NIS2 kommt: ESET erweitert sein Angebot für Managed Detection and Response

April 30, 2024

ESET erweitert MDR-Service-Portfolio (Bild: ESET)

Mehrere Updates für ESET-Business-Lösungen erhöhen das Schutzniveau

Der IT-Sicherheitshersteller ESET hat sein Lösungs- und Produktportfolio aktualisiert. Im Mittelpunkt steht dabei die Ausweitung des Angebots für Managed Detection and Response (MDR). Mit ESET PROTECT MDR für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und ESET PROTECT MDR Ultimate für Enterprise offeriert der Security-Anbieter nun zwei unterschiedliche Lösungspakete. Diese bieten umfassende, KI-gestützte Funktionen zur Erkennung und Abwehr von Bedrohungen, kombiniert mit fachkundiger menschlicher Analyse und umfassenden Bedrohungsdaten. Der Launch der neuen Offerings steht ganz im Zeichen der NIS2-Richtlinie, für die ESET seine Kunden gezielt vorbereiten möchte.

ESET PROTECT MDR im neuen Gewand

Das aktualisierte MDR Business-Angebot ist auf die speziellen Bedürfnisse von KMU ausgerichtet. ESET PROTECT MDR ist ein umfassendes Cybersicherheitspaket, das rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr kleine und mittlere Unternehmen vor digitalen Gefahren schützt. Dazu gehören Sicherheitslösungen für Endgeräte, E-Mail und Cloud-Anwendungen, Schwachstellenerkennung und Patching sowie Managed Threat Monitoring, Hunting und Response. ESET PROTECT MDR bietet eine durchschnittliche Erkennungs- und Reaktionszeit von 20 Minuten, ein umfassendes MDR-Dashboard und regelmäßiges Reporting. So kann man den Anforderungen von Cyber-Versicherungspolicen nachkommen und Konformität zu Sicherheitsgesetzen wie NIS2 gewährleisten.

NEU: ESET PROTECT MDR Ultimate für Enterprise-Unternehmen

Für Großunternehmen bietet ESET PROTECT MDR Ultimate kontinuierlichen proaktiven Schutz und verbesserte Sichtbarkeit in Verbindung mit maßgeschneiderter Bedrohungsjagd und digitaler Forensik. Dieser umfassende Service wurde entwickelt, um überlastete SOC-Teams zu unterstützen und ihnen rund um die Uhr Zugang zu erstklassiger Cybersicherheitsexpertise zu bieten. Es stellt sicher, dass Organisationen allen bekannten und neu aufkommenden Bedrohungen immer einen Schritt voraus sind. Mit ESET PROTECT MDR Ultimate schließen Unternehmen effektiv die Lücke bei ihren Cybersicherheitsressourcen und können auf die Beratung durch Experten für das Incident Management zurückgreifen. So dämmen sie Bedrohungen in einer vollständig verwalteten Umgebung ein.

Beide MDR-Lösungspakete greifen auf die Daten der eigenen ESET-Telemetrie, die weltweit erhoben werden, sowie auf die Expertise von ESET Research zurück.

„Mit dem Update unseres Business-Angebots wollen wir ESET-Produkte auch Kunden zugänglich machen, die nicht über die notwendigen Fähigkeiten oder Ressourcen verfügen. Gleichzeitig möchten wir Unternehmen in die Lage versetzen, sich sicher durch die digitale Landschaft zu bewegen, geschützt durch unsere Expertise und eine kontinuierliche, umfassende Abdeckung“, erklärt Michal Jankech, Vice President des SMB- und MSP-Segments bei ESET.

Weitere Updates im ESET-Business-Portfolio

Alle Cloud-Bundles ab ESET PROTECT Advanced erhalten kostenfrei zusätzliche Lizenzen für Mobilgeräte (ESET Mobile Threat Defense, EMTD). Somit können weitere mobile Geräte eines Unternehmens vor Cybergefahren geschützt werden und sich nahtlos in die ESET-PROTECT-Plattform integrieren. EMTD beinhaltet auch Mobile Device Management (MDM)-Funktionalität mit neu hinzugekommener Unterstützung für Microsoft Entra ID.

Ein Update der ESET-Serverlösungen für Windows- und Sharepoint-Server bringt als wichtige Funktion ein Firewall-Modul mit sich. Neu ist auch, dass ESET Vulnerability & Patch Management in den ESET-Lösungen für den Schutz von Datei-, E-Mail- und Sharepoint-Servern enthalten ist.

Schließlich bietet die Cloud Sandboxing-Lösung ESET LiveGuard Advanced ab sofort erweiterte Verhaltensberichte im Bereich Erkennung und Reaktion an. Sie geben einen detaillierten Einblick in die Analyse verdächtiger Dateien. Sicherheitsexperten wie Cybersicherheits- und Bedrohungsanalysten, Sicherheitsingenieure und Bedrohungsexperten profitieren von der besseren Sichtbarkeit und Kontextualisierung.

„Diese wichtige Markteinführung unterstreicht das unermüdliche Engagement von ESET, erstklassigen Schutz und Service zu bieten und effektiv auf die dynamischen Herausforderungen zu reagieren, mit denen Kunden täglich konfrontiert sind“, fügt Michal Jankech hinzu

Related Articles

Alte Einteilung des Arbeitsmarktes hinfällig

Unterscheidung zwischen "Arbeitern" und "Angestellten" ist laut Dalhousie University veraltet Die alte Einteilung in Arbeiter ("blue collar") und Angestellte ("white collar") ist auf dem modernen Arbeitsmarkt nicht mehr zeitgemäß. Wirtschaft und Jobs des 21....

Kanada – Obdachlosigkeit: Ältere besonders betroffen

Kanada – Obdachlosigkeit: Ältere besonders betroffen

Risiko eines verfrühten Todes laut kanadischer Studie ab Alter von 50 Jahren um 3,5 Mal höher Obdachlosigkeit wirkt sich immer stärker auf ältere Erwachsene aus, zeigt eine Studie unter der Leitung des St. Michael's Hospital...

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Auge: Neue Hightech-Kontaktlinse steuert künftig den Computer (Foto: Helmut Strasil, pixabay.com) Smartes Hightech-System der Universität Nanjing erfasst Augenbewegungen in hoher Auflösung Neuartige intelligente Kontaktlinsen eines Teams um Fei Xu vom College of...

Share This