbieter von IT-Sicherheitslösungen, erweitert seinen Trust-as-a-Service-Marktplatz mit neuen Funktionen und Bereitstellungsoptionen. Der neue Marktplatz ermöglicht Unternehmen die nahtlose Auswahl zwischen On-Premises- und Cloud-basierten Optionen über einen zentralen Zugriffspunkt. Das Cloud-basierte General Purpose Hardware-Sicherheitsmodul (HSM) von Utimaco ermöglicht es Kunden, ihre Kapital- und Arbeitskosten zu reduzieren, da sie nicht in einen dedizierten Serverraum, die Einrichtung einer sicheren Umgebung oder die Auswahl eines Rechenzentrums investieren müssen.

Trust as a Service bietet Kunden:

  • Geringere Gesamtbetriebskosten – Keine Hardware- und Infrastrukturinvestitionen vor Ort notwendig, bei gleichzeitiger Senkung der Hardware- und Personalkosten.
  • Flexiblen Einsatz und einfache Skalierbarkeit – Trust as a Service fügt sich nahtlos in den laufenden Geschäftsbetrieb ein, lässt sich flexibel anpassen und kann mühelos skaliert werden, um die individuellen Anforderungen eines Unternehmens zu erfüllen.
  • Unterstützung durch eine hochsichere physische Einrichtung – Trust as a Service ist mit bewährter HSM-Technologie ausgestattet und bietet basierend auf vier Rechenzentren und sechs lokalen Zonen die robusteste Sicherheit, die kritische Infrastrukturen benötigen.

Über den Trust as a Service-Marktplatz sind aktuell die folgenden Dienste verfügbar, weitere sind in Planung:

  • General Purpose HSM as a Service – Bietet Zugang zu hochsicheren HSMs, die vollständig von Utimaco gehostet werden, aber unter der alleinigen Fernkontrolle des Kunden stehen und eine sichere Schlüsselgenerierung, -speicherung und -verwaltung ohne Einrichtungs-, Wartungs- oder Implementierungsaufwand seitens des Kunden ermöglichen.
  • Payment HSM as a Service – Bietet eine Reihe vollständig verwalteter Services als Alternative zum Betrieb eigener HSMs in Rechenzentren. Es sind keine Investitionen in Hardware, sichere Einrichtungen oder Verwaltungsressourcen erforderlich.
  • File and Folder Encryption as a Service – Schnell einsatzbereite Lösung zum Schutz von Dateien und Ordnern vor unbefugtem internen sowie externen Zugriff, unabhängig vom Speicherort der Daten sowie unabhängig davon, ob es sich um Daten in Verwendung (data in use) oder um abgelegte Daten (data at rest) handelt.
  • Key Exchange and Escrow as a Service – Bietet vertrauenswürdige kryptografische Schlüsselverwaltung und Unterstützung durch Mitarbeiter rund um die Uhr für die Ausführung zuverlässiger und sicherer kryptografischer Schlüsseloperationen auf Abruf.
  • eInvoice Signature as a Service – Bietet eIDAS-konforme qualifizierte elektronische Signaturen zur Erstellung authentischer und integerer, verkehrsfähiger Rechnungen. Es ermöglicht Unternehmen, qualifizierte elektronische Signaturen zu erzeugen, zu validieren und zu archivieren.
  • Device Attestation as a Service – Stellt eindeutige Identitäten für IoT-Geräte her, erhöht die Sicherheit und ermöglicht die Fernverwaltung für mühelose Kontrolle über die Injektion von kryptografischen Schlüsseln, wodurch Integrität und Vertrauenswürdigkeit im gesamten Betrieb gewährleistet werden.
  • Timestamp as a Service – Bietet qualifizierte elektronische Zeitstempel, ermöglicht einen eIDAS-konformen Nachweis von Zeit und Inhalt und ermöglicht es Organisationen dadurch, vertrauenswürdige rechtliche Beweise darüber, dass ein Dokument zu einem gewissen Zeitpunkt erstellt oder seitdem unverändert geblieben ist, zu erstellen und über lange Zeiträume zu speichern.

Mathias T. Eng, CEO von PROREGIA, sagt: „Die Entscheidung für Utimacos General Purpose HSM as a Service hat es uns ermöglicht, unsere Sicherheitsdienste auf Legacy-Geräte mit starken Hardware- und Software-Einschränkungen auszuweiten. Die nahtlose Zusammenarbeit und Partnerschaft mit dem Team von Utimaco liefen hervorragend. Die Zuverlässigkeit des Services stellt sicher, dass wir die medizinischen Geräte unserer Kunden vor Cybersecurity-Bedrohungen schützen können.“

Hacan Tiwemark (Foto oben), Chief Operating Officer, Utimaco, sagt: „Mit dem erweiterten Trust-as-a-Service-Marktplatz bieten wir unseren Kunden ein vernetztes Serviceangebot, dass sie in die Lage versetzt, ihre Cybersicherheitsanforderungen online und flexibel zu verwalten. Wir nehmen ihnen die technischen Herausforderungen in den Bereichen ab, in denen wir Experten sind, sodass sie sich voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.“

Related Articles

Alte Einteilung des Arbeitsmarktes hinfällig

Unterscheidung zwischen "Arbeitern" und "Angestellten" ist laut Dalhousie University veraltet Die alte Einteilung in Arbeiter ("blue collar") und Angestellte ("white collar") ist auf dem modernen Arbeitsmarkt nicht mehr zeitgemäß. Wirtschaft und Jobs des 21....

Kanada – Obdachlosigkeit: Ältere besonders betroffen

Kanada – Obdachlosigkeit: Ältere besonders betroffen

Risiko eines verfrühten Todes laut kanadischer Studie ab Alter von 50 Jahren um 3,5 Mal höher Obdachlosigkeit wirkt sich immer stärker auf ältere Erwachsene aus, zeigt eine Studie unter der Leitung des St. Michael's Hospital...

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Auge: Neue Hightech-Kontaktlinse steuert künftig den Computer (Foto: Helmut Strasil, pixabay.com) Smartes Hightech-System der Universität Nanjing erfasst Augenbewegungen in hoher Auflösung Neuartige intelligente Kontaktlinsen eines Teams um Fei Xu vom College of...

Share This