Jeder Zweite nutzt Handy bei der Autofahrt

März 3, 2024

Gefährliche Ablenkung: Jeder zweite Deutsche nutzt Handy bei der Fahrt (Foto: pixabay.com, Pexels)

Unerlaubtes Verwenden kann teuer werden – Auch immer mehr Fahrradfahrer laut BITKOM betroffen

Gut jeder zweite Autofahrer in Deutschland (56 Prozent) hat sein Smartphone schon einmal unerlaubt während der Fahrt verwendet – Männer (59 Prozent) etwas häufiger als Frauen (54 Prozent). Das zeigt eine aktuelle Befragung des Digitalverbands BITKOM (https://www.bitkom.org) unter 1.007 Personen ab 16 Jahren. Noch verbreiteter als im Auto ist demnach die unerlaubte Nutzung auf dem Fahrrad, was 62 Prozent zugeben.

100 Euro und ein Punkt

94 Prozent finden es verantwortungslos, wenn Autofahrer das Smartphone am Steuer verwenden. Laut Bußgeldkatalog wird die Nutzung eines Smartphones, Handys oder auch Tablets sowie anderer Geräte der Unterhaltungselektronik am Steuer eines Kfz mit einer Strafe von mindestens 100 Euro und einem Punkt in Flensburg belegt.

Kommt es zudem zu einer Gefährdung oder Sachbeschädigungen aufgrund der unerlaubten Nutzung, kann die Strafe aber noch deutlich höher ausfallen. Beim Fahrradfahren werden mindestens 55 Euro Bußgeld fällig. „Wer nicht darauf verzichten kann, sollte das Gerät während der Autofahrt ausschließlich per Sprachbefehl bedienen oder einfach kurz anhalten“, rät Sebastian Klöß, Bereichsleiter Consumer Technology beim BITKOM.

Smartphone in der Toilette

Auch abseits von Auto und Fahrrad sind die deutschen Smartphone-Nutzer oft unvorsichtig. Jeder Vierte ist während eines Blicks auf das Display schon einmal gegen eine andere Person oder einen Gegenstand gestoßen. 15 Prozent haben sich sogar schon einmal verletzt, weil sie in einer falschen Situation auf ihr Smartphone geschaut haben. Einem Zehntel ist schon einmal ein Smartphone in die Toilette gefallen – und fünf Prozent in ein anderweitiges Wasser.

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

View Post 21.04.2024 NIS2: Tech-Experten kommentieren die neue EU-Richtlinie 21.04.2024 3M: Erstes selbstaufladendes Kommunikations- und Gehörschutz-Headset 20.04.2024 Forschende der FH St. Pölten publizieren neuen Artikel über audiovisuelle Datenanalyse 20.04.2024...

Vom Ohren öffnen und hinschauen

Vom Ohren öffnen und hinschauen

Forschende der FH St. Pölten publizieren neuen Artikel über audiovisuelle Datenanalyse Forschende der Fachhochschule St. Pölten publizierten einen State-of-the Art-Report für integrierte audiovisuelle Datenanalyse im Rahmen des Projekts SoniVis. Das Team von SoniVis...

Neueste Entwicklungen im Bereich des Flughafenmanagements

Neueste Entwicklungen im Bereich des Flughafenmanagements

SITA stellt neueste Entwicklungen im Bereich des Flughafenmanagements vor Markteinführung einer KI-gestützten Plattform nach Test mit GREATER TORONTO AIRPORTS AUTHORITY in Kanada vor SITA,Technologieunternehmen der Luftverkehrsbranche, hat auf der Passenger Terminal...

Share This