Spotlight-Bericht: Schleusernetzwerke und ihre Methoden

Juli 12, 2023

Die Erleichterung der illegalen Einwanderung und der Menschenhandel gehören nach wie vor zu den größten kriminellen Bedrohungen für die Europäische Union. Das Europäische Zentrum für Schleuserkriminalität (EMSC) von Europol spielt bei der Bekämpfung dieser Straftaten in Zusammenarbeit mit den Mitgliedstaaten und externen Partnern eine zentrale Rolle. 

In einem heute veröffentlichten Spotlight-Bericht gibt Europol einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen im Bereich der Schleuserkriminalität im vergangenen Jahr.

Der Bericht stützt sich auf operative Erkenntnisse, die dem EMSC im Jahr 2022 übermittelt wurden, und beschreibt die Hauptmerkmale moderner Schleusernetze und deren Funktionsweise. Er erklärt auch Phänomene wie kriminelle Netzwerke, die in „Joint Ventures“ zusammenarbeiten, bei denen illegale Akteure auf verschiedenen Stufen der Schleuserkette kooperieren. 

Schwerpunkt des Berichts

  • Die globale, kooperative und agile Natur krimineller Netzwerke 
  • Wie kriminelle Netzwerke organisiert sind: Rollen und Zusammenarbeit
  • Die Instrumente, die die Schleusung von Migranten ermöglichen 
  • Verbindungen zum Menschenhandel
  • Die Reaktion von Europol und das weitere Vorgehen 
  • Das Europäische Zentrum für Menschenschmuggel von Europol 

Das EMSC wurde 2016 nach der Migrationskrise in Europa eingerichtet und umfasst zwei analytische Projekte (APs). Diese widmen sich der Bekämpfung der Schleusung von Migranten (AP Migrant Smuggling) und des Menschenhandels (AP Phoenix). Beide APs spielen eine entscheidende Rolle bei der Koordinierung und Unterstützung der Strafverfolgungspartner in den EU-Mitgliedstaaten bei der Durchführung von öffentlichkeitswirksamen Operationen gegen kriminelle Netzwerke, die an der Schleusung von Migranten beteiligt sind.

Lesen Sie den Spotlight-Bericht hier. Download

Related Articles

Industriesterben in Deutschland geht weiter

Industriesterben in Deutschland geht weiter

2023 rund 176.000 Unternehmen geschlossen - Gegenüber 2022 ein Anstieg um 2,3 Prozent Der deutsche Mittelstand erodiert laut dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (https://www.zew.de) (ZEW) und Creditreform (https://www.creditreform.de) weiter. Allein im...

Neuer Sensor wird direkt auf Finger gedruckt

Neuer Sensor wird direkt auf Finger gedruckt

Der neue Sensor aus "Spinnenseide" wird direkt auf den Finger gedruckt (Foto: cam.ac.uk) Experten der University of Cambridge heben Gesundheitsüberwachung auf revolutionäres Level Forscher der University of Cambridge (https://www.cam.ac.uk/ ) haben neue Sensoren...

Bankenkonsolidierung schreitet weiter voran

Bankenkonsolidierung schreitet weiter voran

"Mainhattan": Banken bewerten eigene Geschäftslage gut (Foto: Leonhard_Niederwimmer, pixabay.com) Trotz gesamtwirtschaftlichem Pessimismus positive Erwartungen für Geschäfte in Deutschland Konjunktur schlecht, eigene Geschäftslage dank hohen EZB-Zinsen und neuen...

Share This