Zebra: Management Softwarelösung für Bonita

März 7, 2023

Zebra unterstützt Digitalisierung von Aufgabenmanagement, Kommunikation und Workflows in 470 Bonita-Filialen

Das deutsche Modeunternehmen Bonita hat sich entschieden hat sich für eine Implementierung der Zebra Task Management Softwarelösung entschieden.Die Lösung ist Teil des The Modern Store by Zebra framework, das bei Einzelhändlern dazu geführt hat, Ergebnisse wie 95 % pünktliche Aufgabenerfüllung, 98 % Bestandsgenauigkeit und einen um 25 % höheren Transaktionswert zu erzielen.

Bonita ist eine 1969 gegründete Modemarke im Bereich der Kombi-Mode für ‚Best Ager‘-Kundinnen. Das Unternehmen unterhält im Kernmarkt Deutschland sowie in Österreich, der Schweiz und den Niederlanden rund 470 Filialen sowie ca. 50 Shop-in-Shops bei ausgewählten Partnern und betreibt einen Online-Shop.

Bonita vertreibt 22 Kollektionen pro Jahr, die in den Filialen vom Storeteam inspirierend aufgebaut werden, um dem erwarteten Kundeninteresse gerecht zu werden. Bei diesen Arbeitsabläufen soll eine moderne Lösung die Mitarbeiterinnen zukünftig unterstützen und ihnen die Arbeit erleichtern. Bisher erfolgte ein Großteil der Kommunikation zwischen der Zentrale in Hamminkeln und Mitarbeitern der Stores über Nachrichten auf der Kasse oder per E-Mail, wodurch Fehler und Verzögerungen auftreten konnten, die sich auf die effiziente Erledigung der Aufgaben auswirkten.

Die Vertriebsleiter von Bonita erkannten, dass eine moderne Softwarelösung erforderlich ist, um manuelle Prozesse zu reduzieren und die digitale Vernetzung, den Informationsaustausch sowie die Kommunikation zu optimieren. Dies soll eine effektivere Aufgabenumsetzung gewährleisten, so dass die Mitarbeiter mehr Zeit für die Kunden haben und ein besseres Einkaufserlebnis schaffen können.

Bonita wandte sich mit seinen Herausforderungen und den gewünschten Ergebnissen für sein Business, seine Mitarbeiter und Kunden an Zebra. Gemeinsam mit dem auf Software für den Einzelhandel spezialisierten Team von Zebra erarbeitete Bonita einen überzeugenden Business Case, in dem man Arbeitsabläufe abbildete und analysierte, Aufgaben im Arbeitsablauf zuordnete und potenzielle Produktivitäts-, Effizienz- und finanzielle Einsparungen ermittelte. Bonita entschied sich für die Task Management Lösung von Zebra und wird sie, gemeinsam mit dem Softwareteam von Zebra, im Mai dieses Jahres in allen Filialen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden implementieren.

„Meine Kollegen und ich sind sehr beeindruckt von der ausgewählten Task Management Lösung. Sie optimiert und digitalisiert unsere Arbeitsabläufe in unseren Stores, die Aktivitäten unserer Mitarbeiter und das Kundenerlebnis“, erklärt Marco Seidel, Head of Sales Operations, Bonita. „Im Vorfeld der Einführung haben wir die Benutzerfreundlichkeit der Lösung mit Kollegen aus allen Bereichen des Unternehmens geprüft und sehr positives Feedback erhalten. Wir sind zuversichtlich, dass unsere Zusammenarbeit mit Zebra einen hohen Return  on Investment bringen wird. Wir freuen uns auf dieses nächste Kapitel unserer Transformationsreise.“

Die Zebra Task Management Softwarelösung besteht aus Reflexis Task Manager, Q-Walk, Q-Chat und Q-Forms. Die Lösung wird sowohl von den Mitarbeitern in den Filialen als auch von den Area Managern genutzt. Mitarbeiter und Manager werden über ihre Arbeitsplatz-Tablets und andere mobile Geräte auf die Lösung zugreifen.

„Einzelhändler setzen zunehmend Softwarelösungen ein, um ihre wichtigsten Herausforderungen zu bewältigen“, erklärt Christoph Saalmann, Senior Manager, Zebra Reflexis Software Solutions, Deutschland, Zebra Technologies. „Unser neues ‚The Modern Store by Zebra‘ framework bietet Einzelhändlern die erweiterten Funktionen, die sie brauchen, um heutzutage erfolgreich zu sein. Gleichzeitig steigern sie damit ihre Flexibilität, Prognosen zu erstellen und sich auf die Zukunft auszurichten.“

Mit dem Reflexis Real-Time Task Manager sollen Aufgaben vorselektiert und nach Prioritäten strukturiert werden, damit die Arbeit für die Mitarbeiter einfacher, schneller und effizienter zu erledigen ist. Das Storeteam kann seine jeweiligen Aufgaben auf einem Übersichtsbildschirm über sein Tablet sehen und erhält automatische Benachrichtigungen, wenn eine Aufgabe schnelle Aufmerksamkeit erfordert oder eine hohe Priorität hat.

Die Plattform stellt auch sicher, dass die Kommunikation zwischen den Area Managern und der Zentrale sowie den Filialen modernisiert wird, indem die richtigen Nachrichten an die richtigen Filialen und Mitarbeiter gehen. Neue Workflow-Formulare werden mit Q-Forms über eine intuitiv bedienbare Schnittstelle auf den Geräten optimiert: Mit den Versionskontrollfunktionen lassen sich Formulare erstellen, aktualisieren und gemeinsam nutzen. Mitarbeiter haben somit immer aktuelle Formulare zur Verfügung, niemand verwendet unvollständige oder veraltete Informationen.

Auch die optimale Gestaltung der Schaufenster soll von der neuen Lösung profitieren. Die Task Manager Funktion Foto-Feedback gibt den Kollegen von Visual Merchandising einen klaren Überblick, wie die Kollektionen platziert sind. Dazu machen die Mitarbeiter einfach ein Foto der entsprechenden Produkte im Geschäft und fügen es der erledigten Aufgabe bei. Die Merchandising-Manager können dann sofortiges Feedback geben.

Bonita wird außerdem den digitalen Filialrundgang Q-Walk nutzen, um auch in diesem Bereich effizienter und einfacher zu arbeiten. Die Area Manager werden somit auch erheblich von der neuen Lösung profitieren. Area Manager können vor Ort mit einem mobilen Gerät arbeiten, mit präzisen Prüfpfaden und intelligenten Echtzeit-Triggern für Best-Practice-Korrekturmaßnahmen.

Mit der Echtzeit-Kommunikationslösung Q-Chat können Instant Messaging-Nachrichten von überall und zu jeder Zeit versendet werden. Mitarbeiter können private Nachrichten austauschen, während Manager und Mitarbeiter in der Zentrale die Mitarbeiter über Kanäle und Gruppenchats auf dem Laufenden halten können.

WICHTIGE FAKTEN

  • Der Modehändler Bonita hat sich für eine Zebra Task Management Softwarelösung entschieden, um seine Arbeitsabläufe, die Kommunikation und die Aufgaben der Mitarbeiter zu digitalisieren und zu optimieren.
  • Die Lösung wird im Mai dieses Jahres in allen 470 Filialen in Deutschland, Österreich, Schweiz und den Niederlanden eingeführt.
  • Das Einzelhandelssoftware-Portfolio von Zebra und The Modern Store by Zebra werden auf der EuroShop vom 26. Februar bis 2. März im Mittelpunkt der Präsentation von Zebra stehen.

Related Articles

Magdeburg: Mann entwendet Defibrillator im Hauptbahnhof

Magdeburg: Mann entwendet Defibrillator im Hauptbahnhof

Am Mittwoch, den 19. Juni 2024 erhielt die Bundespolizei gegen 03:00 Uhr fernmündlich die Meldung von Sicherheitsmitarbeitern der Bahn, dass es im Bereich der Sanitäranlagen im Hauptbahnhof Magdeburg zu einem Diebstahl gekommen ist. Demnach entwendete der zum...

Passau zählt erneut zu den besten jungen Universitäten weltweit

Passau zählt erneut zu den besten jungen Universitäten weltweit

Zum siebten Mal infolge schafft es die Hochschule in der ostbayerischen Dreiflüsse-Stadt in die besten zehn Prozent aller jungen Universitäten auf dem Globus.  Die Konkurrenz ist stark: Fast 1.200 Universitäten, die erst seit maximal 50 Jahren bestehen, haben...

Share This