Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zieht positive Einsatzbilanz zur 60. Münchner Sicherheitskonferenz

Februar 18, 2024

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zieht positive Einsatzbilanz zur 60. Münchner Sicherheitskonferenz: Bislang größter Polizeieinsatz mit rund 5.500 Polizisten – Friedlich und weitestgehend störungsfrei – Hochprofessionelle Arbeit der Einsatzkräfte

+++ Der bislang größte Polizeieinsatz rund um die Münchener Sicherheitskonferenz ist laut Bayerns Innenminister Joachim Herrmann friedlich und weitestgehend störungsfrei verlaufen. Herrmanns Fazit zum Ende der 60. Münchner Sicherheitskonferenz vom 16. Februar bis 18. Februar 2024: „Die insgesamt rund 5.500 eingesetzten Polizistinnen und Polizisten hatten nicht zuletzt aufgrund des angespannten Weltgeschehens und der höchsten Teilnehmerzahl in der Geschichte der Münchner Sicherheitskonferenz eine komplexe Einsatz- und Versammlungslage zu bewältigen. Das ist ihnen mit Bravour gelungen.“ +++

Nach Herrmanns Worten, der sich während der Sicherheitskonferenz selbst ein Bild vor Ort von der Einsatzlage machte, bewährte sich das Einsatzkonzept der Münchner Polizei, insbesondere bei Straftaten und Gefahren konsequent einzuschreiten und gleichzeitig die Beeinträchtigungen für die Bevölkerung beispielsweise durch zwingend notwendige Verkehrssperren so gering wie möglich zu halten. Auch das für den Flughafen München zuständige Polizeipräsidium Oberbayern Nord zog mit Blick auf die An- und Abreise hochrangiger Teilnehmer eine positive Einsatzbilanz. Der Innenminister bedankte sich bei den beiden einsatzführenden Polizeipräsidien München und Oberbayern Nord sowie bei allen eingesetzten Kräften aus Bayern, den Ländern und des Bundes für ihren besonnenen und hochprofessionellen Einsatz.

An der diesjährigen Sicherheitskonferenz nahmen wieder zahlreiche Spitzenpolitiker und hochrangige Delegationen verschiedener Staaten und Institutionen teil. Neben der Gewährleistung der Sicherheit aller Gäste aus dem In- und Ausland, darunter rund 50 Staats- und Regierungschefs und rund 85 Außen- und Verteidigungsminister, betreuten die eingesetzten Polizeibeamten auch eine Reihe von Veranstaltungen und Demonstrationen in der Münchner Innenstadt.

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

View Post 21.04.2024 NIS2: Tech-Experten kommentieren die neue EU-Richtlinie 21.04.2024 3M: Erstes selbstaufladendes Kommunikations- und Gehörschutz-Headset 20.04.2024 Forschende der FH St. Pölten publizieren neuen Artikel über audiovisuelle Datenanalyse 20.04.2024...

Vom Ohren öffnen und hinschauen

Vom Ohren öffnen und hinschauen

Forschende der FH St. Pölten publizieren neuen Artikel über audiovisuelle Datenanalyse Forschende der Fachhochschule St. Pölten publizierten einen State-of-the Art-Report für integrierte audiovisuelle Datenanalyse im Rahmen des Projekts SoniVis. Das Team von SoniVis...

Neueste Entwicklungen im Bereich des Flughafenmanagements

Neueste Entwicklungen im Bereich des Flughafenmanagements

SITA stellt neueste Entwicklungen im Bereich des Flughafenmanagements vor Markteinführung einer KI-gestützten Plattform nach Test mit GREATER TORONTO AIRPORTS AUTHORITY in Kanada vor SITA,Technologieunternehmen der Luftverkehrsbranche, hat auf der Passenger Terminal...

Share This