Kontron präsentiert neues AMD-basiertes Industrie-Motherboard D3724-R im Mini-STX-Format

November 3, 2022

Kompaktes und performantes Motherboard auf Basis der AMD Ryzen™ Embedded R2000 Prozessor Serie für Anwendungen mit hohen grafischen Anforderungen

Kontron, ein weltweit tätiger Anbieter von IoT/Embedded Computer Technologie (ECT), präsentiert mit dem D3724-R mSTX eine weitere Ergänzung seines Portfolios hoch performanter industrieller Motherboards. Es kann bis zu vier unabhängige Displays in 4K-Auflösung betreiben. Damit ist das Board im platzsparenden Mini-STX-Format insbesondere für grafikintensive Anwendungen wie Casino Gaming, Digital Signage, Kiosk, medizinische Displays, Thin Clients sowie für ultrakleine Industrie-PCs geeignet. Je nach Anforderung an die Rechenleistung ist das in Deutschland entwickelte und gefertigte Motherboard in drei Versionen verfügbar.
 
Das neue Industrie-Motherboard D3724-R mSTX basiert auf den Prozessoren der AMD Ryzen™ Embedded R2000 Serie mit integrierter AMD Radeon™ Vega Grafik und bietet damit eine deutlich höhere Performance als die Vorgänger Reihe R1000. Es ist mit bis zu drei DisplayPorts, einem HDMI-Port, einem Embedded DisplayPort V1.4 und einem Dual-Channel LVDS (24bit) ausgestattet und betreibt bis zu vier unabhängige Displays in 4K-Auflösung. Weitere Merkmale sind USB 2.0, USB 3.2 (Gen1/Gen2) und SATA III, während die M.2 SSD-Schnittstelle (Key-M: 2230/2242/2280) den Anschluss von SSD-Speichergeräten ermöglicht. Für einen hohen Sicherheitsstandard für Trusted Computing sorgt AMDs integriertes TPM V2.0. Als Betriebssystem kommt neben dem bekannten Windows 10 IoT auch das neuere Windows 11 zum Einsatz.
 
Je nach Anforderung an die Rechenleistung stehen drei Motherboard-Versionen zur Verfügung. Die Variante R3 ist mit dem AMD-Prozessor R2514 (Quad-Core, 2.1/3.7 GHz), GPU @ 1,2 GHz sowie acht Compute Units ausgestattet und unterstützt bis zu vier Displays (eDP, LVDS, HDMI, 3x DisplayPort). Die Variante R2 basiert auf dem AMD Embedded R2314 Prozessor (Quad-Core, 2.1/3.5 GHz), GPU @ 1.2 GHz, hat sechs Compute Units und unterstützt ebenfalls bis zu vier Displays. Die Ausführung R1 nutzt einen AMD R2312 Prozessor (Dual-Core, 2.7/3.5 GHz), GPU @ 1.2 GHz mit drei Compute Units und unterstützt bis zu drei Displays.
 
Das ultrakompakte Motherboard D3724-R mSTX mit den Abmessungen 140 x 148 mm stellt eine platzsparende und kostengünstigere Alternative zu Kontrons Geschwistermodell D3723-R mITX dar. Es kann standardmäßig bei Temperaturen von -10 °C bis +60 ºC eingesetzt werden. Mit dem SMARTCASE™ S511 steht ein passendes Gehäuse-Kit für den universellen Einsatz zur Verfügung.

Erste Muster werden ab Januar 2023 verfügbar sein.

Related Articles

Rittal entwickelt Megawatt-Kühlung für KI

Rittal entwickelt Megawatt-Kühlung für KI

Neue Kühllösung nutzt Wasser für Single Phase Direct Liquid Cooling Künstliche Intelligenz (AI) verspricht geradezu revolutionären Nutzen. Ist die IT-Infrastruktur schon bereit? Betreiber von Rechenzentren betreten mit ihren Technologie-Partnern gerade technologisches...

Infineon: Roadmap für Stromversorgungseinheiten in KI-Rechenzentren

Infineon: Roadmap für Stromversorgungseinheiten in KI-Rechenzentren

Künstliche Intelligenz führt zu steigendem Energiebedarf von Rechenzentren weltweit Neue Power Supply Units (PSU) stärken führende Position von Infineon bei KI-Energieversorgung auf Basis von Si, SiC und GaN Betreiber von KI-Rechenzentren profitieren von weltweit...

Share This