Tarifabschluss für die 25.000 Beschäftigten in der Luftsicherheit

Mai 17, 2023

Am !6.Mai 2023 konnte nach unzähligen und kontrovers geführten Tarifverhandlungen, die teilweise auch mit Streiks begleitet wurden, ein Tarifabschluss für die 25.000 Beschäftigten in der Luftsicherheit erzielt werden. Die Tarifvertragsparteien BDLS, ver.di und dbb tarifunion erzielten eine Einigung zu den Themen Zeitzuschläge und Führungskräftezulagen.

Der Abschluss im Einzelnen:

  1. Nachtzuschlag wird an Sonn- und Feiertagen parallel und zusätzlich zum Sonn- und Feiertagszuschlag gewährt – ab 1. Juni 2023
  2. Erhöhung Feiertagszuschlag von 100 % auf 125 % – ab 17. Mai 2023
  3. Pfingst- und Ostersonntag wie Feiertage behandeln – ab 17. Mai 2023
  4. Erhöhung Sonntagszuschlag von 40 % auf 50 % – ab 1. Juni 2023
  5. Erhöhung Nachtzuschlag von 15 % auf 20 % von 22-6 h – ab 1. Juli 2023
  6. Erweiterung des Zeitfensters für die Nachtarbeit von 21-6 h – ab 1. Januar 2024
  7. Erhöhung Nachtzuschlag von 20 % auf 25 % und Erweiterung des Zeitfensters von 20-6h – ab 1. Januar 2025

 Einführung von Führungskräftezulagen ab 1. Juli 2023

  1. Zert. Aufsichtspersonale (Ebene 1)                       1,75 €
  2. Führungskräfte der Ebene 1 (Ebene 2)                 2,50 €
  3. Führungskräfte der Ebene 2                                   3,50 €
  4. Zertifizierte Ausbilder                                              2,50 €
  5. Besitzstandsregelung für bestehende günstigere Vereinbarungen

Die Tarifvertragsparteien haben eine Erklärungsfrist bis zum 2. Juni 2023 vereinbart. Der Abschluss stellt die Arbeitgeberseite vor große Herausforderungen und wird in der wirtschaftlichen Umsetzung nicht einfach sein. Zum Ende des Jahres stehen dann auch wieder die Verhandlungen zu einem neuen Entgelttarifvertrag an.

Related Articles

Rittal entwickelt Megawatt-Kühlung für KI

Rittal entwickelt Megawatt-Kühlung für KI

Neue Kühllösung nutzt Wasser für Single Phase Direct Liquid Cooling Künstliche Intelligenz (AI) verspricht geradezu revolutionären Nutzen. Ist die IT-Infrastruktur schon bereit? Betreiber von Rechenzentren betreten mit ihren Technologie-Partnern gerade technologisches...

Infineon: Roadmap für Stromversorgungseinheiten in KI-Rechenzentren

Infineon: Roadmap für Stromversorgungseinheiten in KI-Rechenzentren

Künstliche Intelligenz führt zu steigendem Energiebedarf von Rechenzentren weltweit Neue Power Supply Units (PSU) stärken führende Position von Infineon bei KI-Energieversorgung auf Basis von Si, SiC und GaN Betreiber von KI-Rechenzentren profitieren von weltweit...

Share This