Ransomware-Opfer zahlen kaum noch Lösegeld

April 24, 2024

USA zögerlich beim Verbot des Begleichens von Forderungen – Pleitewelle von KMUs befürchtet

Immer weniger Unternehmen sind bei einem Ransomware-Angriff zur Zahlung von Lösegeld bereit. Laut einer neuen Erhebung des IT-Security-Spezialisten Coveware (https://www.coveware.com) kommt weniger als ein Drittel der Opfer einer entsprechenden Forderung der Cyber-Gangster nach. Das führe in vielen Fällen inzwischen sogar zur Absenkung der geforderten Geldbeträge um 30 Prozent.

Unternehmen werden resilienter

Da das Ransomware-Problem bekannt ist, bei dem zumeist wichtige Datenbanken angegriffen und in der Folge verschlüsselt werden, treffen immer mehr Unternehmen mit Backups und besseren Firewalls Vorsorge. Unterdessen hat sich der Gesetzgeber in den USA noch nicht für ein generelles Verbot von Lösegeldzahlungen ausgesprochen. Experten sind erleichtert.

Laut Kemba Walden, IT-Sicherheitsberaterin von US-Präsident Joe Biden, könnte ein Verbot von Lösegeldzahlungen den Ruin von kleinen und mittelständischen Firmen bedeuten. Wichtiger sei es, das Bewusstsein der Unternehmen in Bezug auf Ransomware-Angriffe zu schärfen und auch auf IT-Ebene rechtzeitig entsprechende Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

18.05.2024 Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer 18.05.2024 ELF Convention 2024 in Düsseldorf und Umgebung 17.05.2024 BHE - Konjunkturumfrage: gute Geschäftslage bei Facherrichtern, trotz leichter Eintrübung 17.05.2024 Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen...

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Auge: Neue Hightech-Kontaktlinse steuert künftig den Computer (Foto: Helmut Strasil, pixabay.com) Smartes Hightech-System der Universität Nanjing erfasst Augenbewegungen in hoher Auflösung Neuartige intelligente Kontaktlinsen eines Teams um Fei Xu vom College of...

Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen

Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen

So sieht die neue britische Anti-Drohnen-Strahlenkanone aus (Foto: Gabriele Molinelli, gov.uk) Elektromagnetisches Feld zerstört zum Bruchteil der üblichen Kosten wirkungsvoll die Elektronik Ein Team des Defence Science and Technology Laboratory...

Share This