Zusammenarbeit mit ASSA ABLOY trägt zur LEED-Gold-Zertifizierung einer neuen Produktionsstätte bei

April 12, 2024

Die Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung gewinnt für Bauherren, Eigentümer und Nutzer von Gebäuden zunehmend an Priorität. Eine Folge davon ist die schnell wachsende Nachfrage nach grünen Gebäudezertifizierungen – und damit nach Spezifikationen. Der Beitrag von Spezialisten kann den Unterschied zwischen dem Erreichen oder Verfehlen eines Projektziels ausmachen.

Als Experten für Industriedesign und Bauwesen wurde GBPBP PROJPRZEM vom multinationalen Unternehmen Phillips-Medisize beauftragt, das Konzept für eine große neue Anlage außerhalb von Kattowitz in Südpolen zu erstellen und auszuführen. Es war das jüngste von rund 5.000 Bauprojekten, die GBPBP seit seiner Gründung im Jahr 1948 betreut hat.

Teil des Projektauftrags war die LEED-Zertifizierung für diese neue Produktionsstätte. Um dieses Ziel zu erreichen, suchte man nach spezieller BIM- und Spezifikationsunterstützung von der frühen Entwurfsphase bis zum Projektabschluss – auch für die Tür-, Sicherheits- und Zugangslösungen des Gebäudes, die sich ebenfalls auf den Vergabeprozess auswirken.

Wir wussten, dass ASSA ABLOY über das Wissen und die Zutritts- und Sicherheitslösungen für nachhaltige Gebäude verfügt“, erklärt Wojciech Szmyd von GBPBP PROJPRZEM.

ASSA ABLOY: Kompetenz in nachhaltigem Design

GBPBP PROJPRZEM arbeitete im Laufe des Projekts mit ASSA ABLOY Opening Solutions zusammen. Diese Zusammenarbeit war Teil eines BIM-Ansatzes, den GBPBP seit langem anwendet, um Architekten, Bauingenieure und Installateure in einer transparenten Umgebung zu verbinden – und so eine schnelle, genaue und kosteneffiziente Projektabwicklung zu ermöglichen.

Ein spezieller BIM-Berater bei ASSA ABLOY half dabei, den gesamten Prozess der Türenspezifikation effizient und effektiv zu gestalten. Ein wichtiges Werkzeug für die Zusammenarbeit war das Openings Studio Software-Plugin für Revit®, mit dem Änderungen an den Spezifikationen schnell und präzise in das sich entwickelnde Gebäudedesign übernommen werden konnten.

Das gleiche Tool ermöglichte auch eine transparente Kommunikation zwischen den Projektkoordinatoren und anderen Beteiligten. Alle arbeiteten stets mit genauen, aktuellen Informationen.

Diese enge Zusammenarbeit – und die Flexibilität von Openings Studio – waren ausschlaggebend dafür, dass das Team ein großes Problem im Zusammenhang mit der Niederspannungsplanung lösen konnte. Alle Änderungen werden von der Software schnell und effizient verarbeitet: „Als eine Überarbeitung des Projekts erforderlich war, habe ich eine weitere Analyse durchgeführt und danach die korrigierte Spezifikation erhalten“, fügt Wojciech Szmyd hinzu.

„Ich wurde während der gesamten Planungs- und Bauphase unterstützt.“

One-Stop-Shop für Tür- und Öffnungslösungen

Ein weiterer großer Vorteil war das breite Angebot an Tür- und Öffnungslösungen von ASSA ABLOY. „Wir waren auf der Suche nach einem Lieferanten, der uns in der Projektvorbereitungsphase mit einem umfangreichen Produktportfolio, umfassenden Kenntnissen über Türkonstruktionen und deren Einsatz an Passagen mit einer bestimmten Funktion, z. B. Evakuierung oder Brandschutz, unterstützen konnte“, sagt er.

ASSA ABLOY lieferte eine breite Palette von Produkten und Lösungen, darunter rund 180 ALPE-Türen für verschiedene Spezialanwendungen in der Anlage, elektrische effeff-Türöffner, Zahnstangen-Türschließer, mechanische Sicherheitsschlösser und vieles mehr.

Die Verfügbarkeit dieser vielfältigen Lösungen sowie die Dokumentation, wie z. B. detaillierte

Umweltproduktdeklarationen (Environmental Product Declarations, EPDs) unterstützen Phillips-Medisize während des gesamten Bewerbungsprozesses für die angestrebte LEED-Auszeichnung in Gold.

Wenn Sie wissen möchten, wie ASSA ABLOYs BIM- und Spezifikationsberater Ihr Projekt dabei unterstützen können, eine Green-Building-Zertifizierung zu erhalten, laden Sie die Broschüre herunter: https://assaabloy.com/emeia-blueprint/en/documents/solutions/topics/bim-specification/downloads/AA_BIM_Awareness_Brochure_Screen_03_2023_FINAL.pdf

Related Articles

Alte Einteilung des Arbeitsmarktes hinfällig

Unterscheidung zwischen "Arbeitern" und "Angestellten" ist laut Dalhousie University veraltet Die alte Einteilung in Arbeiter ("blue collar") und Angestellte ("white collar") ist auf dem modernen Arbeitsmarkt nicht mehr zeitgemäß. Wirtschaft und Jobs des 21....

Kanada – Obdachlosigkeit: Ältere besonders betroffen

Kanada – Obdachlosigkeit: Ältere besonders betroffen

Risiko eines verfrühten Todes laut kanadischer Studie ab Alter von 50 Jahren um 3,5 Mal höher Obdachlosigkeit wirkt sich immer stärker auf ältere Erwachsene aus, zeigt eine Studie unter der Leitung des St. Michael's Hospital...

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Auge: Neue Hightech-Kontaktlinse steuert künftig den Computer (Foto: Helmut Strasil, pixabay.com) Smartes Hightech-System der Universität Nanjing erfasst Augenbewegungen in hoher Auflösung Neuartige intelligente Kontaktlinsen eines Teams um Fei Xu vom College of...

Share This