Britisches Denkmalgeschütztes Kulturzentrum und Museum mit Paxton10 gesichert

Juni 7, 2024

Ein denkmalgeschütztes Gebäude der Klasse 1 wird mit Zutritt und Videoüberwachung durch Paxton10 gesichert

Das Regency Town House ist ein denkmalgeschütztes Gebäude im Herzen von Brunswick Town, einer georgianischen Siedlung in der Stadt Brighton & Hove im Vereinigten Königreich, wo Paxton seinen Hauptsitz hat. Heute beherbergt das Gebäude ein Museum und ein Kulturzentrum mit Schwerpunkt auf der Architektur und Sozialgeschichte von Brighton & Hove zwischen den 1780er und 1840er Jahren.

Anforderung

Der Kurator des Museums, Nick Tyson, benötigte eine Sicherheitslösung, mit der das Gebäude gesichert werden konnte und die gleichzeitig den regulären Mitarbeitern und Freiwilligen den Zutritt zu bestimmten Bereichen des Gebäudes ermöglichte. Die Fähigkeit, kurzfristige, temporäre Zutrittsberechtigungen bereitzustellen, war eine Voraussetzung, um den Zutritt für die 200 Freiwilligen und Auftragnehmer, die jedes Jahr in dem Gebäude arbeiten, zu verwalten.
Das Regency Town House ist auch für Führungen, Ausstellungen und Workshops für die Öffentlichkeit zugänglich, so dass das neue System auch den Zutritt von bis zu 300 Besuchern pro Tag ermöglichen musste.
Die bisherige Gegensprechanlage ermöglichte es den Gebäudeverwaltern, mit den Freiwilligen und Besuchern zu reden, die am Haupteingang ankamen, sie aber nicht zu sehen und ihnen keinen Zutritt zu gewähren. Da sich das Verwaltungsbüro im zweiten Stock des Gebäudes befindet, stellte dies ein weiteres Problem bei der Überwachung des Personenflüsse dar, welche Zutritt zum Gelände benötigten.
Nick sagt: „Während das Regency Town House komplett renoviert wurde, war es an der Zeit, das System aufzurüsten. Die Schlüssel gingen regelmäßig verloren und die Schlösser mussten ausgetauscht werden, was mit Kosten verbunden war. Wir wollten also eine kostengünstigere Möglichkeit finden, um regelmäßigen, vertrauenswürdigen Freiwilligen den Zutritt zum Gelände zu ermöglichen und gleichzeitig das Gebäude zu sichern.“

Lösung

Als Unternehmen aus Brighton & Hove war das Team des Regency Town House Museum sehr daran interessiert, mit Paxton zusammenzuarbeiten, um sein neues Sicherheitssystem zu entwickeln. In Zusammenarbeit mit einem anderen in Sussex ansässigen Unternehmen, dem Sicherheitsintegrator Vistec Systems, entschied sich das Museumsteam für Paxton10, die neueste Lösung im Produktportfolio von Paxton, welche 2019 eingeführt wurde.
Paxton10 kombiniert Zutrittskontrolle und Videomanagement auf einer einzigen benutzerfreudlichen Online-Plattform, es macht es einfach, die Sicherheit von Standorten zu verwalten. Das System kann bis zu 1000 Türen und 1000 Kameras über mehrere Standorte hinweg von einem einzigen Server aus verwalten. Mit kostenlosen Bluetooth Smart Credentials und einer Reihe von RFID Token Technologien ist es die ideale Wahl für jedes Gebäude, welches eine moderne Sicherheitslösung benötigt.
Das neue Paxton10-System erfüllt alle Anforderungen des Museums. Mit den kostengünstigen Paxton10 Transpondern und den kostenlosen Smart Credentials benötigen die Mitarbeiter und Freiwilligen keine Schlüssel mehr, um sich Zutritt zu den Räumlichkeiten zu verschaffen.
Die neue Lösung umfasst auch Entry, das Video-Türsprechstellensystem von Paxton, das nahtlos mit Paxton10 zusammenarbeitet. Mit dem Entry-Touch-Panel an der Eingangstür und dem Touchscreen-Monitor im Verwaltungsbüro kann Besuchern nach einem Zwei-Wege-Videogespräch der Zutritt gewährt werden. Den Kurzzeit-Helfern, Auftragnehmer und relevante Praktikanten können mit einer temporären PIN ausgetattet werden, so dass für sie der Zutritt zum Gebäude gewährleistet ist.
Auf Empfehlung von Vistec Systems wurde die Paxton10 Entry-Lösung auch in einen SIP-Dienst eines Drittanbieters integriert, so dass die Administration die Sprechstellen-Rufe über ihre Smartphones entgegennehmen können. Das bedeutet, dass sie die Möglichkeit haben, auch ausserhalb des Gebäudes den Zutritt an der Eingangstür zu überwachen und wenn nötig Zutritt zu gewähren.
Die vor Ort installierte Paxton10-Kamera bietet eine weitere Sicherheitsebene. Mit einer Live-Videoübertragung des Gebäudes alarmiert das Kamerabild die Systemadministratoren, wenn ein Besucher versucht, einen gesperrten Bereich zu betreten.
Das Verwaltungsteam kann nun mit der einfachen Berichtsfunktion der Paxton10-Online-Software jederzeit erkennen, wer sich vor Ort aufhält. Nick sagt: „Die Möglichkeit, das System von jedem Ort der Welt aus zu verwalten, ist fantastisch. Selbst wenn ich beruflich unterwegs bin, kann ich mich einloggen und anhand des Ereignisprotokolls und der Kameraaufzeichnungen sehen, wer sich im Gebäude befindet. Außerdem kann ich Benutzerrechte hinzufügen, aktualisieren und verwalten, egal wo ich bin. Ich liebe es absolut!“

Ergebnis

Das Team im Regency Town House Museum hat sich schnell mit dem neuen System vertraut gemacht und genießt nun alle Vorteile von Paxton10. Nick sagt: „Als Hauptadministrator des Systems finde ich die Online-Software sehr einfach zu bedienen, und der Aspekt der Fernverwaltung ist fantastisch.
„Wir haben uns für Paxton10 entschieden, weil es modular und leicht skalierbar ist, und wir freuen uns auf die Möglichkeit, den Umfang unseres Systems in naher Zukunft zu erweitern. Paxton10 bietet ein Sicherheitspaket, das sich mit uns weiterentwickeln kann, wenn wir uns dem Projektabschluss nähern.“
Zu den künftigen Plänen für die Erweiterung des Paxton10-Systems gehören die weitere Sicherung des Archivs und anderer umgestalteter Bereiche im Haus sowie die Ausdehnung des Systems auf das Nebengebäude im Untergeschoss des Gebäudes.

Das Fallstudienvideo zum Regency Town House Museum.

Überblick über das Projekt

  • Standort: Brighton, Vereinigtes Königreich
  • Art des Standorts:Freizeit
  • Anzahl der Benutzer/Türen/Kamera: 18 Benutzer, 1 Türen, 1 Kamera
  • Verwendete Produkte: Paxton10 Server, Paxton10 Tür-Controller – 12V 2A PSU, Paxton10 Slimline Leser, Paxton10 Mini Bullet Kamera, Paxton10-Schlüsselanhänger – 10er-Pack, Paxton10 Desktop Leser, Net2 Entry Erweiterungs-Switch, Entry Standard monitor – mit Hörer, Entry Türstation, Unterputz-Montage
  • Anforderungen: Permanente und temporäre Zugriffsrechte für Benutzer, Fernverwaltung, Ereignis- und Appellberichte
  • Lösung: Einfacher Zutritt zum Gelände für ständige und kurzfristige Mitarbeiter und Praktikanten, Modernes Zutrittskontroll-, Türöffnungs- und Videoüberwachungssystem, Ereignis- und Videoberichte für eine einfache Verwaltung des Geländes und der Personenbewegungen
  • Integrationen: 3CX – SIP-Telefonanlage

Related Articles

Laserkanone schießt Drohnen zuverlässig ab

Laserkanone schießt Drohnen zuverlässig ab

"Fractl" von AIM Defence lässt selbst anfliegenden Schwärmen laut Hersteller keine Chance Mit einem Hochenergielaser von AIM Defence (https://www.aimdefence.com/ ), der gerade einmal so groß ist wie ein Koffer und 50 Kilogramm wiegt, schießt die australische Armee...

Magdeburg: Mann entwendet Defibrillator im Hauptbahnhof

Magdeburg: Mann entwendet Defibrillator im Hauptbahnhof

Am Mittwoch, den 19. Juni 2024 erhielt die Bundespolizei gegen 03:00 Uhr fernmündlich die Meldung von Sicherheitsmitarbeitern der Bahn, dass es im Bereich der Sanitäranlagen im Hauptbahnhof Magdeburg zu einem Diebstahl gekommen ist. Demnach entwendete der zum...

Passau zählt erneut zu den besten jungen Universitäten weltweit

Passau zählt erneut zu den besten jungen Universitäten weltweit

Zum siebten Mal infolge schafft es die Hochschule in der ostbayerischen Dreiflüsse-Stadt in die besten zehn Prozent aller jungen Universitäten auf dem Globus.  Die Konkurrenz ist stark: Fast 1.200 Universitäten, die erst seit maximal 50 Jahren bestehen, haben...

Share This