Brandschutz von Schulbussen in den VAE für Emirates Transport

Januar 19, 2024

Der britische Hersteller Reacton® Fire Suppression und der Partner Tabra Trading haben eines der weltweit größten Nachrüstprojekte für den Brandschutz von Schulbussen in der Geschichte gewonnen. Der Gewinn der Ausschreibung von Emirates Transport für die Ausrüstung von mehr als 2.300 Schulbussen war nicht nur für Reacton von großer Bedeutung, sondern auch für die Zukunft des Busbrandschutzes im Nahen Osten.
Mit der erfolgreichen Installation von über 2.000 Reacton-Brandschutzsystemen stehen wir an vorderster Front, wenn es darum geht, die Beförderung von Kindern in den Vereinigten Arabischen Emiraten sicherer zu machen, und sind damit Branchenführer beim Schutz von Schulbussen und Taxis mit unseren hochmodernen Brandschutzsystemen.

Brandschutzvorrichtung in einem Bus

Der Vertrag entstand aus der Zusammenarbeit mit Tabra und Emirates Transport, die die Zunahme von Fahrzeugbränden und die Notwendigkeit, dieses Risiko zu mindern, erkannt haben. Es wurden verschiedene Möglichkeiten und Optionen für den Schutz untersucht, aber das Reacton-System mit seinen international anerkannten Zulassungen erwies sich als am besten geeignet, um die Anforderungen von Emirates Transport zu erfüllen.

Das System war nicht nur vollständig konform mit niedrigen Wartungskosten, sondern Reactons Reaktionsschnelligkeit in der Herstellung, die kurzen Lieferzeiten, die Unterstützung vor Ort und der exzellente Kundenservice hoben das Unternehmen von der Konkurrenz ab.

Die Bedeutung von Zulassungen

Für Reacton ist es äußerst wichtig, dass seine Innovation, Leistung und außergewöhnliche Qualität durch Zulassungen und Zertifizierungen von Dritten bestätigt werden, die internationalen Standards entsprechen oder diese übertreffen und in einer kontrollierten Umgebung auf höchstem Niveau arbeiten.
Unsere weltweiten Zertifizierungen umfassen:

  • UL 2166 – Direkt (DLP) – die weltweit erste Listung für Direkttechnologie
  • UL 2166 – Indirekte (ILP) Technologie
  • UAE.S. 5041:2021 – die ersten, die ESL-Konformität erreichen
  • SASO 2946:2020 – die erste, die ESL-Konformität erreicht
  • AS 5062:2016
  • P-MARK SPCR 183 (Reacton erreichte die höchstmögliche Punktzahl)
  • P-MARK SPCR 199
  • UNECE-Regelung 107
  • ISO 9001:2015 – CE-Zeichen
  • LPCB LPS 1666

Das Engagement von Reacton Fire Suppressions für gleichbleibende Produktqualität, unabhängige Tests und weltweite Zulassungen gibt Ihnen die Gewissheit, dass Reacton Ihre erste Wahl ist, wenn es um automatische Feuerlöschsysteme für Fahrzeuge geht.

UAE.S 5041: 2021

Brände in Bussen sind hinlänglich bekannt und werden oft durch schlechte Wartung, elektrische Probleme, Kraftstoffsysteme oder Motorprobleme verursacht. Wenn es dann zu einem Brand kommt, oft in einem engen Raum, umgeben von brennbarem Material, können die Folgen katastrophal sein. Ein häufiges Problem ist, dass den Fahrgästen nicht genügend Zeit zum Verlassen des Busses bleibt, so dass der Gewinn wertvoller Zeit oberste Priorität hat, gefolgt vom Schutz der Anlage.

Die Emirates Authority for Standardisation and Metrology (ESMA) und das Ministry of Industry and Advanced Technology (MOIAT) haben diese realen Ereignisse bei der Erstellung von UAE.S 5041 berücksichtigt und ausgewertet, indem sie bewährte Brandtests für Busse und Reisebusse, Komponententests und Detektion in einer umfassenden Zulassung zusammengeführt haben. Das Emirates Safety Laboratory (ESL) ist perfekt für die Prüfung dieser fantastischen neuen Norm eingerichtet und akkreditiert.
Die neue Norm bewertet die Anforderungen an die Brandunterdrückung im Motorraum von Bussen. Um den hohen Standard zu erreichen, müssen verschiedene Tests durchgeführt werden, die Reacton alle bestanden hat.

Ereignisse aus dem wirklichen Leben

Ein Feuerlöschsystem von Reacton hat kürzlich einen Schulbus in Abu Dhabi vor den verheerenden Folgen eines Brandes bewahrt. Obwohl er sich im Wartungsbereich befand, löste sich die Schelle des Turboauslassrohrs und entzündete Ölrückstände auf dem Motor, was den Brand verursachte. Innerhalb von Sekunden erkannte, aktivierte und unterdrückte das Reacton-System das Feuer und verhinderte so, dass es sich auf das gesamte Fahrzeug ausbreitete und es zerstörte. Unser leistungsstarkes Feuerlöschsystem trägt dazu bei, die Gefahr von Fahrzeugbränden zu verringern und Leben zu retten.

Installation und Schulung

Das Unternehmen sieht Vorteile in der Benutzerfreundlichkeit und die schnelle Installation unserer Systeme und bieten ausführliche Schulungen an, um sicherzustellen, dass unsere Vertriebspartner ein umfassendes Verständnis für unsere Systeme haben. Unsere Schulungen umfassen verschiedene Aspekte, wie z. B.:

  • Vollständige Risikobewertung
  • Entwurf und Konfiguration des Systems entsprechend der Risikobewertung
  • Installation und Einhaltung der Systemparameter
  • Inbetriebnahme und Wartung

Die Schulung ist von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass die Techniker die Funktionsweise unserer Systeme verstehen und dass das System auf dem höchstmöglichen Niveau arbeitet, um den Bus wirksam zu schützen.

Schlussfolgerung

Das Engagement von Reacton in den Bereichen Innovation, Forschung und Entwicklung gewährleistet, dass Schulbusse, die mit den Feuerlöschsystemen von Reacton ausgestattet sind, ein Höchstmaß an Schutz bieten und Eltern, Schulbehörden und Gemeinden ein beruhigendes Gefühl vermitteln. Reacton ist stolz darauf, eine entscheidende Rolle bei der Ausstattung von Schulbussen in den Emiraten mit unseren automatischen Feuerlöschsystemen zu spielen und damit ein großes Problem anzugehen und einen Präzedenzfall für den Nahen Osten und den Brandschutz zu schaffen.
Verfasser: Paul Smith

Related Articles

Magdeburg: Mann entwendet Defibrillator im Hauptbahnhof

Magdeburg: Mann entwendet Defibrillator im Hauptbahnhof

Am Mittwoch, den 19. Juni 2024 erhielt die Bundespolizei gegen 03:00 Uhr fernmündlich die Meldung von Sicherheitsmitarbeitern der Bahn, dass es im Bereich der Sanitäranlagen im Hauptbahnhof Magdeburg zu einem Diebstahl gekommen ist. Demnach entwendete der zum...

Passau zählt erneut zu den besten jungen Universitäten weltweit

Passau zählt erneut zu den besten jungen Universitäten weltweit

Zum siebten Mal infolge schafft es die Hochschule in der ostbayerischen Dreiflüsse-Stadt in die besten zehn Prozent aller jungen Universitäten auf dem Globus.  Die Konkurrenz ist stark: Fast 1.200 Universitäten, die erst seit maximal 50 Jahren bestehen, haben...

Share This