Sicher wie eine Wegfahrsperre: Eine neue Generation von Storage Servern

Mai 16, 2024

Tarox schließt Hacker aus und garantiert unveränderbare Daten

Mit der Last Defense Line präsentiert der IT-Full-Service-Dienstleister TAROX eine wegweisende Datenspeicher-Serie, die mit ihrer Object-Lock-Technologie eine verbesserte Sicherheit vor Datendieben und Ransomware-Attacken verspricht.

Laut einer Untersuchung des Branchenverbandes Bitkom waren im Jahr 2022 neun von zehn deutschen Unternehmen im Visier von Hackern, Datendiebstählen oder Ransomware-Angriffen. Der entstandene Schaden belief sich dabei auf mehr als 200 Milliarden Euro.

Angesichts dieser alarmierenden Zahlen haben viele Firmen bereits massiv in ihre IT-Sicherheit investiert. Doch auch die Methoden der Hacker werden immer durchdachter. Das größte Problem: Sind die Angreifer erst einmal in IT-Systeme eingedrungen, sind ihnen die Daten meist schutzlos ausgeliefert.

Object Lock macht Storage Server zum smarten Safe für sensible Daten

Abhilfe bietet eine intelligente Sicherheitslösung, die die IT-Experten der TAROX AG anlässlich des Launchs ihrer Last Defense Line (LDL) Storage Server im Mai 2024 der Öffentlichkeit präsentieren: Wie eine Wegfahrsperre an einem parkenden Auto, so macht die Object-Lock-Technologie Daten für einen festgelegten Zeitraum unbeweglich und unveränderbar. Dies erschwert es Hackern erheblich, die Daten zu manipulieren oder zu stehlen. Gesteuert wird der Object Lock mit Cloudian® HyperStore®, einer leistungsstarken Sicherheitssoftware zur Verwaltung von Datenspeichern und -servern.

Eine innovative Storage-Komplettlösung für maximale Datensicherheit

Neben der Unveränderbarkeit der Daten bieten die Storage Server der Last Defense Line eine Reihe weiterer Schutzfunktionen, die neue Maßstäbe in der Datensicherheit setzen.

Eines der vielzähligen Features ist beispielsweise die Geografische Redundanz. Sie repliziert Daten auf den Storage Servern mehrerer Standorte und sorgt so für einen verbesserten Schutz bei standortbezogenen Ausfällen. Dank S3 und Object-Storage werden die Datenspeicher auch erhöhten Sicherheitsanforderungen gerecht. Darüber hinaus bieten sie durchdachte Backup- und Recovery-Lösungen, mit denen die Gefahr von Datenverlusten erheblich minimiert werden kann.

Hohe Komptabilität – für Daten, die ebenso sicher wie verfügbar sind

Trotz ihrer fortschrittlichen Technologie lassen sich die Storage Server der Last Defense Line unkompliziert in bestehende IT-Infrastrukturen integrieren und durch ein zentrales Speichermanagement verwalten. Dank Cloudian® HyperStore® ist sowohl die Datenverwaltung in lokalen Settings als auch in Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen möglich, sodass die Storage Server auch mit öffentlichen Clouds wie AWS, Google Cloud oder Microsoft Azure verknüpft werden können.

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

18.05.2024 Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer 18.05.2024 ELF Convention 2024 in Düsseldorf und Umgebung 17.05.2024 BHE - Konjunkturumfrage: gute Geschäftslage bei Facherrichtern, trotz leichter Eintrübung 17.05.2024 Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen...

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Auge: Neue Hightech-Kontaktlinse steuert künftig den Computer (Foto: Helmut Strasil, pixabay.com) Smartes Hightech-System der Universität Nanjing erfasst Augenbewegungen in hoher Auflösung Neuartige intelligente Kontaktlinsen eines Teams um Fei Xu vom College of...

Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen

Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen

So sieht die neue britische Anti-Drohnen-Strahlenkanone aus (Foto: Gabriele Molinelli, gov.uk) Elektromagnetisches Feld zerstört zum Bruchteil der üblichen Kosten wirkungsvoll die Elektronik Ein Team des Defence Science and Technology Laboratory...

Share This