Wieland electric – Neuer NOT-AUS-TASTER mit M12-Anschluss zur einfachen Integration

März 7, 2023

In Zeiten des Fachkräftemangels bieten sich technische Geräte an, die zeitsparend und möglichst ohne hochqualifiziertes Personal installiert werden können. Wieland Electric hat eine solche Lösung für die Sicherheitstechnik im Maschinenbau und in der Intralogistik parat: Für das sichere, manuelle Abschalten von Maschinen und Anlagen gibt es neue Not-Aus-Taster. Dank des M12-Anschlusses lassen sie sich über vorkonfektionierte M12-Standardkabel einfach in Anlagen und Systeme integrieren.
Mit der Einführung der neuen Not-Halt-Taster erfüllt Wieland Electric nicht nur die steigende Nachfrage nach M12-Anschlüssen in der Industrie, sondern erweitert sein Portfolio um einsatzfertige Varianten, die durch ihre Plug & Play-Installation zahlreiche Vorteile bieten. Dazu gehören die Reduzierung der Installationszeit und des Verkabelungsaufwands sowie die Vermeidung von Verkabelungsfehlern bei der Installation. Dank der kompakten und robusten Bauweise lassen sich die Not-Halt-Taster in Schaltschränken und Schalttafeln einbauen, eignen sich aber auch – dank der Ausführung in den Schutzklassen IP65 und IP67 – für die Installation im Feld, wo raue Umgebungsbedingungen herrschen.

Related Articles

Alle News im Überblick

Alle News im Überblick

15.07.2024 Hessen: „Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“ 15.07.2024 Bucher Automation AG setzt ein starkes Zeichen 15.07.2024 41 Prozent mehr Ransomware-Angriffe seit 2020 14.07.2024 Metaverse: Jedes zehnte Unternehmen sieht sein...

„Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“

„Ein friedliches und sicheres Fußballfest im Herzen von Europa.“

Innenminister Roman Poseck (Foto), Frankfurts Polizeipräsident Stefan Müller und der Leiter der Abteilung Einsatz Thomas Schmidl ziehen positive Bilanz zur Fußball-Europameisterschaft 2024 Die Fußballeuropameisterschaft hat zwischen dem 14. Juni und 14. Juli 2024 in...

Niederländischer Staat verliert Millionen durch Polizeieinsätze

Niederländischer Staat verliert Millionen durch Polizeieinsätze

Durch die Proteste der Polizisten für eine bessere Frühpension verliert die niederländische Staatskasse jede Woche mindestens 1,5 Millionen Euro, schreibt De Telegraaf. Seit dem 7. Mai behalten die Beamten ihre Strafzettel für kleinere Vergehen in der Tasche. Eine...

Share This