Neousys Technology Inc. – Neousys stellt den robusten NVIDIA® Jetson Orin™ NX GMSL2 Kamerasensor-Hub für autonome Fahrzeuge und Roboter (AMRs) vor

Januar 9, 2024

Neousys Technology, Anbieter von robusten Embedded-Systemen, hat die neue Generation des auf Jetson basierenden robusten Kamerasensor-Hubs mit GMSL2-Steckverbindern vorgestellt: die Baureihe NRU-51V+.
Neousys Technology, ein branchenführender Anbieter von robusten Embedded-Systemen, hat die neue Generation des auf Jetson basierenden robusten Kamerasensor-Hubs mit GMSL2-Steckverbindern vorgestellt: die Baureihe NRU-51V+. Für Jetson Computing-Bereitstellungen auf mobilen Systemen bietet die Reihe den lüfterlosen Betrieb von -25° C bis 60° C, vier GMSL2-Ports für Fahrzeug- oder 3D-Kameras sowie 8V- bis 35-V-Gleichstromeingang und Zündsteuerung in einer kompakten Bauweise. Mit 100 TOPS-Interferenzleistung und lediglich 25 W Stromaufnahme ist der NRU-51V+ die ideale Lösung für Fahrerassistenzsysteme und autonome mobile Roboter (AMR).

Für die verbesserte Sicht wurde der NRU-51V+ mit vier GMSL2-Ports ausgestattet. Er ist für die Verbindung mit kleinen wasserdichten Fahrzeugkameras der Schutzklasse IP67 ausgelegt. Dank HDR, automatischem Weißabgleich und automatischer Kamerabelichtung passt er sich problemlos auch dynamischen Lichtverhältnissen an. Davon profitieren Fahrzeuge unter anderem bei sich drastisch verändernden Lichtverhältnissen während Tunneldurchfahrten – ohne Qualitätsverluste der zu Analysezwecken erfassten Bilder. Ebenfalls möglich ist die Verbindung mit 3D-Kameras mit geringer Latenz, u. a. die Intel® RealSense™ D457. Dank einem längeren Anschlusskabel ist er auch die ideale Lösung für AMR-Anwendungen.

In einem echten, breiten Temperaturbereich von -25° C bis 60° C sorgt die effektive thermische Ableitung von Neousys für ungedrosselte CPU-Performance bis zu 65° C bei maximalem TDP sowie im lüfterlosen Betrieb. Der 8V- bis 35-V-Gleichstromeingang und die integrierte Zündsteuerung erlauben den direkten Batterieantrieb für die Bereitstellung im Fahrzeug sowie in automatisierten mobilen Robotern. Darüber hinaus unterstützt der NRU-51V+ viele E/A-Schnittstellen, einschließlich 10GbE, CAN 2.0 und M.2 5G/ LTE-Module für die mobile Anbindung.

„Der NRU-51V+ ist Neousys Antwort auf die KI-Anwendungen auf Basis der vielseitigen GMSL2-Kamera. Die GMSL2-Schnittstelle unterstützt Fahrzeugkameras auch bei dynamischen Outdoor-Lichtverhältnissen. Im Innenbereich werden 3D-Kameras zudem bei der Erfassung von Tiefen- und RGB-Informationen unterstützt. Das robuste Design des NRU-51V+ von Neousys wird seinen Beitrag zur beschleunigten Realisierung von AMR in Warenlagern, Lieferungen auf der letzten Meile, der intelligenten Landwirtschaft oder in Fahrerassistenzsystemen für Geländewagen leisten“, so Kaichu Wu, Product Manager bei Neousys Technology.
Weitere Informationen zu dem robusten NVIDIA® Jetson Orin™ NX GMSL2 Kamerasensor-Hub – NRU-51V+:
 https://www.neousys-tech.com/product/product-lines/edge-ai-gpu-computing/nru-51v-nvidia-jetson-nx-fanless-computer

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

15.07.2024 Hessen: „Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“ 15.07.2024 Bucher Automation AG setzt ein starkes Zeichen 15.07.2024 41 Prozent mehr Ransomware-Angriffe seit 2020 14.07.2024 Metaverse: Jedes zehnte Unternehmen sieht sein...

„Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“

„Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“

Innenminister Roman Poseck (Foto), Frankfurts Polizeipräsident Stefan Müller und der Leiter der Abteilung Einsatz Thomas Schmidl ziehen positive Bilanz zur Fußball-Europameisterschaft 2024 Die Fußballeuropameisterschaft hat zwischen dem 14. Juni und 14. Juli 2024 in...

Niederländischer Staat verliert Millionen durch Polizeieinsätze

Niederländischer Staat verliert Millionen durch Polizeieinsätze

Durch die Proteste der Polizisten für eine bessere Frühpension verliert die niederländische Staatskasse jede Woche mindestens 1,5 Millionen Euro, schreibt De Telegraaf. Seit dem 7. Mai behalten die Beamten ihre Strafzettel für kleinere Vergehen in der Tasche. Eine...

Share This