Security Essen – Stand 6E10: RKD24CT Elektronischer Schlüsselschrank

September 18, 2022

Der elektronische Schlüsselschrank RKD24CT ist ein elektromechanisches Schlüsselverwaltungs- und Überwachungssystem. Jeder überwachte Schlüssel wird vom Benutzer dauerhaft am RFID-Schlüsselanhänger befestigt. Die Befestigung des Schlüsselanhängers erfordert kein spezielles Werkzeug oder Siegel.
Falls erforderlich, können Schlüssel und Anhänger durch ein zusätzliches Siegel miteinander verbunden werden. Jeder Schlüssel wird in einem eigenen Behälter mit einem Deckel aufbewahrt.

Der Zugang zu den Schlüsseln ist auf befugte Benutzer und nach vordefinierten Zeitplänen beschränkt. Die Schlüssel können in zwei Gruppen eingeteilt werden: interne und externe Schlüssel. Der Schlüssel der internen Gruppe kann vom Benutzer abgeholt werden, wenn er zuvor alle Schlüssel der externen Gruppe zurückgegeben hat.

Der Benutzer kann den Schlüssel für eine bestimmte Zeitspanne von einer Woche reservieren. Es ist auch möglich, die maximale Zeit festzulegen, für die ein bestimmter Schlüssel abgeholt werden kann, oder die Zeit, zu der er zurückgegeben werden muss.
Im Bedarfsfall können alle Schlüssel ohne elektronisches Bedienfeld freigegeben werden. Jeder Versuch, Kästen oder Gerätegehäuse gewaltsam zu öffnen, wird im Ereignisprotokoll registriert und kann auf dem externen Gerät oder System signalisiert werden. Die RKD24CT verfügt über ein grafisches Touch-Bedienfeld mit eingebautem Näherungsleser, das bis zu sechs Schränke steuern kann (1 Hauptschrank RKD24CT und 5 Erweiterungsschränke RKD24CT-EXT oder RKD32EXT).

Die Identifizierung der Benutzer kann über die Wiegand-Schnittstelle oder über RS485 (Roger) am Bedienfeld oder am externen Leser erfolgen. Insbesondere kann es der RFT1000 Fingerabdruckleser (Roger) sein. Die Software des Panels bietet eine einfache, auf Icons basierende grafische Oberfläche, die nur eine kurze Schulung vor der Benutzung erfordert. RKD24CT-Schränke können als Standalone oder vernetzt betrieben werden.

Im Netzwerkbetrieb erfolgt die Schrankkonfiguration und Ereignisüberwachung über das RACS 5-Zugangssystem (Roger). Die gleichen Zugangsdaten (Karte, PINs) können im Zugangskontrollsystem und im Schlüsseldepot verwendet werden. Im Standalone-Modus kann der Schrank über ein grafisches Bedienfeld oder aus der Ferne über einen Webbrowser verwaltet werden. Für die Integration mit Systemen von Drittanbietern wird das SDK zu individuellen Bedingungen angeboten.

Genetec

Related Articles

Baden-Württemberg: Landesweiter Verkehrsfahndungstag

Baden-Württemberg: Landesweiter Verkehrsfahndungstag

Gezielte Bekämpfung mobiler Kriminalität auf den Bundesautobahnen im Land Innenminister Thomas Strobl: „Baden-Württemberg ist für Straftäter kein sicheres Pflaster – das gilt auch für unsere Autobahnen“   „Straftäter nutzen Autobahnen in dem falschen...

KIT: Stromversorgung – Instabile Netze verstehen

KIT: Stromversorgung – Instabile Netze verstehen

Die nachhaltige Transformation des Energiesystems erfordert einen Ausbau der Netze, um regenerative Quellen einzubinden und Strom über weite Strecken zu transportieren. Dieser Ausbau verlangt große Investitionen und zielt darauf ab, die Netze stabiler zu machen. Durch...