Security Essen – Stand 5C29.21: Ein Interview mit Geschäftsführer Steffen Jacob – EDS Systeme GmbH aus Frankenblick

September 18, 2022

7systems GmbH fragt nach –  Dieses Mal hat sich die GmbH bei ihrem eigenem Kunden, der Firma EDS Systeme GmbH aus Thüringen umgehört. Zusammen mit dem Geschäftsführer Steffen Jacob, fragten sie nach.


Jürgen Vogel:
Was sind für euch die größten Vorteile bei der Arbeit mit der BMAcloud?

Steffen Jacob:
Für uns sind die wichtigsten drei Vorteile, dass die Pflege und Bearbeitung der Melderprüfliste automatisiert erfolgt, dass eine Einmann-revision möglich ist und wir unsere bestehenden Kundendaten ganz einfach importieren können.

Jürgen Vogel:
Wobei habt ihr die größten Einsparungen bei der Arbeit mit der BMAcloud? Z.B. Vorbereitung, Nachbereitung, Dokumentenverwaltung, Zeiteinsparung bei der Wartung selbst, Personaleinsparung, etc.?

Steffen Jacob:
In erster Linie dadurch, dass die jährliche Überarbeitung der Melderprüflisten entfällt. Das wurde früher von uns aufwendig in Excel gepflegt und erfolgt jetzt mit der BMAcloud vollkommen automatisiert. Darüber hinaus sparen wir enorme Zeit bei der Dokumentation der Melderprüfung.

Jürgen Vogel:
Wie unterstützt euch die BMAcloud beim Thema Qualitätssicherung?

Steffen Jacob:
Durch die Automatisierung sinkt die Fehlerquote beim Übertrag der Melderprüfung auf nahezu Null.

Jürgen Vogel:
Was denkt ihr, ist der größte Vorteil an der BMAcloud für eure Kunden?

Steffen Jacob:
Ich denke, dass man jederzeit einen tatsächlichen Überblick über die geprüften Melder hat.

Jürgen Vogel:
Ihr habt Euch für einen eigenen Server entschieden. Warum? Wie habt ihr das Aufsetzen des Servers bei Euch wahrgenommen…was war gut, was können wir besser machen?

Steffen Jacob:
Das Aufsetzen des Servers inklusive kompletter Einrichtung war an nur einem Tag erledigt und bisher funktioniert alles einwandfrei. Ein Verbesserungsvorschlag von meiner Seite: Das genutzte Linux Betriebssystem sollte den aktuellen Ständen angeglichen werden.

Jürgen Vogel:
Welche Themen sollten wir weiterentwickeln oder optimieren?

Steffen Jacob:
Es wäre schön, wenn zukünftig eine vollumfängliche Anpassung / Abänderung der Protokolle möglich wäre. Z.B. sollte die Überschrift frei wählbar sein. Daher kann man nicht direkt auf den ersten Blick erkennen, ob BMA oder EMA gewartet/inspiziert wurden. Für uns wäre außerdem eine automatische Prüfprotokollübergabe an ES2000 echt gut.

Jürgen Vogel:
Vielen Dank Steffen, für dein ehrliches Feedback und deine Wahl für die BMAcloud.
Es ist uns wichtig, auf unsere Kunden zu hören und unsere Software mithilfe solcher konstruktiver Kundenfeedbacks stetig zu optimieren und weiterzuentwickeln.

Genetec

Related Articles

Baden-Württemberg: Landesweiter Verkehrsfahndungstag

Baden-Württemberg: Landesweiter Verkehrsfahndungstag

Gezielte Bekämpfung mobiler Kriminalität auf den Bundesautobahnen im Land Innenminister Thomas Strobl: „Baden-Württemberg ist für Straftäter kein sicheres Pflaster – das gilt auch für unsere Autobahnen“   „Straftäter nutzen Autobahnen in dem falschen...

KIT: Stromversorgung – Instabile Netze verstehen

KIT: Stromversorgung – Instabile Netze verstehen

Die nachhaltige Transformation des Energiesystems erfordert einen Ausbau der Netze, um regenerative Quellen einzubinden und Strom über weite Strecken zu transportieren. Dieser Ausbau verlangt große Investitionen und zielt darauf ab, die Netze stabiler zu machen. Durch...