Intelligente Logistikunternehmen setzen auf Innovation: Dallmeier Videolösungen auf der LogiMAT 2024

Januar 10, 2024

Der deutsche Video-Pionier Dallmeier ist auch in diesem Jahr wieder auf der LogiMAT 2024 vertreten, die vom 19. bis 21. März in Stuttgart stattfindet. Die Experten von Dallmeier präsentieren sich auf dem Stand des Clusters Mobilität & Logistik (Halle 8, Stand C53) und zeigen, wie Sicherheit und Prozesse in der Logistik mit Videotechnik optimiert werden können.

Bildqualität entscheidend für Schadensmanagement und Prozessoptimierung

Neben den klassischen Überwachungskameras“ der Domera®-Serie profitieren die Logistikkunden von Dallmeier vor allem von den patentierten Panomera®“-Multifocal-Sensorkameras des Herstellers. Diese Systeme bieten nicht nur einen optimalen Gesamtüberblick, sondern ermöglichen eine unbegrenzte Anzahl von Detailansichten, die jeweils die höchsten Anforderungen der internationalen Norm DIN EN 62676-4 für Videoüberwachungssysteme erfüllen.

Effiziente Überwachung mit weniger Kameras

Die Technik kann nicht nur in Lagerhallen, sondern auch in Verlade- und Versandbereichen, bei der Hofbewirtschaftung und in Gefahrenbereichen eingesetzt werden. Das Ergebnis: ein verbessertes Schadensmanagement, mehr Sicherheit und eine höhere Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit. Panomera® Kameras tragen auch dazu bei, die Gesamtbetriebskosten der Videotechnologie zu senken, da weniger Systeme, Installationspunkte und Infrastrukturen erforderlich sind, um große Bereiche und große Entfernungen zu überwachen.

Schutz sensibler Bereiche durch KI-Videoanalytik

Alle Dallmeier-Kamerafamilien bieten ein breites Spektrum an Videoanalysefunktionen. So klassifizieren die Kameras beispielsweise Objekte wie Menschen, Tiere und Fahrzeuge am Perimeter, wodurch die Anzahl der Fehlalarme minimiert wird. Darüber hinaus stehen viele weitere Optionen zur Verfügung, wie z. B. Objektzählung, Loitering- und Line-Crossing-Funktionen. Für weitere Analysen sind die Systeme mit einer breiten Palette von Analyseanwendungen von Drittanbietern kompatibel.

Frachtverfolgung in Echtzeit

Die Verlagerung von Paketen ist eine weitere bekannte Herausforderung in der Logistik. Durch die automatische Verknüpfung von Videobildern mit Paketnummern ist es möglich, Pakete sehr schnell und automatisch zu suchen und zu lokalisieren. Intelligente, videobasierte Systeme nutzen Zeitserver, um die verschiedenen Scan-Ereignisse auf das genaue Bild zu synchronisieren. So lassen sich die entsprechenden Videosequenzen schnell zuordnen. Dadurch wird der Zeitaufwand für die Verfolgung von Paketen erheblich reduziert.

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

18.05.2024 Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer 18.05.2024 ELF Convention 2024 in Düsseldorf und Umgebung 17.05.2024 BHE - Konjunkturumfrage: gute Geschäftslage bei Facherrichtern, trotz leichter Eintrübung 17.05.2024 Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen...

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Auge: Neue Hightech-Kontaktlinse steuert künftig den Computer (Foto: Helmut Strasil, pixabay.com) Smartes Hightech-System der Universität Nanjing erfasst Augenbewegungen in hoher Auflösung Neuartige intelligente Kontaktlinsen eines Teams um Fei Xu vom College of...

Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen

Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen

So sieht die neue britische Anti-Drohnen-Strahlenkanone aus (Foto: Gabriele Molinelli, gov.uk) Elektromagnetisches Feld zerstört zum Bruchteil der üblichen Kosten wirkungsvoll die Elektronik Ein Team des Defence Science and Technology Laboratory...

Share This