Mit voller Motorpower: MACO ist Vollsortimenter und Innovationsführer im Türbereich

November 8, 2022

MACO bietet mit dem A-TS, dem M-TS und INSTINCT drei hochflexible und exzellente motorische Türschloss-Lösungen für jeden Bedarf. MACO vervollständigt damit sein Türschlossportfolio und steigt nicht nur zum Vollsortimenter unter den Türexperten auf, sondern auch zum Innovationsführer. Der Grund: volle Motorpower und ein Portfolio, das mit wenigen, clever abgestimmten Komponenten viele und modulare Fertigungsmöglichkeiten bei einfacher Montage bietet. Zu sehen im Salzburger Schauraum: Mit nur einer Schließteilplattform für alle zylinderbetätigten Schlösser sowie umfangreichem Zubehör optimiert MACO die Fertigung und reduziert die Komplexität für seine Verarbeiter. 

M-TS, das schnellste Motorschloss

Mit dem M-TS-Motorschloss von MACO setzen Türenbauer neue Markt-Standards und schaffen mit wenig Aufwand viel Mehrwert. Es ist das branchenschnellste und verhilft Verarbeitern durch die ausgeklügelte Technik einen deutlichen Wettbewerbsvorsprung. Das M-TS ist einfach zu verarbeiten und bringt mit seiner Vielfalt hohen Mehrwert. Endkunden bietet es noch nie dagewesenen Komfort bei Öffnungsgeschwindigkeit und -möglichkeiten sowie Dicht- und Sicherheit an deren Tür.

Geschwindigkeit auf höchstem Maß

Das M-TS öffnet die Tür in nur 0,3 Sekunden. Warum? Es erzeugt den Anpressdruck mechanisch über MACOs bewährte 3-Fallen-Technik, daher kann sich der Motor auf das Wesentliche konzentrieren: das Ver- und Entriegeln. Die drei Fallen ziehen das Türblatt über die gesamte Türhöhe an den Rahmen und stellen den automatischen Anpressdruck sicher, bevor der Motor die drei Haken ausfährt und verriegelt. Das sorgt für perfekten Halt sowie Dichtschluss und macht das M-TS schneller als herkömmliche Motorschlösser. Weiterer Pluspunkt ist, dass der Motor am Hauptschlosskasten sitzt und die Verriegelungshaken direkt ansteuert: kurze Wege für schnelle Reaktionszeit. Gut, wenn Bewohner voll beladen sind oder nicht im Regen stehen wollen. 

Sicher und dicht verriegeln

Diese clevere Technik perfektioniert das Öffnen und Schließen nicht nur hinsichtlich Geschwindigkeit. Sie zeigt neue Dimensionen bei Bedienkomfort, Sicherheit und Energieeffizienz auf. Sobald die Tür „sitzt“, fahren die Verschlusshaken und der Sperrriegel aus und verriegeln automatisch, ohne nachsperren zu müssen. Das Zusperren hat damit ein Ende, die Tür ist immer sicher und dicht verriegelt. So bleiben Zugluft und Feuchtigkeit draußen, Wärme drinnen. 

Schnell fertigen und Vorteile schaffen

Schneller und einfacher ist das M-TS auch in der Verarbeitung: Es spart eine zusätzliche Fräsung im Türblatt. Zudem kann es mit einem Standardzylinder verarbeitet werden. Der Vorteil? Das Sortiment kann klein gehalten werden, denn Freilaufzylinder ist keiner nötig, da der Motor vom Zylinder entkoppelt ist. Letzterer dreht sich nur, wenn die Tür manuell mit dem Schlüssel geöffnet wird – dabei ist nur eine einzige Schlüsselumdrehung nötig. Weiters zeichnet das M-TS sich dadurch aus, dass es keinen Programmier- und Konfigurationsaufwand erfordert und die Auslösemagnete werkzeuglos auf die Schließteilleisten montiert werden können.

Zukunft der Öffnungsmöglichkeiten

So sicher das M-TS verriegelt, so vielfältig lässt sich dessen Öffnung gestalten: mit Code-Tastatur, Fingerprint, Transponder oder der INSTINCT-Smartphone-App ist es dank vorgefertigter Plug-&-Play-Kombinationen einfach zu konfektionieren und für künftige Wohnansprüche gerüstet. Und natürlich ist es smart-home-tauglich: Die integrierte Verschlussüberwachung lässt sich in handelsübliche Systeme integrieren und die Türe von unterwegs kontrollieren.

Fertigen im Baukastenprinzip

Das M-TS ist die Ergänzung im MACO-Türschlossportfolio. Es glänzt damit, mit wenigen, clever abgestimmten Komponenten viele und modulare Schlosslösungen einfach fertigen zu können. Mit nur einer Schließteilplattform für alle zylinderbetätigten Schlösser sowie umfangreichem Zubehör optimiert MACO die Fertigung und reduziert die Komplexität für seine Verarbeiter.

A-TS Automatikschloss: VdS-zertifiziert und ohne Drückerblockade verfügbar

Das A-TS verriegelt beim Zuziehen automatisch ganz ohne Zusperren. Von innen kann es mit einer Schlüsselumdrehung versperrt werden, damit Kinder oder Haustiere nicht ungewollt auf Wanderschaft gehen. MACO berücksichtigt auch marktspezifische Anforderungen: etwa wie im Fall des deutschen Marktes, für den das A-TS nun auch VdS-zertifiziert und ohne Drückerblockade erhältlich ist, um die Eingangstüre in Mehrparteienhäusern jederzeit von innen öffnen zu können. Das umfangreiche Zubehörprogramm erlaubt zudem – einfach umsetzbar – viele Sondervarianten für individuelle Kundenwünsche – mit Schweizer Rundzylinder, mit zusätzlichem Türbegrenzer, optionaler motorischer Öffnung, Tagesentriegelung u. v. m.

Z-TF – Klassiker mit Hakenverriegelung

MACOs bewährtes 3-Fallen-Schloss mit Kurbelfalle ist nun mit Hakenverriegelung (MF-HO) optimiert. Höchster Anpressdruck durch die drei Multifunktionsfallen in Kombination mit zwei nach oben ausfahrenden Haken ergänzen leichtgängiges Bedienen um maximale Sicherheit und hohe Einbruchhemmung – zugunsten höchstem Komfort. Das Besondere an der Verriegelung auf MF-HO-Basis ist nicht nur die hohe Sicherheit, sondern dass sie die Tagesentriegelung optional ermöglicht und mit nur einem E-Öffner statt bisher drei auskommt. Das spart Verarbeitungsaufwand. Die sogenannte MF-HO-Verriegelung ist in den Premiumschlössern A-TS, dem Motorschloss M-TS und dem Z-TF Standard. 

Viele Nebenverriegelungen, eine Schließteilplattform

MACO hat alle Nebenverriegelungsvarianten im Programm, ob mit Haken (MF-HO), nur Haken, nur Bolzen oder die Kombination aus Haken und Bolzen: Für welche auch immer sich Verarbeiter entscheiden – sie brauchen bei MACO für alle Varianten nur eine Schließteilplattform, die für alle zylinderbetätigten Schlossfamilien verwendbar ist. Das optimiert die Arbeitsabläufe und reduziert Komplexität, denn Fräsmaße, Schraub- und Bohrbilder sowie die Kastenpositionen sind einheitlich.

Vollautomatische Türschlossmontageanlage

Innovationsgeist und Technologiekompetenz demonstriert MACO auch in seiner Türschlossproduktion. Im hauseigenen Türschlosswerk wurde eine 300 m² große Türschlossmontage-Anlage mit dem Ziel in Betrieb genommen, die Kapazitäten zu verdoppeln und den Service zu erhöhen. Der maßgeschneiderte Türmontage-Vollautomat schafft 150 Schlösser pro Stunde und 1.100 Schlossvarianten in kurzen Taktzeiten. Rüstzeiten werden deutlich verkürzt und die Flexibilität in Modell-, Verriegelungs- und Länderanpassungen für den internationalen Bedarf erhöht. Diese Anlage ist weltweit einzigartig in der High-End-Produktion sowie der 100-%-Qualitätsprüfung: Kein Türschloss verlässt die Anlage ohne die vollautomatische Qualitätsprüfung in Einbausituation durchlaufen und bestanden zu haben.

Related Articles

Magdeburg: Mann entwendet Defibrillator im Hauptbahnhof

Magdeburg: Mann entwendet Defibrillator im Hauptbahnhof

Am Mittwoch, den 19. Juni 2024 erhielt die Bundespolizei gegen 03:00 Uhr fernmündlich die Meldung von Sicherheitsmitarbeitern der Bahn, dass es im Bereich der Sanitäranlagen im Hauptbahnhof Magdeburg zu einem Diebstahl gekommen ist. Demnach entwendete der zum...

Passau zählt erneut zu den besten jungen Universitäten weltweit

Passau zählt erneut zu den besten jungen Universitäten weltweit

Zum siebten Mal infolge schafft es die Hochschule in der ostbayerischen Dreiflüsse-Stadt in die besten zehn Prozent aller jungen Universitäten auf dem Globus.  Die Konkurrenz ist stark: Fast 1.200 Universitäten, die erst seit maximal 50 Jahren bestehen, haben...

Share This