Dual-Bewegungsmelder-Technologie für die verbesserte Erkennung von Fehlalarmen

Mai 15, 2023

Aritech, ein Anbieter von Sicherheits- und Life-Safety-Lösungen, hat eine neue Technologie für seine Dual-Motion-Detektoren eingeführt, die zwei wichtige Upgrades enthält, die eine Herausforderung für die Benutzer lösen: die Erkennung von Fehlalarmen.

Aritech ist Teil der Carrier Global Corporation, dem globalen Anbieter von gesunden, sicheren, nachhaltigen und intelligenten Gebäude- und Kühlkettenlösungen.

Das erste Update stellt die Hardware um, die Temperaturschwankungen mit einem hohen Maß an Präzision von analog auf digital erkennt und so elektrische Störungen reduziert. Die zweite bahnbrechende Technologie umfasst einen Code, der es der Software ermöglicht, Signale zu lernen und die Reaktionen entsprechend anzupassen. Beide Technologien verbessern die Signalqualität und sorgen für eine nie dagewesene Fehlalarmsicherheit. Die Ingenieure von Aritech haben die Dual-Motion-Detektoren ausgiebig getestet, um die Zuverlässigkeit mit einer Erfolgsquote von 99,5 % nachzuweisen.

Diese beiden wichtigen Verbesserungen ergänzen die in den Dual-Motion-Detektoren von Aritech eingebettete Technologie, einschließlich der Spiegeloptik mit gleitendem Fokus zur Eliminierung des Effekts der Entfernung zu einem sich bewegenden Objekt, der Range-Gated-Radar-Technologie, die die Grenze des Erfassungsbereichs klar definiert, um Fehlalarme durch Mikrowellen, die durch Wände dringen, zu vermeiden, und des Schutzes gegen Besprühen, Abdecken und Eindringen von Geräten.

„Diese neue Dual-Motion-Sensortechnologie ist ideal für Anwendungen im Einzelhandel und im Wohnbereich zum Schutz der Räumlichkeiten“, so Aurelie Boyer, Product Manager, Detection, EMEA, Aritech. „Sie können auch in größeren Installationen eingesetzt werden, beispielsweise in kritischen Infrastrukturen zur Vermeidung von Haftungen, in der Fertigung zur Verhinderung von Einbrüchen und in Justizvollzugsanstalten zur frühzeitigen Erkennung von Ausbrüchen.“

Related Articles

Magdeburg: Mann entwendet Defibrillator im Hauptbahnhof

Magdeburg: Mann entwendet Defibrillator im Hauptbahnhof

Am Mittwoch, den 19. Juni 2024 erhielt die Bundespolizei gegen 03:00 Uhr fernmündlich die Meldung von Sicherheitsmitarbeitern der Bahn, dass es im Bereich der Sanitäranlagen im Hauptbahnhof Magdeburg zu einem Diebstahl gekommen ist. Demnach entwendete der zum...

Passau zählt erneut zu den besten jungen Universitäten weltweit

Passau zählt erneut zu den besten jungen Universitäten weltweit

Zum siebten Mal infolge schafft es die Hochschule in der ostbayerischen Dreiflüsse-Stadt in die besten zehn Prozent aller jungen Universitäten auf dem Globus.  Die Konkurrenz ist stark: Fast 1.200 Universitäten, die erst seit maximal 50 Jahren bestehen, haben...

Share This