FENSTERBAU FRONTALE 2024: Jetzt noch Standfläche sichern

März 26, 2023

Vom 19. bis 22. März 2024 findet die FENSTERBAU FRONTALE – wie immer im Verbund mit der HOLZ-HANDWERK – im Messezentrum Nürnberg statt und kehrt damit zurück zum regulären Termin im Frühjahr. Nach einer einmaligen „Summer Edition“ 2022 sind die Vorbereitungen beim Nürnberger Messeteam und den angemeldeten Ausstellern für die nächste Ausgabe bereits in vollem Gange.

Rund ein Jahr vor der nächsten Veranstaltung erneuert die FENSTERBAU FRONTALE ihren Webauftritt mit dem Ziel, allen Nutzergruppen der Website eine verbesserte User-Experience anzubieten und die gezielte Informationsbeschaffung zu vereinfachen.

Vom 19. bis 22. März 2024 findet die FENSTERBAU FRONTALE – wie immer im Verbund mit der HOLZ-HANDWERK – im Messezentrum Nürnberg statt und kehrt damit zurück zum regulären Termin im Frühjahr. Nach einer einmaligen „Summer Edition“ 2022 sind die Vorbereitungen beim Nürnberger Messeteam und den angemeldeten Ausstellern für die nächste Ausgabe bereits in vollem Gange: Rund ein Jahr vor der Messe sind bereits zwei Drittel der Standflächen belegt. Interessierte Unternehmen, die sich noch eine Platzierung sichern möchten, finden alle Informationen unter www.frontale.de/anmeldung. Der neue Online-Auftritt der FENSTERBAU FRONTALE bietet eine verbesserte User-Experience mit neuen Services auch für Aussteller.

„Bereits heute spüren wir die große Vorfreude auf das internationale Branchentreffen in Nürnberg, wo Innovationen und Produkte live erlebbar sein werden“, so Elke Harreiß, Abteilungsleiterin FENSTERBAU FRONTALE. „Wir sind überzeugt, dass die FENSTERBAU FRONTALE 2024 wieder die Plattform für Networking, Wissenstransfer und erfolgreiche Geschäfte werden wird, denn: Die Nachfrage ist hoch und der Buchungsstand hervorragend. Die meisten Marktführer haben ihre Teilnahme bereits zugesagt.“ Die aktuell angemeldeten Aussteller sind zu finden unter www.frontale.de/aussteller-produkte.

„Wir empfehlen Unternehmen, die noch nicht angemeldet sind, sich zeitnah mit uns in Verbindung zu setzen, damit Platzierungswünsche berücksichtigt werden können“, ergänzt Elke Harreiß. Die Hallen der FENSTERBAU FRONTALE 2024 sind wie gewohnt nach Produktschwerpunkten aufgeteilt. Beschläge, Türen, Befestigungstechnik, Sicherheitstechnik und Organisationstechnik werden in den Hallen 1, 2 und 4 zu finden sein; Maschinen, Anlagen, Werkzeuge, Betriebstechnik und Betriebsausstattung in den Hallen 3 und 3A; Konstruktions- und Profilsysteme, Halbzeuge, Werkstoffe, Fertigungshilfsmittel, Bauelemente, Fertigelemente, Verschattungs- und Lüftungstechnik sowie Glas und Glaserzeugnisse in den Hallen 4A, 5, 6, 7 und 7A, und darüber hinaus Dienstleistungen, Verbände, Forschung und Entwicklung und Fachinformationen in allen Hallen.

www.frontale.de im frischen Look und Neues im Ausstellershop

Rund ein Jahr vor der nächsten Veranstaltung erneuert die FENSTERBAU FRONTALE ihren Webauftritt mit dem Ziel, allen Nutzergruppen der Website eine verbesserte User-Experience anzubieten und die gezielte Informationsbeschaffung zu vereinfachen. So profitieren Aussteller von einem Schnelllink zur Anmeldung und der kombinierten Buchungsmöglichkeit von Standfläche und Marketingleistungen in einem Step. Auch alle bereits angemeldeten Aussteller können ab sofort Exklusivmarketing-Leistungen im Shop im Ausstellerbereich buchen. Hier können auch Marketingpakete bestellt werden, um mit zielgerichtetem Budgeteinsatz die eigene Messebeteiligung zu bewerben.

#FFontour: Meet the team!

Mit den Social Media Kanälen der FENSTERBAU FRONTALE bleiben alle Messeinteressierten aktuell informiert und können unter dem Hashtag #FFontour verfolgen, welche Branchenevents das FENSTERBAU FRONTALE Team besucht, um die Branchenteilnehmer zu treffen und persönliche Gespräche zu führen.

Auf dem Laufenden bleiben mit den FENSTERBAU FRONTALE Coffee Talks

Auch bei der Talk-Reihe „Auf einen Kaffee mit …“ gibt das Messeteam Insights und exklusive Sneak Peeks in den aktuellen Planungsstand der FENSTERBAU FRONTALE 2024 und beantwortet live die Fragen der Teilnehmer – einmal im Monat immer um 11 Uhr für 15 Minuten. Zu den aktuellen Terminen und der Anmeldung geht es unter www.frontale.de/#talk

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

View Post 21.04.2024 NIS2: Tech-Experten kommentieren die neue EU-Richtlinie 21.04.2024 3M: Erstes selbstaufladendes Kommunikations- und Gehörschutz-Headset 20.04.2024 Forschende der FH St. Pölten publizieren neuen Artikel über audiovisuelle Datenanalyse 20.04.2024...

Vom Ohren öffnen und hinschauen

Vom Ohren öffnen und hinschauen

Forschende der FH St. Pölten publizieren neuen Artikel über audiovisuelle Datenanalyse Forschende der Fachhochschule St. Pölten publizierten einen State-of-the Art-Report für integrierte audiovisuelle Datenanalyse im Rahmen des Projekts SoniVis. Das Team von SoniVis...

Neueste Entwicklungen im Bereich des Flughafenmanagements

Neueste Entwicklungen im Bereich des Flughafenmanagements

SITA stellt neueste Entwicklungen im Bereich des Flughafenmanagements vor Markteinführung einer KI-gestützten Plattform nach Test mit GREATER TORONTO AIRPORTS AUTHORITY in Kanada vor SITA,Technologieunternehmen der Luftverkehrsbranche, hat auf der Passenger Terminal...

Share This