FeuerTrutz 2023: Viel Neues zu entdecken

Juni 19, 2023

Ab Mittwoch füllen sich die Messehallen 4 und 4A des Messezentrums Nürnberg wieder mit Brandschutzexperten aus ganz Europa: Die FeuerTrutz startet am 21. Juni 2023 mit rund 250 Ausstellern (17 % international), die die neuesten Trend-Produkte zur Brandverhütung und Brandeindämmung präsentieren. An den beiden Messetagen gibt es für Hersteller, Errichter, Fachplaner, Brandschutzbeauftragte und Architekten aus dem baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz zudem ein spannendes Begleitprogramm mit vielen neuen Highlights und zahlreiche Netzwerkmöglichkeiten. Auch der Brandschutzkongress verspricht wieder ein hochkarätiges Programm..

Die internationale Fachmesse mit Kongress für vorbeugenden Brandschutz gilt als einer der wichtigsten Branchentreffpunkte der europäischen Brandschutz-Community und wird diesem Ruf auch 2023 wieder gerecht: Rund 250 Aussteller aus 17 Ländern werden in Nürnberg erwartet, zwei neue Fachforen intensivieren die zahlreichen Möglichkeiten der Wissenserweiterung. „Gemeinsam mit unserem Partner RM Rudolf Müller Medien konnten wir für die Besucher der FeuerTrutz 2023 wieder ein Programm zusammenstellen, das seinesgleichen sucht. Wer diese Gelegenheiten nutzt, wird in jedem Fall über alle Trends auf dem neuesten Stand und um viele wertvolle Kontakte reicher sein. Wir freuen uns auf zwei bunte und äußerst vielversprechende Messetage“, so Stefan Dittrich, Leiter FeuerTrutz, NürnbergMesse. Etwa 1.000 Teilnehmer werden beim parallel stattfindenden Brandschutzkongress vor Ort und online erwartet. „Aufgeteilt auf drei Kongresszüge bieten wir den Teilnehmern wieder ein hochkarätiges Fortbildungsprogramm zu den Schwerpunkten Brandschutz im Bestand, Risiken und Konzepte für Akkus uns andere Energiespeicher sowie wirksamer Brandschutz in modernen Holzbauten“, so André Gesellchen, Leiter Programm Brandschutz, RM Rudolf Müller Medien.

Digitalisierung und Umgang mit Gefahrstoffen im Fokus

Brandschutzkonzepte mit moderner Software erstellen, digitale Dokumentation, digitale Kommunikation, KI und Robotik im Brandschutz sind einige Highlight-Themen im neuen Forum Digitalisierung praktisch gestalten in Halle 4, Stand 4-123. Das Forum bietet eine Kombination aus Power-Pitches, Interviews mit Praxisdialogen und Produktpräsentationen, die sich ganz an den Anforderungen der Branche orientieren. Ebenfalls erstmals auf der FeuerTrutz 2023 findet das Forum by asecos academy in Halle 4, Stand 4-440 statt. Kombiniert mit gut aufbereitetem Hintergrundwissen sensibilisieren live durchgeführte Explosionen, Verpuffungen und andere chemische Reaktionen anschaulich für den sicheren und korrekten Umgang mit Gefahrstoffen. Am ersten Messetag um 13 Uhr findet in diesem Forum außerdem die Talkrunde „Rotes Sofa“ zum Thema Ausfall kritischer Infrastruktur statt.

Weitere Highlights der FeuerTrutz 2023

Zusätzlich zu den zwei neuen Fachforen dürfen sich Besucher außerdem wieder auf diese bewährten Highlights freuen:

  • Aussteller-Fachforum, Halle 4A: Mit Themen wie geräteintegriertem Brandschutz, Entrauchung mit großen Öffnungsquerschnitten, Betonbrandschutz, Brandschutz und Holzbau uvm.
  • FeuerTrutz Jobbörse, zwischen Eingangsbereich und Halle 4A sowie online: Stellenanzeigen und Stellengesuche für und von qualifizierten Fachkräften
  • ERLEBNIS Brandschutz: Spektakuläre Indoor und Outdoor Live-Vorführungen mit modernen Brandschutzgläsern, wärmedämmendem Textil, Brandrauchsimulatoren, Rauchschürzen uvm.
  • Treffpunkt Bildung & Karriere, Halle 4, Stand 4-520: Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im vorbeugenden Brandschutz
  • Gemeinschaftsstand Innovation made in Germany, Halle 4, Stände 4-224 (a-h): Junge Unternehmen und Startups präsentieren ihre Innovationen
  • FeuerTrutz After Work, 21.06.2023, 17:30, Max-Morlock-Stadion: Entspanntes Netzwerken in lockerer Atmosphäre mit fränkischen Köstlichkeiten und Biergartenfeeling

Im Eventplaner können Besucher jetzt das vollständige Rahmenprogramm einsehen und sich ihre Favoriten markieren:www.feuertrutz-messe.de/programm

Brandschutzkongress wieder hochkarätig besetzt

Mit den Top-Themen Brandschutz im Bestand, Risiken und Konzepte für Akkus und Energiespeicher und Brandschutz in modernen Holzbauten bietet der Brandschutzkongress parallel zur FeuerTrutz wieder eine erstklassige Fortbildungsmöglichkeit. Im NCC Ost des Messezentrums Nürnberg referieren hochkarätige Experten in 12 thematisch gegliederten Vortragsblöcken über die wichtigsten Fragestellungen im vorbeugenden Brandschutz. Das vollständige Kongressprogramm und Tickets gibt es unter: www.feuertrutz.de/brandschutzkongress

Jetzt Messeticket sichern

Um Wartezeiten vor Ort zu vermeiden können sich interessierte Besucher bereits jetzt bequem ihr Onlineticket sichern unter:www.feuertrutz-messe.de/tickets

Nachhaltig in die Zukunft navigieren

Auf der Website der FeuerTrutz finden Sie ab sofort Informationen über die aktuellen Maßnahmen der NürnbergMesse rund um die nachhaltige Durchführung von Veranstaltungen. Erfahren Sie mehr über die Energieoffensive, den nachhaltigen Einsatz von Ressourcen, den Prozess der Mülltrennung und vieles mehr:

www.feuertrutz-messe.de/de/messeinfo/nachhaltigkeit

Related Articles

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Künftige Kontaktlinse kontrolliert Computer

Auge: Neue Hightech-Kontaktlinse steuert künftig den Computer (Foto: Helmut Strasil, pixabay.com) Smartes Hightech-System der Universität Nanjing erfasst Augenbewegungen in hoher Auflösung Neuartige intelligente Kontaktlinsen eines Teams um Fei Xu vom College of...

Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen

Briten bauen Strahlenkanone gegen Drohnen

So sieht die neue britische Anti-Drohnen-Strahlenkanone aus (Foto: Gabriele Molinelli, gov.uk) Elektromagnetisches Feld zerstört zum Bruchteil der üblichen Kosten wirkungsvoll die Elektronik Ein Team des Defence Science and Technology Laboratory...

15. Mai, Internationaler Familientag

15. Mai, Internationaler Familientag

Neue INSA-Studie belegt, Familie ist für die überwältigende Mehrheit nach wie vor unersetzlich und bleibt Grundlage für Lebensglück- Mehr Kinder sind gewünscht – Starke Kritik an Familienpolitik von Bundesministerin Pau Die überwältigende Mehrheit (87%) sagt, dass für...

Share This