SicherheitsExpo 2024: Schließlösungen von ASSA ABLOY

April 27, 2024

Die 21. SicherheitsExpo, die am 26. / 27. Juni in München stattfindet, steht im Zeichen moderner Technologien zum Schutz des privaten, gewerblichen und öffentlichen Sektors vor kriminellen Angriffen. Als führender Hersteller zukunftsweisender Sicherheits- und Schließkonzepte zeigt die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH dort die neue Schlössergeneration „Solution Locks“ sowie die digitale Schließlösung eCLIQ einschließlich deren Vernetzbarkeit mit der kartenbasierten Zutrittskontrolle SCALA. Ebenso können sich Besucher am Stand H14 in Halle 2 von den Vorzügen überzeugen, welche die Touchpad-Bedienung des ePED Display-Terminals und des Bedientableaus 925 bietet.

eCLIQ: Umfassender physischer Schutz gegen Manipulation und intelligente Angriffe
Die Vernetzung von Anlagen und Lieferketten steigt und mit ihr auch die Relevanz ganzheitlicher Schutzkonzepte, die sowohl den Bedrohungen aus dem Cyberraum als auch physischen Manipulationsversuchen widerstehen. Das rein elektronische Schließanlagensystem eCLIQ gewährleistet hohen mechanischen wie elektronischen Schutz. Mit umfangreichen Funktionen für die Zuweisung individueller Zugangsrechte bietet das System nicht nur komfortable Verwaltungsmöglichkeiten, sondern dank einer großen Typenvielfalt an Schließzylindern und Schlüsselvarianten auch flexibel erweiterbare Sicherheit: Vom Einfahrtstor über verschiedene Sicherheitszonen bis hin zu Maschinen, Fahrstühlen oder der Briefkastenanlage – selbst über weit auseinanderliegende Standorte hinweg.

SCALA-CLIQ-Integration: Schlüssel- und kartenbasierte Zutrittskontrolle gemeinsam verwalten
Schließsysteme, bei denen sowohl Schlüssel als auch Karten als Zutrittmedien dienen, ermöglichen fein gestaffelte Rollen- und Rechtekonzepte, sind aber wegen des doppelten Verwaltungsaufwands oft aufwändig in der Handhabung. Mit der Kombination der kartenbasierten Zutrittskontrolle SCALA und der schlüsselbasierten elektronischen Schließanlage eCLIQ hat ASSA ABLOY eine deutlich schlankere Sicherheitslösung entwickelt. Beide Schließsysteme lassen sich nämlich über die gemeinsame Bedienoberfläche von SCALA net verwalten – einschließlich der Zuteilung spezifischer Sicherheitsniveaus zu unterschiedlichen Benutzergruppen.

Neue Solution Locks für kompromisslose Sicherheit und Bedienbarkeit

Dass hohe Sicherheitsstandards, effektive Dämmung und barrierefreie Bedienbarkeit nicht zwangsläufig geringere Leichtgängigkeit und schlechteren Bedienkomfort zur Folge haben müssen, stellen die mit Kippfallentechnologie ausgestatteten „Solution Locks“ unter Beweis. Unabhängig von der Zahl der Verriegelungspunkte halten diese Schlösser die für Fluchttürsysteme geltenden maximalen Bedienkräfte gemäß EN 179 (Notausgangsverschluss) und EN1125 (Panikverschluss) ein. Gleiche Schlosskastenabmessungen für mechanische und elektromechanische Schlösser sowie viele Umstellungsmöglichkeiten wie Panikseite, DIN-Richtung, Arbeits-/Ruhestrom und Stand-alone-/Bus-Betrieb bieten universelle Einsetzbarkeit.

Rettungswegtechnik mit Touch-Display: ePED und Bedientableau 925

Das ePED (electrically controlled Panic Exit Device) überzeugt durch sein edles Design und ermöglicht die sichere Freigabe der Tür bei Notschalterbetätigung oder im Störungsfall. Vom Schlüsselschalter, Not-Auf über beleuchtete Piktogramme bis zur Zeitverzögerungsanzeige: In dem kompakten Touch-Display sind sämtliche Steuerungselemente vereint und auch Informationen zum Türstatus, technischen Details und Wartungsinformationen können darüber abgerufen werden.

Das Bedientableau 925 mit Touch-Display ermöglicht das Ansteuern von bis zu 24 Fluchttüren oder Tür-Gruppen über eine intuitive Anzeige. Die Bedienoberfläche lässt sich mit 8, 15 oder 24 Bedienelementen einfach und flexibel konfigurieren. Die kompakte und übersichtliche Darstellung der jeweiligen Türsituation sorgt zusammen mit der per Passwort gesicherten Steuerung der Türen für hohen Nutzerkomfort. An einem TS-Bus können mehrere Bedientableaus parallel angeschlossen werden, die individuell konfiguriert unterschiedliche Türen oder Türgruppen visualisieren können.

Halle 2, Stand H14

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

18.05.2024 Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer 18.05.2024 ELF Convention 2024 in Düsseldorf und Umgebung 17.05.2024 BHE - Konjunkturumfrage: gute Geschäftslage bei Facherrichtern, trotz leichter Eintrübung 17.05.2024 Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen...

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Auge: Neue Hightech-Kontaktlinse steuert künftig den Computer (Foto: Helmut Strasil, pixabay.com) Smartes Hightech-System der Universität Nanjing erfasst Augenbewegungen in hoher Auflösung Neuartige intelligente Kontaktlinsen eines Teams um Fei Xu vom College of...

Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen

Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen

So sieht die neue britische Anti-Drohnen-Strahlenkanone aus (Foto: Gabriele Molinelli, gov.uk) Elektromagnetisches Feld zerstört zum Bruchteil der üblichen Kosten wirkungsvoll die Elektronik Ein Team des Defence Science and Technology Laboratory...

Share This