Baustellenübersicht: Mit Sicherheit mehr sehen

März 17, 2024

©LivEye

Smart by Day erweitert Videoüberwachung am Bau um 360°-Baustellenansicht am Tag

Je mehr Baustellen, desto wichtiger der Überblick – und umso schwerer. Zudem liegen Bauplätze oft weit voneinander entfernt. Das verlangt von Verantwortlichen Zeit und Aufwand zur Situationserfassung. Mit der Funktion Smart by Dayerleichtert Sicherheitsunternehmen LivEye Bauleitern, Betreibern und Architekten die Arbeit: Während LivEye-Kameratürme nachts zu schützende Bereiche beobachten, ermöglichen sie tagsüber eine virtuelle 360°-Baustellenansicht von jedem Ort aus. Nahezu in Echtzeit und in Übereinstimmung mit der DSVGO kontrollieren und dokumentieren Zuständige den Fortschritt ihres Projekts.

Digitaler Helfer fürs Baustellenmanagement

Bisher stoppten die intelligenten LivEye-Lösungen außerhalb der festgelegten Nachtzeiten die Überwachung. Smart by Day erweitert die Kapazität der Kameras – damit liefern sie auch tagsüber Einblick und dienen effizientem Building Information Modelling (BIM). Mit diesem Novum kombiniert LivEye marktweit zum ersten Mal KI-gestützte Sicherheitslösungen mit einem BIM-Modul.

Rundum Klarheit

Schalten Nutzer in den „Smart-Modus“, erhalten sie eine Panorama-Ansicht über den Bauplatz – fast fühlen sie sich, als stünden sie vor Ort. Optional zeigen ihnen Drohnenbilder das Gelände aus der Vogelperspektive. Ein Algorithmus macht Personen und Fahrzeuge DSGVO-konform unkenntlich. Wer mag, integriert zur leichten Handhabung einen Lageplan in die Plattform. Fragen treten auf? Einfach Archiv-Aufnahmen aufrufen! Bilder liefern meist eindeutige Antworten. Für Marketingzwecke, Projektmanagement und rechtssichere Dokumentation können Bilder aus individuell wählbaren Zeiträumen in Zeitrafferfilme umgewandelt werden.

Logistik smart erfasst

Wer fährt rein, wer raus? Intelligent erfasst Smart by Day ein- und ausfahrende LKWs, analysiert die Bewegung und visualisiert sie. So erfahren Bauleiter, wie viele und welche LKW wann, wie lange und in welchem Beladungszustand unterwegs waren. Im Hochbau nutzen sie dieses Wissen zur Optimierung der Anlieferungszeiten. Bei Infrastrukturbaustellen erlauben die Daten Rückschlüsse über die Leistung von Massenbewegungen oder unterstützen dabei, den Takt zu verbessern.

Teamwork ohne Präsenszwang

Fungiert auch als Kollaborationstool: Teams aus Architekten, Ingenieuren, Bauleitern und anderen Fachleuten kommunizieren über das Modul von jedem Standort aus miteinander und stimmen sich ab. Schnell und unkompliziert treffen sie so Entscheidungen auf Basis fundierter Daten. Das senkt Risiken und Fehlerquellen; Einsparpotenzial und Kosten-Nutzen-Faktor steigen.

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

View Post 21.04.2024 NIS2: Tech-Experten kommentieren die neue EU-Richtlinie 21.04.2024 3M: Erstes selbstaufladendes Kommunikations- und Gehörschutz-Headset 20.04.2024 Forschende der FH St. Pölten publizieren neuen Artikel über audiovisuelle Datenanalyse 20.04.2024...

Vom Ohren öffnen und hinschauen

Vom Ohren öffnen und hinschauen

Forschende der FH St. Pölten publizieren neuen Artikel über audiovisuelle Datenanalyse Forschende der Fachhochschule St. Pölten publizierten einen State-of-the Art-Report für integrierte audiovisuelle Datenanalyse im Rahmen des Projekts SoniVis. Das Team von SoniVis...

Neueste Entwicklungen im Bereich des Flughafenmanagements

Neueste Entwicklungen im Bereich des Flughafenmanagements

SITA stellt neueste Entwicklungen im Bereich des Flughafenmanagements vor Markteinführung einer KI-gestützten Plattform nach Test mit GREATER TORONTO AIRPORTS AUTHORITY in Kanada vor SITA,Technologieunternehmen der Luftverkehrsbranche, hat auf der Passenger Terminal...

Share This