Positive Bilanz: Ein Jahr Dashcams bei der Polizei Baden-Württemberg

Juli 26, 2023

Positive Bilanz: Ein Jahr Dashcams bei der Polizei Baden-Württemberg Innenminister Thomas Strobl: „Die Dashcams der Polizei Baden-Württemberg haben sich bewährt – und auch der Landesbeauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit lobt die Dashcam in seinem Jahresbericht 2022

„Unser bundesweites Vorzeigesystem hat sich bewährt! Die Dashcams sind eine wertvolle Unterstützung bei der beweissicheren Dokumentation von komplexen Verkehrsdelikten und Rettungsgassen-Verstößen.Wir wollen gezielt mehr Verstöße im Straßenverkehr entdecken und bauen deshalb nun auch unsere Verkehrsüberwachung mit Dashcams in Zivilfahrzeugen aus“, sagte der Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl am heutigen Mittwoch (26. Juli 2023) in Pforzheim.

Aufgrund des gesteigerten Verkehrsaufkommens, vor allem auf den Autobahnen, und den damit verbundenen Problemen bei der Bildung und Überwachung von Rettungsgassen, hat die Polizei Baden-Württemberg vor einem Jahr landesweit 107 Dashcam-Systeme beschafft. „Allein 860 Rettungsgassen-Verstöße hat die Polizei seither mit den Dashcams beweissicher dokumentiert – hier geht es um die Rettung von Menschenleben. Darüber hinaus hat die Polizei 19 komplexe Verkehrsstraftaten – darunter 13 verbotene Kraftfahrzeugrennen – sowie knapp 300 Verkehrsordnungswidrigkeiten mittels Dashcam aufgezeichnet“, resümierte Minister Thomas Strobl beim Blick auf die Bilanz des Dashcam-Einsatzes. Im Zusammenhang mit dem Thema Verkehrssicherheit sind hierbei auch 97 Verstöße gegen das Lkw-Überholverbot und 82 Unterschreitungen des Mindestabstandes durch Lkw-Fahrende hervorzuheben.

Bewährt hat sich auch die Vorführung der Videos an Ort und Stelle. „Die Betroffenen bekamen im wahrsten Sinne des Wortes den Spiegel vorgehalten und konnten ihre soeben begangenen Verkehrsverstöße gleich anschauen. Fast alle Betroffenen gaben daraufhin ihre Verstöße zu und waren teilweise sogar regelrecht betroffen und erschrocken über ihre eigene Fahrweise. Das zeigt Wirkung und hier stehen die Chancen gut, dass sich diese Menschen künftig an die Regeln halten werden“, ergänzte Landespolizeipräsidentin Dr. Stefanie Hinz.

Aufgrund der positiven Erfahrungen mit dem Dashcam-System wird der Einsatz nun auf zivile Fahrzeuge der Polizei ausgeweitet. Mit zunächst zwei Pkw bei den Polizeipräsiden Ludwigsburg und Freiburg werden die Einsatzmöglichkeiten dieser Zivilfahrzeuge im Echtbetrieb getestet. Angefangen bei der Bekämpfung von Autoposing über die Feststellung von illegalen Kraftfahrzeugrennen oder auch die Dokumentation von Geschwindigkeitsverstößen soll ein breites Spektrum abgedeckt werden. „Mit dem zusätzlichen Einsatz der Dashcams in Zivilfahrzeugen machen wir den nächsten Schritt. Immer mit dem klaren Ziel vor Augen: möglichst niemand soll im Straßenverkehr verletzt oder gar getötet werden“, schloss Innenminister Thomas Strobl.

Related Articles

Neuer Sensor wird direkt auf Finger gedruckt

Neuer Sensor wird direkt auf Finger gedruckt

Der neue Sensor aus "Spinnenseide" wird direkt auf den Finger gedruckt (Foto: cam.ac.uk) Experten der University of Cambridge heben Gesundheitsüberwachung auf revolutionäres Level Forscher der University of Cambridge (https://www.cam.ac.uk/ ) haben neue Sensoren...

Bankenkonsolidierung schreitet weiter voran

Bankenkonsolidierung schreitet weiter voran

"Mainhattan": Banken bewerten eigene Geschäftslage gut (Foto: Leonhard_Niederwimmer, pixabay.com) Trotz gesamtwirtschaftlichem Pessimismus positive Erwartungen für Geschäfte in Deutschland Konjunktur schlecht, eigene Geschäftslage dank hohen EZB-Zinsen und neuen...

Rittal entwickelt Megawatt-Kühlung für KI

Rittal entwickelt Megawatt-Kühlung für KI

Neue Kühllösung nutzt Wasser für Single Phase Direct Liquid Cooling Künstliche Intelligenz (AI) verspricht geradezu revolutionären Nutzen. Ist die IT-Infrastruktur schon bereit? Betreiber von Rechenzentren betreten mit ihren Technologie-Partnern gerade technologisches...

Share This