Motorola Solutions präsentiert auf der Intersec 2024 das Neueste in Sachen Videosicherheit

Januar 17, 2024

Wachsendes Ökosystem aus stationären Video-, Analyse- und Zugangskontrolltechnologien hilft beim Schutz von Menschen, Eigentum und Orten

Auf der Intersec 2024 stellt Motorola Solutions seine intelligenten Video-, leistungsstarken Analyse-, berührungslosen Zugangs-, fortschrittlichen Alarm- und Identitätsmanagementlösungen vor. Diese neuen Ergänzungen des Sicherheits-Ökosystems bieten zusätzliche Schichten kritischer Informationen, die Organisationen helfen, alltägliche Vorfälle oder Notfälle besser zu erkennen, zu analysieren und darauf zu reagieren.
„Sicherheitsprobleme sind komplex, daher müssen die Lösungen einfach und intuitiv sein“, sagt Pedro Simoes, Corporate Vice President, Video Security & Access Control bei Motorola Solutions. „Unsere Technologien sind so konzipiert, dass sie einfach zu bedienen sind und sich mit dem raschen Wandel weiterentwickeln können. Sie werden von einer verantwortungsbewussten KI unterstützt, die das Sicherheitspersonal alarmieren kann, wenn Maßnahmen erforderlich sind, und so die menschliche Aufmerksamkeit auf das Wesentliche lenkt.“
Motorola Solutions baut sein End-to-End-Angebot im Bereich der physischen Sicherheit weiter aus, sowohl durch organische Forschung und Entwicklung als auch durch Übernahmen, darunter die kürzliche Übernahme von IPVideo, dem Hersteller des HALO Smart Sensor. HALO lässt sich nahtlos in die Avigilon-Sicherheitssuite von Motorola Solutions integrieren und sendet einen Alarm direkt an die Avigilon-Videomanagementsysteme, wenn eine Anomalie, wie z. B. schlechte Luftqualität oder ungewöhnliche Geräusche, erkannt wird.

Höhepunkte auf der Intersec 2024

Motorola Solutions zeigt die Avigilon-Sicherheitssuite mit Cloud- und Vor-Ort-Lösungen, die sich an die raschen Veränderungen in der Bedrohungslandschaft anpassen, sowie die neuen Pelco-Sicherheitskameras mit offener Plattform, die für eine breite Palette von Sicherheitsanforderungen angepasst werden können.

  • Avigilon Unity Video 8: Dieses neueste KI-fähige On-Premise-Videomanagementsystem (VMS) bietet flexible, cloudbasierte Verwaltungsfunktionen für Sicherheitsbetreiber. Die Lösung unterstützt außerdem Avigilons H6A- und H6X-Kameras mit AdaptAI, einer fortschrittlichen Edge-Analytics-Suite, die in der Lage ist, ungewöhnliches Verhalten von Menschenmengen zu erkennen, akustische Störungen zu markieren und zwischen Fahrzeugunterklassen zu unterscheiden.
  • Pelco Elevate: Dieser neue Cloud-basierte Kameraverwaltungs- und KI-Analyseservice bietet Sicherheits- und Wartungsteams wertvolle Einblicke, um Ausfallzeiten zu reduzieren und die Bedienereffizienz zu erhöhen, während er sich nahtlos mit jedem ONVIF-konformen Videomanagementsystem verbinden lässt.
  • Pelco Spectra Enhanced 8 Serie: Diese neueste Entwicklung des Spectra Schwenk-, Neige- und Zoom-Kameraportfolios (PTZ) wurde zur Sicherung großer Bereiche entwickelt und verfügt über Pelco Smart Analytics, ein optionales integriertes Mikrofon und automatisches Tracking zur automatischen Erkennung von Bedrohungen und Analyse von Ereignissen.

Related Articles

Rekord-Personalzuteilung für die Bayerische Polizei

Rekord-Personalzuteilung für die Bayerische Polizei

843 neu ausgebildete Polizisten zur Verstärkung vor Ort - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann freut sich über das deutliche Personalplus im Frühjahr 2024 Die Bayerische Polizei erhält ab 1. März 2024 ein deutliches Personalplus: Laut Bayerns Innenminister...

Die Politik fährt Wirtschaft gegen die Wand

Die Politik fährt Wirtschaft gegen die Wand

Konjunktur-Barometer auf dem tiefsten Stand seit der Finanzkrise: Im Handwerk schrillen alle Alarmglocken.  Im Handwerk brodelt es: Die konjunkturelle Lage ist so schlecht wie lange nicht mehr - und auch die Stimmung bei den Betriebsinhabern rauscht in den...

Share This